Was würde passieren wenn ich 20 Tage Nichts essen würde?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nichts.
Wenn du kalorien durch shakes, smoothies, saft, milch usw reinbringst, ist das für den körper wie flüssiges essen. Er wird aber auf Sparflamme schalten & deine körperfunktionen wie zb
Temperatur
Konzentration
Verdauung
Schlaf
Energie
Runterfahren. :-) also sinnlos
Wenn du richtig fasten willst, dann informiere dich vorher & staune wie gut das sein kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Passieren wird nicht viel, nur 3-4 Kilo weniger.

Aber Du wirst Dich sehr fit fühlen, vgl. Heilfasten.

Die Smoothies würde ich weglassen und nur Wasser trinken. Die heben nur Deinen Blutzuckerspiegel. Und dann kommt immer ein Hungergefühl auf. Ansonsten hast Du nach 2 Tagen keinen Hunger mehr!!

Grundsätzlich nur Heilfasten, wenn man gesund ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was dir passieren könnte ist ganz einfach. Die erste Woche bist du schlapp müde und kriegst dich kaum aus dem Bett. Jede Bewegung wird zur Qual, weil dir die Kohlenhydrate und die fette als Energielieferanten fehlen. Die zweite Woche hat sich ein Enzym gebildet das an deine Fettreserven geht, damit du wieder arbeiten kannst und dein Körper das so als Energie nutzt. Du wirst viel Muskelmasse verlieren und Wasser, mehr als Fett. Es wird dir leichter fallen nichts zu essen.

Deine Leber und deine Nieren können dadurch beschädigt werden, im Prinzip vergiftetes du dein Körper damit. Ich würde es keinem empfehlen, aber man kann es keinem aus dem Kopf schlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Körperliche ist ja hier teilweise schon ganz gut beantwortet. Aber - dein Körper steht unter enormem Stress, du wirst unkonzentriert sein, ich schätze mal du gehst noch zur Schule? - na, dann hast du in der Zeit hoffentlich keine wichtigen Klausuren. 
Und hoffentlich hast du keine Freunde, für die wirst du entweder zu kraftlos sein oder viel zu gereizt, ganz abgesehen davon, dass du ohnehin nichts unternehmen kannst, weil ständig gegessen wird. 
Wahrscheinlich wird dir ständig schwarz vor Augen, wenn du aufstehst. 
Klingt eher weniger nach nem Plan. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müdigkeit, Antriebslosigkeit, starker Hunger, Schwindel, Übelkeit bis hin zum Kreislaufkollaps und nach der angegebenen zeit oder früher zum Tode geweiht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du würdest umkippen, Kreislauf Probleme bekommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das könntest du garnicht. Du würdest schon Fressanfälle bekommen, aber wenn man WIRKLICH 20 Tage nichts isst und man schon eh dünn ist, würde man höchstwahrscheinlich sterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RockITm4
28.02.2017, 22:13

Quatsch das ist vollkommen egal wie dünn man ist.;) Würde man einen 100 Kilo Menschen und einen 50Kilo Menschen ohne jegliche Nährstoffe einsperren, würden beide gleich schnell sterben. Magersüchtige sterben ja meistens auch nicht weil,sie verhungern, sondern weil der bspw. Der Herzmuskel zu stark angegriffen wurde ;)

0

Du wärst extrem unterernährt oder gar schon tot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?