Was würde mich der Austausch der Stoßstange kosten?

 - (Auto, Auto und Motorrad, Kosten)  - (Auto, Auto und Motorrad, Kosten)

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo KByt202,

das kann man so pauschal leider gar nicht sagen. Mein Beileid aber erst einmal vorab!

Ja, damit die gute Frau mit der VErsicherung nicht steigt, bezahlt diese das wohl selbst. Das kann ich verstehen und habe ich auch schon gemacht, da die Mehrkosten für den Versicherungsanstieg über etliche Jahre viel "größer" sind als das so nebenbei aus der Portokasse zu bezahlen. Gut ist, dass die Polizei da war.

Dennoch würde ich mit der "gegnerischen" VErsicherung in Kontakt treten und den Schaden melden. Es kann nämlich Probleme geben, wenn Du das nicht meldest und Dich rein auf die Frau verlässt.

Zu den Kosten kann man nur sagen, dass die Stoßstange demontiert werden, eine neue bestellt und diese dann grundiert und lackiert werden muss. Mit Arbeitsaufwand, Lackierarbeiten, Material usw. bist Du da sehr schnell bei etlichen Tausend Euros. Auch wenn irgendwelche Sensoren am Auto defekt sind oder neu "kalibiert" werden müssen, kann das bei BMW richtig teuer werden.

Mir ist einmal eine Person hinten "leicht" an die Stoßstange reingefahren. Ich hatte einen BMW mit SOnderlackierung (FrozenBlack). Die neue Stoßstange nebst Sensoren, Kalibrierung/Austausch, Arbeitszeit, Montage, Grund-/Lackierung hat bei mir ca. 4500 € gekostet. Das war ein BMW M2 Competition.

Ich würde die Versicherung anrufen, da man Dir dort auch weiterhelfen wird. Ein Gutachter der Versicherung wird sich das anschauen und auch das Vertragliche nebst der Vorgehensweise wird man mit Dir besprechen. Du kannst auch selbst eine Kostenvoranschlag beim Autohaus/Händler xyz erstellen lassen.

Kostentechnisch denke ich, dass es bei Deinem Auto sicherlich zwischen 1500-2500 € liegen wird.

Viel Glück!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich habe der Frau dann doch lieber eben abgesagt da mir das dann doch zu heikel ist das sie ihr Wort hält bei so einer Summe.

sie sagte das sie es dann ihrer Versicherung melden wird und es darüber läuft also muss ich nur noch auf das Schreiben der gegnerischen Versicherung zu warten oder hab ich sonst noch Pflichten außer mich bei meiner Versicherung noch kurz zu melden ?

hab mich nicht genug informiert da ich nicht dachte das ich schon so früh in Unfälle verwickelt werde 😅

vielen Dank für deine Antwort

0

1500 Euro? Das hat ein vergleichbarer Schaden beim rostigen alten Ford Ka meiner Schwester schon gekostet, bzw. war der Wiederbeschaffungswert für die gammelige Kiste

0

Durch die bescheuerte Unsitte Stossfänger zu lackieren (bei Dir auch noch Metallic, noch teurer!) kommen da für die reine Reparatur etwa 2200-2300 Euro zusammen, plus die Kosten für einen Mietwagen je nachem wie lange dieser erforderlich ist noch einmal ein paar hundert Euro, insgesamt landet man u.U. nicht weit von 3 Mille.

Das zahlt die dumme Tuse niemals selber, die soll das gefälligst Ihrer Versicherung melden! Die gegnerische Versicherung schickt dann einen Gutachter der den Schaden taxiert. Ob und wo Du den Schaden dann reparieren lässt, bei BMW, in einer Karosseriewerkstatt oder durch einen Kumpel ist dann ganz allein Deine Sache.

Wäre nett wenn Du mir mitteilen könntest was der Sachverständige gesagt hat. Kann Dir leider keine FA schicken :(

1
@askingman190

Kein Problem werd ich machen sobald ich näheres von der gegnerischen Versicherung gehört habe :)

0
@askingman190

Gutachter hat einen Schaden von 3000 festgestellt

0

"Die gegnerische Versicherung schickt dann einen Gutachter..."

Darauf sollte man sich als Geschädigter auf keinen Fall einlassen. Immer eigenen Gutachter bestellen!

0
@hotrod66

Also der Gutachter von der gegnerischen Versicherung hat den Schaden bzw. den Fahrzeugwert vom uralten Ford Ka meiner Schwester mehr als in schwindelerregende Höhen geschätzt!!! Ich hätte 300 Euro Fahrzeugwert geschätzt, er schtäzte auf 1500!!!!!!

0
@askingman190

Liegt wahrscheinlich daran, dass er mehr Plan von der Materie hat, als du. Ändert aber nichts daran, dass er für seinen Arbeitgeber arbeitet, nicht für dich.

0

Achtzehn Jahre und fährst einen BMW, läuft.

Hoffentlich hast Du das Deiner Versicherung gemeldet, damit die Bescheid wissen.

Du fährst mit dem Auto zu Deine Werkstatt und lässt Dir einen Kostenvoranschlag machen.

Das Ganze solltest Du Deiner Versicherung überlassen.

den die Frau hatte mir vorgeschlagen dies aus ihrer eigenen Tasche bezahlen zu wollen

Auf keinen Fall.

Jeder weitere Schaden, der nach der Reparatur noch auftreten wird, musst Du aus eigener Tasche zahlen.

Die vordere Seite hat einen ziemlichen Schlag abbekommen, dass ist kein Kratzer. Wahrscheinlich wird sich das ein Gutachter anschauen müssen.

Versicherung melden und fertig.

"Das Ganze solltest Du Deiner Versicherung überlassen."

...die damit überhaupt nichts zu tun hat.

0

Eine Stossstange kostet ca 350€. Verbringen, Lack, Leihwagen, Montage. Da sind schnell 1000€ zusammen. Jetzt muss noch geschaut werden ob nicht unter der Stossstange Beschädigungen vorhanden sind. Gehe mal davon aus dass die Halterungen der Scheinwerfer gebrochen sind. Scheinwerferblenden sehe ich auch noch. Scheinwerfergläser sind auch schon matt, da lohnt es sich. Ich sehe schnell 2500.- € die zusammenkommen. Lass es in einer Werkstatt reparieren. Ansonsten bekommst du nicht die volle Summe ausgezahlt.

Das kostet dich gar nichts. Alle Kosten werden von der gegnerischen Versicherung übernommen. Auch den von dir gewählten Sachverständigen, der den Schaden begutachtet. Die Verursacherin hat die Möglichkeit, am Jahresende den Schaden von ihrer Versicherung zurückzukaufen. Wird sich wohl alles in allem etwas über 2000€ bewegen. Eine genaue Beurteilung geben die Fotos nicht her.

Du hast zwar recht. Er wollte nur wissen was es kosten würde da die Verursacherin das von sich aus bezahlen wollte. Bei einer hohen Summe kommt wohl die Abwicklung über die Versicherung eher in Frage.

0

Was möchtest Du wissen?