Was würde passieren wenn die Biene nach einem Stich nicht sterben würde?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dann lebt sie weiter, und das tut sie auch, wenn sie nicht gerade ein Tier mit weicher Haut sticht. Denn nur da bleibt der Stachel stecken. Wenn sie sich z.B. gegen andere Insekten wehren, passiert das nicht, denn durch den harten Chitinpanzer geht der Stachel rein und wieder raus.

Wenn der Stachel rausgerissen wird, werden Duftstoffe freigesetzt, die andere Bienen anlocken und zum Angriff animieren. Bei einem relativ großen Säugetier ist das nötig. Bei einem kleinen Insekt reicht schon ein Stich, da müssen andere Bienen nicht alarmiert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn eine Biene einen Warmblüter sticht, dann reisst sie sich den Stachelapparat heraus. Sie stirbt an der Verletzung allerdings nicht sofort, sondern kann durchaus bis zu einer Woche weiterleben. Da nur ältere Bienen stechen, die sowieso nur noch 2 Wochen zu leben haben, spielt das ein paar Tage frühere Ableben für das Bienenvolk keine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das tut sie aber, weil bei Bienen nach dem Zustechen der Stachel rausgerissen wird und sie somit so verletzt sind, dass sie daran sterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

dann würde sie weiterleben und möglicherweise mehrmals zustechen.

Falls Du noch Fragen hast, stehe ich immer gerne zu Verfügung.

LG MrGreg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann würde sie weiterleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?