Was würde passieren, wenn ein Schwarzes Loch die Erde trifft?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ein schwarzes Loch würde das ganze Sonnensystem aufsaugen und lange bevor das schwarze Loch bei der Erde angekommen wäre, würde es die Erde in Stücke reißen und sie würde zu einem glühenden Feuerball werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausgehend von einer gewissen Größe vom Schwarzen Loch:

Unsere Erde, das ganze Sonnensystem mit dessen Planeten und die Sonne selbst würde durch die extreme Schwerkraft in dieses Schwarze Loch (SL) hineingesogen. Raumzeitlich schon weit vorher vom SL angezogen bevor es dann zum "Showdown" kommt. Was dann genauer geschieht entzieht sich genauerer Kenntnis. Auch SL selbst gibt es bisher nur von der Theorie her. Wir wissen daher eigentlich fast nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nachdem, wie groß das schwarze Loch ist, passiert nichts, oder daß sämtliche Objekte unseres Systems anfangen um das schwarze Loch zu tanzen, wie die Sonnen und Nebel, die sich in direkter Nähe des Zentrums unserer Milchstraße befinden, das es supermassives schwarzes Loch ist, mit einer Anziehungskraft, daß unsere Spiralgalaxie eigentlich nur den Strudel darstellt, der dabei ist im 'Abfluss' zu verschwinden.

Könnte man im Zeitraffer schön darstellen und bleibt nichts übrig, außer einem schwarzen Loch, was milliarden   Mal massiver  ist, als momentan.

Schauen Sie sich das Ganze an, denn ist nur 4 Minuten und bereits ein Ausschnitt aus einer Doku ;)

Man hat aber auch schwarze Löcher auf subatomarer Ebene berechnet und versucht sie in CERN zu erzeugen, weil das dann der erste experimentelle Beleg f.d. Richtigkeit der Stringtheorie wäre.

Aber das ist noch Hypothese.

Wenn dem aber so wäre, dann entstünden solche Miniatur-Scharzelöcher ebenfalls andauernd irgendwo hier in der Gegend und träfen auch unsere Erde, machten aber garnichts, weil sie sich a) extrem schnell bewegen und durch uns durchflögen bzw. b) praktisch sofort wieder zerfdielen, was aber auch rechnerisch angezweifelt werden könnte.

"Bei  nicht b) packt dann  noch a), also keine Gefahr ", so CERN!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von achimhausg
22.09.2016, 20:08

PS:  Der Professor ist gut, denn er weiß genau was er da sagt, und was er sagt ist, daß er das nichtlinerare Wachstum beweisen kann, dass es dann exponentill wachsen könnte , und daß daher 50 Jahre (bis zum Exitus der Erde), genauso vernünftig aus der Luft gegriffen ist, wie die Annahme von 5 Milliarden Jahren.

Auf Nachfrage mit dem Zusatz, daß seine Annahme (von 50 Jahren), mit dem Wissen über die Nichtlinerarität (mathematisch bewiesen - und daher expontiell anwachsen), vernünftig ist, nicht jedoch die Annahme der Gegenseite  ;)


Ich sage das, weil sich der Prof. da genau 1x versprochen hatte, indem er 'genau so vernünftig' sagte, was aber bedeutet, daß CERN's Annahme genau so vernünftig ist.

Mit seiner letzten Aussage korrigiert er sich dahingehend, eigentlich gesagt haben zu wollen, daß seine Annahme 'vernünftig aus der Luft gegriffen' ist (Cerns Annahme aber nur aus der Luft gegriffen).


Ich mag diesen Mann und glaube, daß er Recht hat, aber keine Angst, denn selbst wenn CERN das schafft und er Recht hat, dann merken wir davon nichts, da, bei exponentiellem Wachstum dieses künstlichen, abgebremsten   schwarzem Loch, die ganzen 50 Jahre für  granichts passiert und wir sodann mit einem Fingerschnipser verschwänden  ;)


0

Es würde schon reichen, wenn es in einem Abstand von ein paar Millionen km vorbei zieht. Es würde die Planetenbahnen ändern und das wars dann.

Wird aber nicht passieren, weil keine schwarzen Löcher in der Nähe sind. Unser Sonnensystem gibts ja nun auch schon seit 4,5 Milliarden Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Erdmasse würde der Masse des schwarzen Lochs hinzugefügt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es würde uns wie auseinander ziehen bis wir ni mer vorhanden snd wird aber niemals passieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wüde abprallen, da die Erde seit neuestem eine Scheibe ist, damit konnte das schwarze Loch nicht rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grautvornix
22.09.2016, 16:56

Danke Tante Emma, da ist was dran, sonst würde ich mich Grautvorfastnix nennen, oder so.

2

Kommt darauf an wie groß, es sind schon tausende mini Schwarze löcher durch die Erde durch geflogen, und durch dich auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?