Was würde mir bei dieser Anzeige drohen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bist 14 und damit Strafmündig. Allerdings wird da mit ziemlich großer Sicherheit trotzdem nichts kommen :)

Hallo, warte mal ab - zu einem bist Du noch minderjährig, lieben Gruß

Abgesehen davon, das du mit 14 noch nicht Strafmündig bist, solltest du in der Lage sein deine eigene Rechtschreibung zu beurteilen, das Ergebnis muss dich erschrecken.

Mit 14 noch nucht Strafmündig...das ist mor aber neu....

0
@Antwortapparat

"Danach ist strafmündig, wer zur Zeit der Tat das 14. Lebensjahr vollendet hat." - So steht es in deinem Verweis.

Und wer hat das 14. Lebensjahr vollendet? Richtig, jemand der, wie der Fragesteller, bereits 14 Jahre alt ist. ;)

1
@Ahnunglos

du solltest dir aktuelle/vergangene Urteile Dt.Gerichte anschauen, danach könnte dir ein Licht aufgehen.

0
@Antwortapparat

Was soll mir das Licht denn sagen? Das in dem Alter oftmals am Ende keine Strafe steht, ändert nichts an der rechtlichen Einordnung des ganzen.

1
@Ahnunglos

Finde es immer wieder Klasse wenn sich Leute durch Links selbst wiederlegen. 

Wer 14 ist, ist Strafmündig.

0

Whatsappchat gefaked = Anzeige?

Habe einen Whatsappchat gefaked wo ich eine halb so schlimme Beleidigung eingefügt habe, es stellte sich heraus das ich es war der es gefälscht hat. Die Person möchte mich nun anzeigen, was könnte mir im schlimmsten Fall drohen?

...zur Frage

Chancen auf Erfolg, Anzeige Beleidigung

Angenommen, Person B wird von Person A aufgrund von Beleidigung angezeigt.Person A hat keinen Zeugen und auch sonst keinen Beweis, Person B hingegen, hat einen Zeugen der sagt das Person A keine Beleidigung geäußert hat. Desweiteren, ist es Person A auch nicht bzw. kaum möglich den Täter zu beschreiben.

Nun meine Frage:

Wird sowas verfolgt? In Anbetracht auf diesen Fall, wenn dann doch nur über eine Privatklage? Wie würden die Chancen in diesem Fall stehen, dass Person B überhaupt verurteilt wird, wenn es denn soweit kommen würde?

Vielen lieben Dank, an die Jura - Leute hier.

...zur Frage

Anzeige wegen Beleidigung im Chat? Kann das Kosten?

Bin 17 Jahre, irgendsoein Typ meint ich hätte ihn im Chat zu hart beleidigt, naja, der Typ hat mich provoziert und da hab ich mich gehen lassen, will auf jedenfall ne Anzeige machen dies das, meint dass mein Vater deshalb Ärger bekommen würde und es ziemlich teuer für mich sein wird.

Im § 297 StGB steht Neben strafrechtlicher Verfolgung droht im Falle einer öffentlichen Ehrenbeleidigung auch eine zivilrechtliche Unterlassungs- und Schadenersatzklage nach § 1330 ABGB, die sehr teuer werden kann. Voraussetzung: Durch die Ehrenbeleidigung muss ein finanzieller Schaden entstanden sein oder drohen (Kreditschädigungsklage).

Auch wenn die Beleidigung ihn persönlich verletzt hat, so is hier eigentlich kein wirklich finanzieller Schaden entstanden, oder nicht ?

...zur Frage

Anzeige wegen Beleidigung im Internet? Vor Gericht?

Meine Schwester bekam Post von der Polizei wo drin stand, dass sie wegen Beleidigungen im Internet angezeigt wurde. (Wörter wie hässlich, fett, Schlampe) hat sie dort hingeschrieben. Nun hat sie Angst, dass sie vor Gericht gehen muss. Kann es nicht auch sein, dass das Verfahren einfach eingestellt wird? Sie kann schon seit Wochen nicht schlafen und prügelt sich sehr mit dem Gedanken rum, dass sie vor Gericht muss. Laut der Post sollen sich diese Beleidigungen schon über ein drei viertel Jahr hinweg ziehen. Jedoch ist nur ein einziger Beitrag von Juni als Beweis sicher gestellt. Eigentlich ist das doch mehr Zickenkrieg oder?

Kann hier bitte jemand Meinung evtl. auch Erfahrung preisgeben?

...zur Frage

Anzeige nach einem Jahr?

Ich brauche mal kurz eure Hilfe,

Es fing so an: Vor ca 1,5 Jahren haben ein Kumpel und ich etwas größere Steine in ein Kotbecken eines Bauers geworfen (er ist etwas blöd im Kopf auch nicht so alt ca.50). Ich habe einen YouTube Kanal und habe das dort dann hochgeladen. Nach 2 Wochen hat mich der Sohn des Bauers angeschrieben (er ist 14 und auch behindert im Kopf, nur am saufen und kiffen), dass er mich angezeigt hat, weil die Pumpe angeblich 2000€ kostet und sie kaputt wäre. Er hat das dann nach einem Tag aufgelöst und meinte es wäre ein Streich gewesen. So eine Erleichterung. ( Das Video habe ich bereits vor einem Jahr runtergekommen)

Vor 20 Minuten ruft mich der 14-Jährige Sohn an und sagt am Telefon: Ja du bekommst jetzt aber wirklich eine Anzeige, ich war vorhin bei der Polizei. Wir haben heute das Becken ausgeleert und die Pumpe ist wirklich kaputt. Dann habe ich direkt aufgelegt..

Jetzt die Frage. Meint ihr er meint es ernst und wenn ja, kann das noch angezeigt werden, wenn es 1,5 jahre her ist

...zur Frage

Ex hat Nummer weitergegeben um mir drohen zu lassen Anzeige?

Hallo,

Ich wollte mich erkundigen, ob es sich lohnt meine ex Anzuzeigen?

Der Fall lautet wie Folgt: Sie hat jemandem meine Private Vertragsnummer weitergegeben, diese Person hat mir daraufhin gedroht.

Ein Beweis wäre theoretisch vorhanden um sie mit der Tat in Verbindung zu bringen, denn es wird explizit gefragt ob ich diese Person kenne.

Ich halte eigentlich nichts von Anzeigen, jedoch gehen mir Drohungen zu weit und ehrlich gesagt hatte ich gehofft Zivilrechtlich eventuell irgendwie an die Erstattung für eine neue Nummer zu kommen.

Falls es für den Fall wichtig ist, ich bin weder Vorbestraft noch hatte ich jemals etwas mit der Polizei zu tun.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?