Was würde mit der gravitation geschehen wenn sich die sonne im nichts auflösen würde?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

die Gravitation, also die Anziehungskraft breitet sich genauso schnell aus wie magnetische und elektrische Kräfte. Wie schnell breiten die sich aus? Mit Lichtgeschwindigkeit. Soll also heißen, dass sich die Gravitationskraft genauso schnell ausbreitet wie das Licht.

Folgen für die Erde wären, dass wir das plötzliche Ende der Sonne nach 8 min 20 sek sehen würden - auch die fehlende Gravitation würde man erst hier merken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wii42
06.01.2016, 03:00

ok thx

0
Kommentar von Hamburger02
07.01.2016, 14:52

Nicht ganz...wenn die Sonne nachts verschwinden würde, würde man das frühestens am nächsten Morgen durch den fehlenden Sonnenaufgang sehen.

Den Wegfall der Gravitation würde man gar nicht merken. Man könnte es nur indirekt über den sich unerwartet veränderenden Sternenhimmel feststellen oder über leicht veränderte Wasserstände bei Ebbe und Flut.

1

Wäre die Sonne plötzlich weg, würden wir das nur langsam merken.

Zum einen würde Ebbe und Flut anders ausfallen, es gäbe keine Nipp- und Springfluten mehr sondern nur noch durchschnittliche Gezeiten und zum anderen würde die Erde gerade aus fliegen und das Sonnensystem verlassen, um als Vagabundenplanet durchs Universum zu fliegen. Damit wäre die Erde aber nicht alleine. Man geht heute davon aus, dass Millionen von Planeten aus ihrem Sonnensystem hinausgeschleudert wurden und nun als Vagabund geradlinig durchs Universum fliegen. Solche Planeten konnten auch schon entdeckt werden. Mehr dazu hier:

www.welt.de/wissenschaft/weltraum/article13932096/Das-grosse-Mysterium-der-vagabundierenden-Planeten.html



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wii42
07.01.2016, 13:10

das sonnensystem würde die erde nicht verlassen, da es gar nicht mehr existieren würde.

0

Die Mehrzahl der Kosmologen geht davon aus, daß es Gravitationswellen gibt, die sich mit Lichtgeschwindigkeit ausbreiten. Es gibt mehrere Experimente , mit denen danach gesucht wird. Bisher gibt es noch keinen Nachweis.

Bei einer Explosion, die normalerweise kugelsymmetrisch ist, würde die Gravitation nicht vollständig verschwinden und außerdem allmählich wieder zurück kehren, wenn die Partikel wieder auf den Schwerpunkt der Sonne herunterregnen. Der Schwerpunkt bleibt erhalten. Das Gedankenexperiment ist also ziemlich unrealistisch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Isaac Newton war der Meinung, die Gravitation breite sich instantan aus, waehrend Einstein von einer Ausbreitung mit Lichtgeschwindigkeit ausging. Wer recht hat, laesst sich nicht mit Bestimmtheit sagen, da einerseits die physikalische Natur der Gravitationskraft unklar ist und zum anderen keine gesicherten experimentellen Belege vorliegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das die Anziehungskraft der Sonne weg ist, würde man, soweit ich weiß, nicht bemerken. Aber die Gravitation der Sonne wäre sofort weg, das Licht der Sonne brauch hingegen etwa 8mi, um bei der Erde anzukommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wii42
06.01.2016, 02:59

also ist die gravitation unentlich schnell?

0

Die Gravitation kommt nicht von der Sonne, was lernst du in der Schule?
Und wenn die Sonne explodieren sollte, werden wir alle sterben, bevor wir Sonne sagen können...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wii42
06.01.2016, 02:56

ich weiss die frage ist etwtas verwirrend... 1. doch die sonne übt gravitation auf das gesamte sonnensystem aus. auf unsere galaxie natürlich nicht, dafür ist sie zuklein. 2. nehmen wir mal an, die explodion würde der erde und dem leben darauf nichts anhaben können. aber worauf ich eigentlich hinauswill: hat die gravitation eine geschwindigkeit?

0

Was möchtest Du wissen?