Was würde passieren, wenn auf der Bank nicht mehr genug Geld für die Abo-Zeitschrift ist?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Bank würde eine Rücklastschrift veranlassen und du müsstest die Rechnung zahlen (ca 5€). Plus Gebühr für dein Abo und ggf anfallende dortige Kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, ob du 'nen Überziehungskredit bei der Bank hast. Wenn der Kredit für den Abo-Betrag reicht, geht das klar und es passiert nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann kommt eine Mahnung mit erhöhten Mahnkosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die sagen dir erstmal dass du bezahlen sollst, dann müsstest du "deabboniernen" xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dem Kind doch nicht so Angst.. Natürlich hat er keinen Überziehungsrahmen - wer die Bravo aboniert ist nicht im erwerbsfähigem Alter, also auch keine Überziehung möglich. Nun zur Frage: erst kommt eine Zahlungserinnerung, dann eine Mahnung, dann eine Aufforderung von einem Inkassounternehmen, dann Pfändung, dann Privatinsolvenz. Und ja, natürlich irgendwo zwischendrin ein negativer SCHUFA-Eintrag :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lake78
01.11.2015, 06:30

Erst kommt eine Zahlungserinnerung, dann eine Mahnung, dann eine Aufforderung von einem Inkassounternehmen, dann Pfändung, dann Privatinsolvenz.

Das mag vielleicht in Lummerland so sein.

In der Bundesrepublik Deutschland gelten jedoch die Bestimmungen des BGB und der ZPO.

Wenn dir die beiden Gesetzeswerke inhaltlich bekannt sind, müsstest du eigentlich wissen:

  1. Der Aufforderung eines Inkassounternehmens folgt nicht die Pfändung.
  2. Die Pfändung setzt vielmehr einen Vollstreckungstitel voraus.
  3. Ein Vollstreckungstitel setzt seinerseits einen rechtskräftigen Mahnbescheid oder ein rechtskräftiges Urteil des örtlich zuständigen Amtsgerichts voraus.
  4. Die Durchführung eines Privatinsolvenzverfahrens ist bei einem Minderjährigen überhaupt nicht möglich.

Somit ist der von dir geschilderte Ablauf schlicht falsch.

Mach dem Kind doch nicht so Angst.

An wen richtest du diesen Appell?

Deinen Appell - wem immer er gilt - halte ich zwar für richtig. Aber gerade deine Antwort ist dazu angetan, dem Fragesteller Angst zu machen.  

2
Kommentar von MaxDerMax
01.11.2015, 09:35

Mit was machen die mir denn Angst? Das war nur eine Frage, wenn ich mal kein Geld auf der Bank habe..

1
Kommentar von CrEdo85
01.11.2015, 14:33

@Lake78 Einfach mal kein Kommentar... Lass mich raten, du bist Beamte/r?

0

Wenn du keinen Dispokredit eingeraeumt hast von deiner Bank und das Konto hat kein ausreichendes Guthaben, dann wird die Lastschrift nicht eingeloest .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?