Was würde passieren wenn Donald Trump erschossen wird?

6 Antworten

Einen solchen Fall gab es in der US-amerikanischen Geschichte schon mehrmals, zuletzt bei John F. Kennedy.

Nach Kennedys Ermordung übernahm sein Vizepräsident, Lyndon B. Johnson, das Amt. Neuwahlen gab es aber keine, und soweit ich weiß ist das verfassungsmäßig auch nicht vorgesehen. Nach Ablauf der Legislaturperiode des ermordeten Vorgängers finden einfach normale Wahlen statt, bei denen der neue Amtsinhaber auch antreten kann.

Hat der "nachgerückte" Präsident weniger als zwei Jahre der ersten Amtszeit (von seinem Vorgänger) abgeleistet, kann er sich anschließend sogar nochmal zur Wiederwahl aufstellen lassen. Johnson verzichtete seinerzeit auf diese Möglichkeit, da große Teile der amerikanischen Öffentlichkeit seiner Politik kritisch gegenüberstanden.

Es gibt noch den Vize Präsidenten der erstmal regieren würde biss herraus gefunden wurde wer das war, Neue Wahlen bei den Chaos was dann in der USA los wäre unmöglich.

Dann würde der Mörder verhaftet werden und da die USA ein Rechtsstaat sind, einen ordentlichen Prozess bekommen.

Was möchtest Du wissen?