Was würde passieren, wenn ein Deutscher einen Stein in der Schweiz aufsammelt (an einem Autobahnparkplatz)?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

an der Grenze würde sicherlich nichts passieren, da niemand beweisen kann, daß der Stein aus der Schweiz stammt.

wenn man allerdings auf frischer Tat ertappt wird, wäre das eine andere Geschichte. bei unbearbeiteten, wilden Steinen kümmert das aber niemanden, eine Anzeige würde i.d.R. nicht verfolgt werden.

Bist Du Deutscher oder Schweizer?

0
@Badener1987

deutsch, das hat damit aber nichts zu tun.

die Türken haben z.B. ihre Strände unter Landschaftsschutz gestellt. von dort darf nichts mehr mitgebracht werden.

bei Steinen ist eine Zuordnung aber nicht eindeutig möglich. jeder Stein in der Schweiz kommt meistens auch in Deutschland vor.

außerdem besteht kein Bedarf, das zu sanktionieren, da nur wenige Leute Steine mitnehmen. das interessiert selbst Schweizer nicht.

1
@ant8eart

Woher wußten die türkischen Beamten dann, daß der Stein ausgerechnet aus dem Landschaftschutzgebiet stammt, und nicht aus der Abbruchhütte um die Ecke?

0
@Badener1987

wenn er z.B. inmitten von Muschelschalen mitgebracht wird.

das kommt immer auf die Details an. Mineralgesteine oder seltene Steine können ein heftiges Reizthema sein.

in Hessen wurden ja aus einer Höhle Tropfsteine gestohlen. Schwarzmarktwert ca. 10 T€, Schaden wesentlich höher. jetzt wird per Anzeige gefahndet. aber bei einem normalen Stein besteht wohl kein Handlungsbedarf.

1

Genau genommen müsste das Auto an der Grenze gewaschen werden, weil der Dreck ja auch der Schweiz gehört.

Ich denke mir, bei Steinen kommt es auf Größe bzw. Gewicht an. Aber eine festgelegte Größe für die Ausfuhr von Steinen wird es wohl in keinem Land geben. Wahrscheinlich wird von Fall zu Fall unterschiedlich entschieden.

Ich erinnere mich, dass vor einigen Jahren jemand Probleme hatte, Steine aus der Türkei auszuführen.

Ja, an das mit der Türkei dachte ich auch :)

Zwar glaube ich nicht, daß man in der Schweiz dafür in den Knast käme, aber wer weiß, was die für Forderungen stellen könnten. Die haben ja für vieles immens hohe Strafen. Gut, die verdienen auch wesentlich mehr als wir, da gleicht es sich wieder aus. Trotzdem...^^

In Deutschland würde ich mir darüber gar keine Gedanken machen :D

0

Das Geld kommt in die Schweiz und die Steine nach Deutschland )

Hilfe! Habe BDSM Videos im Internet konsumiert. Habe dabei plötzlich eine Meldung erhalten, dass harte Pornographie verboten sei.Habe ich bereits Ärger am Hals?

Als ich eine mir bereits bekannte Website geöffnet habe, und dort unter "Kathegorien" auf BDSM geklickt habe, erschien plötzlich eine Meldung, noch bevor ich auf ein Video klicken konnte. Zuoberst standen bereits meine Postleitzahl und die Stadt in der ich zu Hause bin. Darauf folgte der Hinweis, dass harte Pornographie verboten sei. In der Zwischenzeit habe ich in Erfahrung gebracht, dass gewisse Inhalte von Videos, die ich bereits geschaut habe, tatsächlich unter "Harte Pornographie" fallen. Das wusste ich nicht! Weiter stand, dass der Besitz eben solcher Videos strafbar sei. Ich habe noch nie irgend ein Video heruntergeladen, sondern immer nur online angesehen und noch nie dafür bezahlt. Gilt das als Besitz? Ich habe gerade den Schock meines Lebens und werde garantiert nie mehr solche Videos anschauen. Aber nun, da ich diese Meldung bereits erhalten habe, kommt da schon Ärger auf mich zu??? Kennt sich irgendwer auf dem Gebiet aus? Bitte um ganz schnelle Antworten, ich mach mir fast in die Hosen vor Angst. Danke!

...zur Frage

Anerkennung Hochzeit Las Vegas, Wohnhaft Schweiz, deutscher Staatsbürger

Wo muss ich meine Hochzeit in Las Vegas anerkennen lassen, wenn ich deutscher Staatsbürger bin, aber in der Schweiz wohne und arbeite? Muss ich die Eheschliessung in Deutschland oder in der Schweiz melden? Brauche ich die Unterlagen die ein Schweizer benötigt oder eines Deutschen, da dies sich unterscheidet. Vielen dank für alle Antworten :-)

...zur Frage

Wie werde ich schweizer Staatsbürger?

ich bin deutscher Staatsbürger und habe keine Eltern oder so, die aus der Schweiz kommen. Wie bekomme ich die zweite schweizer Staatsbürgerschaft?

Fragt bitte nicht warum ich das will...

...zur Frage

Schweizer Rente als Deutscher?

Ich bin selbständig, wohnhaft in Deutschland mit deutscher Staatsbürgerschaft. Ich bin Geschäftsführer einer deutschen GmbH, die eine Filiale in Form einer zweiten GmbH mit Handelsregistereintrag in der Schweiz hat.

Kurze und knappe Frage:

Gibt es für mich die Möglichkeit, in die schweizer Rentenkasse einzuzahlen und im Alter eine staatliche schweizer Rente zu beziehen?

...zur Frage

Als Schweizer Jura in Deutschland studieren?

Guten Tag zusammen. Jetzt kommt eine abenteuerliche Geschichte betreffend meiner Berufswahl:

Ich bin 20, Schweizer und mein grösster Traum ist und war es, Richter zu werden. Leider war ich nicht im Stande, diesen Weg von Begin an einzuschlagen (schwierige Familienverhältnisse, wenig Unterstützung, Mangel an Disziplin, ...). Deshalb habe ich als "Notlösung" eine Lehre/Ausbildung als Informatiker in Fachrichtung Applikationsentwicklung absolviert. (Softwareentwickler)

Ich mag meine momentane Tätigkeit auch sehr fühle aber, dass Software-Entwicklung nicht das ist, mit dem ich 8h+ am Tag beschäftigt sein will. Ich habe mich schon immer für Recht bzw. Gesetze im Allgemeinen interessiert, da eine gewisses Rechtsverständnis auch für Normalbürger nützlich ist. Gerade in der Schweiz kommt durch die Abstimmungen noch eine vertiefte Auseinandersetzung mit konkreten Gesetzestexten dazu.

Ich habe mir vorgenommen die Matura (Äquivalent zum deutschen Abitur) nachzuholen. Da ich das allerdings berufsbegleitend machen muss, dürfte das locker 5 Jahre dauern. Ich wäre dann also 25. Ein Jura Studium in der Schweiz kommt für mich nicht in Frage, da das Richteramt in der Schweiz an Wahlen gebunden ist. Das heisst, dass man in einer politischen Partei sein muss, um überhaupt Richter zu werden (finde ich sinnlos, da die Rechtssprechung parteiunabhängig sein sollte). Ausserdem gibt es dort relativ wenige Gerichte, die Bedarf an neuen Richtern haben.

Zurück zur Frage: Mit 25 würde ich also, an einer deutschen Uni Jura studieren. Das dauert dann wahrscheinlich mit den beiden Examen ca. 7 Jahre, sprich ich wäre dann 32 (Examen müssen dann natürlich top sein). Da ich kein Deutscher bin, müsste ich noch Deutscher werden (Dürfte kein Problem sein. Deutschland und die Schweiz unterscheiden sich nicht so sehr) und genügend Geld beiseite Legen, um studieren zu können.

Ihr seht also, dass alles ziemlich verzwickt ist.

Zur eigentlichen Frage:

Findet ihr das eine gute Vorgehensweise? Gibt es eventuelle Stipendien für EU-/EFTA Bürger, damit ich als Schweizer "günstiger" an eine deutsche Uni komme? Habt ihr Inputs für mich?
Ich habe da echt keinen Überblick und bin dankbar für eure Zeit und Hilfe!

...zur Frage

Von der Schweizer Armee zur Deutschen?

Ich lebe in der Schweiz und habe den schweizer Pass, ich hab aber auch den deutschen. Kann ich theoretisch sagen, ich mach das Militär nicht in der Schweiz, sondern gehe nach Deutschland, und sag dann denen, ich möchte die Bundeswehr nicht machen, da diese dort freiwillig ist ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?