Was würde passieren wenn die Nato zerfällt aus einem Grund?

3 Antworten

Dann würden innerhalb der EU, abgesehen von den Battlegroups, besonders unter den osteuropäischen Staaten neue Verteidigungsbündnisse entstehen.

Es wäre überall Staub, was soll denn schon passieren? Nichts, es ist nur ein Bündniss, dass die USA als Armee verwenden. Also im schlimmsten Fall, müsste die USA ihre Kämpfe alleine führen.

Also im schlimmsten Fall, müsste die USA ihre Kämpfe alleine führen.

Was sie auch so schon tun.

0
@LordFantleroy

In wenigen Fällen, zumeist wenn sie andere Länder überfallen, danach ist dann UN und NATO wieder mit dabei.

0
@FragaAntworta

Der Irakkrieg 2003 hat ja wohl deutlich gezeigt, dass die USA die NATO eben gerade nicht als Instrument ihrer Interessen missbrauchen können, dazu mussten sie erst eine "Koalition der Willigen" ins Leben rufen und Friedenssicherung ist eine der Kernaufgaben der UN.

0
@LordFantleroy

Ich habe keine Ahnung was Du eigentlich sagen willst, das einzige was ich mir denken kann ist, Du hast nicht verstanden was ich geschrieben haben.

0
@FragaAntworta

Du unterstellst in Deinem ersten Kommentar ja, die USA müsste ihre Kämpfe alleine führen, wenn es die NATO nicht mehr gäbe. Das mussten sie allerdings schon immer tun, wenn Du Dir mal die Konflikte und Stellvertreterkriege während des Kalten Krieges bis zum Ende der 1980er Jahre ansiehst. 

Weder der Korea- oder der Vietnamkrieg, bis zum Golfkrieg  und dem jugoslawischen Bürgerkrieg waren das allesamt militärische Alleingänge der USA, darunter war kein einziger NATO-Bündnisfall.

Den haben sie nur ein einziges Mal ausgerufen und das war nach den Anschlägen vom 11. September 2001, als die USA direkt angegriffen wurden.

0
@LordFantleroy

Ja, das ist genau das was ich sage, aber vielleicht muss ich es deutlicher machen, die USA müssten dann ihre Kriege von Anfang bis Ende alleine führen, verstehst Du es jetzt?

0

Dann werden die USA ihre Kriege eben ohne Verbündete austragen.

Was möchtest Du wissen?