Was würde passieren wenn es luft im weltraum gibt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dann wäre Luft im Weltraum und der Weltraum wäre kein Weltraum mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das is ein echt interessantes Gedankenspiel. Das hätte wirklich, wirklich weitreichende Folgen, das alles aufdröseln wäre richtig aufwändig (aber spannend). Hier nur mal ein paar unsortierte Gedanken dazu:

Mal sehen. Im Universum wie wir es kennen beträgt die durchschnittliche Dichte laut Wikipedia ein Proton je vier Kubikmeter Raum; die Dichte ist damit wirklich, wirklich, wirklich, wirklich, wirklich niedrig. In erster Näherung ist das Universum einfach leer.

Da füllen wir jetzt unvorstellbar viel Masse rein; aktuell enthält das Universum (Dichte mal Volumen) 1.46×10^53 kg Materie. Damit es einfacher wird rechnen wir mal einen Kubikmeter Luft mit ner Masse von 1kg (es ist auf Meereshöhe etwas mehr).

Bei einem Volumen von 3.58×10^80 Kubikmetern kommen wir dann auf 3.58×10^80 kg ... das ist 10^27 mal mehr, als das Universum jetzt enthält. Wir haben die Gesamtmasse des Universums um den Faktor 1 000 000 000 000 000 000 000 000 000 erhöht. Wir sprengen dabei den Energieerhaltungssatz grundlegend, aber geschenkt.

Die mittlere Dichte spielt eine ziemlich große Rolle hinsichtlich Expansion oder Kollaps des Universums; ein derart dichtes Universum würde sofort beginnen, zu kollabieren, der Raum würde zusammenschnurren, ähnlich wie er beim Urknall auseinandergeflogen ist.

Das würde natürlich dauern; einstweilen würden alle Orbits durch Reibung zusammenbrechen, alle durch Schwerkraft gebundenen Körper ineinanderkrachen; die Milchstraße ist so ein System, das Sonnensystem ist so ein System; es wäre nicht schön.

Ehe das passieren würde, würden existierende Gravitationszentren (Planeten, Sterne, schwarze Löcher, ...) einen erheblichen Teil der neu hinzugekommenen Masse aufsaugen; es wäre wohl nach vergleichsweise kurzer Zeit alles voll mit schwarzen Löchern, weil die inflationär einfallende Masse recht schnell die relevante Grenze überschreitet, und das Ergebnis in sich zusammenstürzt.

Als Nebeneffekt davon würde es wahnsinnig heiß; das in schwarze Löcher stürzende Gas würde immense Mengen Strahlung abgeben, unvorstellbare Mengen an Molekülen würden aneinander reiben.

Am Ende bliebe vermutlich ein rasant zusammenschnurrendes Universum voller supermassiver Schwarzer Löcher und gewaltiger Gaswolken übrig; Leben gleich welcher Form wäre da nicht mehr drin. Und ganz, ganz, ganz am Ende stünde wohl ein Universum, das auf winzigstes Maß zusammengeschrumpft wäre, eine Singularität, ein Punkt, so klein, dass man gar nicht weiß, wie klein er eigentlich wäre. So, wie es wohl vor dem Urknall gewesen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Weltraum kann es keine Luft geben, und wenn es sie gäbe, dann gäbe es keinen Weltraum mehr. Jedenfalls nicht den, den wir kennen.

OK, das ist recht ungenau durchdacht.
Genau so ungenau durchdacht ist es nur eine Frage von Sekunden oder Minuten, bis du das nicht mehr fragen könntest.

Versuche mal, die mittlere Materiedichte des Universums rauszufinden.
Wenn du die auf die Dichte der Luft am Boden der Erde erhöhtest, wäre das Urknall Zwei-Punkt-Null. Minnigens.

OK, du kannst dir auch all die lästigen Naturgesetze wegdenken.
Dann könnten wir darüber diskutieren, ob dich auch heut nacht die Protuperanzen der Sonne zu laut waren, und ob du Schumaker-Lewis-Dingskirchen gehört hast.

Konfusius sagt Hätte, hätte, Fahrradkette ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wurzelstock
19.09.2016, 22:29

(GRÖÖÖÖÖÖHL)

1

Die Frage ist nicht einmal hypothetisch zu beantworten. Das gängige physikalische Weltbild sagt vorher, dass die gesamte Luft im Weltraum zu den Planeten und Sternen gezogen würde (Gravitation).

Demnach gäbe es dann wieder keine Luft im Weltraum und es wäre alles wieder wie jetzt.

Die Situation "Luft im Weltraum" kann also gar nicht auftreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo TorkopfOUTER

Der Sauerstoff würde sich entweder zu Gasplaneten zusammenziehen oder von bereits existierenden Himmelskörpern hingezogen werden.

LG

Darkmalvet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man könnte auch nicht so schnell Fliegen.Reibung,wiederstand usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?