Was würde geschehen, wenn man einen Benziner mit Diesel oder einen Diesel mit Benzin tankt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Der Benzin Motor läuft mit dem Dieselmnicht, weil man den schlechter zünden kann. Die Kompression des Benziniers ist dazu auch nicht hoch genug. Alte Dieselmotoren verkraften das noch, bei nenen Motoren geht die Hochdruckpumpe und die injektoren kaputt, weil Benzin nicht schmiert.

Sobald der Falsche Kraftstoff eingespritzt wird geht der Motor aus oder er Könnte Explodieren. Dieselmotor/Benzin.

Würde man damit gegen die Genfer Konventionen o. das Kriegswaffenkontrollgesetz verstoßen?

1

Hallo, ein Morschaden wäre in beiden Fällen nicht zu erwarten, Der Benziner würde mit Diesel einfach nicht laufen und das wars, beim Diesel könnte das Benzin die Hochdruckpumpe beschädigen, da Benzin im Gegensatz zum Diesel kaum schmierfähigkeit besitzt. In beiden Fällen ist es jedoch ne ganz schöne Sauerei um den falschen Kraftstoff aus dem System zu bekommen.

Tankst Du bei einem Benziner Diesel, fährt dieser noch so weit wie Benzin in den Kraftstoff-leitungen ist. Und dann geht nix mehr. Zumindest ist dann eine teure Reinigung auch des Motors fällig.

Beim Diesel kannst Du (zumindest bei älteren Modellen) einen gewissen Anteil an Benzin hinzu tanken, ohne dass hier ein großer Schaden entsteht. Ich habe früher zum Beispiel einen (älteren) Mercedes des Typs W123 gefahren - hier konnte ich im Winter bis zu 20 % Benzin hinzu tanken.

Tach,

richtig "kaputt" geht da nix.

Ein paaar % Benzin im Diesel geht. Damit läuft n moderner Dieselmotor zwar schlecht aber das geht.

Bei den alten Dieseln, ohne Aufladung, also ca vor 30 Jahren hat man im Winter bis zu 10 - 15 % Benzin Beigemischt, wg dem Einfrieren.

Wenn mehr benzin im Dieselmotor ist, läuft der einfach nicht mehr.

Genauso beim Benziner, der Diesel kriegt.

Der läuft nicht mehr und fertig.

Allerdings ist das aufwändig und teuer, bis man die letzten Reste vom jeweils falschen Sprit vollständig wieder aus dem System hat.

Da muss man Tank, Spritpumpe, Filter Einspritzpumpe, Leitungen usw richtig reinigen.

Der Dieselmotor kann das etwas besser vertragen.

Wie gesagt:

N richtigen Motorschaden gibt das nicht. - is halt nur aufwändig und teuer.

falsch, es hängt nicht von der Aufladung ab sondern von der Einspritzpumpe. Common rail oder Pumpe Düse gehen bei Benzin wegen zu wenig Schmierung kaputt, die Späne zerstören die Einspritzdüsen und den Kolben/Zylinder. Damit ist alles kaputt

0
@hilflos99

Tach,

natürlich hat das nix mit der Aufladung als Solches zu tun, das ist klar.

Mein Bezug darauf sollte darstellen, dass es sich, als die Beimischung vin Benzin fast üblich war, um die Zeit vor ca 30 Jahren handelt, als Aufgeladene Dieselmotoren noch die Ausnahme waren.

Die Schmierfähihgkeit neuere Dieselkraftstoffe ist wg angeblich sauberer Verbrennung herabgesetzt.

Man kann bei nem Diesel 2-Taktöl zumischen.

Das verbessert nachweisbar die Schmierung von Pumpen und Düsen.

0
  1. fall get der Motor hops 2. fall wenn nicht viel benzin in den diesel kommt, passiert nichts (früher wurde normal im diesel beigemengt, damit der Kraftstoff im winter nicht versülzte)

Das gibt kapitale Motorschäden.

Warum?

0
@LtLTSmash

Warum? hast du entsprechende Ahnung?

Verweise doch mal auf entsprechende Links wenn du dies weißt!!!

0

Denke der läuft 1-2 km und dann bleibt er stehn

nur stehen bleiben oder put?

0

Wenn du nur 1-5 Liter auf vollen Tank mischt ist das nicht schlimm aber sobald es mehr ist , muss du den Motor glaub auspumpen lassen.

Boah emm.. Wenn mich nicht alles täuscht ist der Benziner bei Diesel sofort kaputt und der Diesel mit Benzin fährt noch ein wenig bleibt dann aber auch stehen und du musst den Motor auspumpen

Oder war's umgekehrt ? ^^

0

Was möchtest Du wissen?