Was würde einer Ameise passieren wenn sie von einem Wolkenkratzer springen würde?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wahrscheinlich würde ihr gar nichts passieren. Sie würde schon nach wenigen Sekunden ihre maximale Fallgeschwindigkeit erreichen, die sie vermutlich auch bei einem Fall vom Esstisch erreichen würde. So dass ihr wohl nichts passieren würde als ein verwundertes Erwachen an einer Stelle im Universum, an der sie es so gar nicht vermutet hätte ...

Das liegt daran, dass sie aufgrund ihrer geringen Masse keine Blessuren zu befürchten hätte. Sie darf halt nur nicht auf einer vielbefahrenen Straße landen. Aber das steht dann ja auch auf einem anderen Blatt Papier :o)

Ich hab auch mal gehört, dass sie nicht stirbt. Ich find´s auch komisch, aber es heißt ja auch, dass Katzen immer auf allen vier Beinen landen, wenn sie irgendwo runterfallen. Ameisen sind ja auch verhältnismäßig die stärksten Tiere der Welt (glaub ich jedenfalls), ich glaub, die können 10 mal so viel Gewicht wie sie wiegen tragen. Dann haben die wahrscheinlich so viel Kraft in den Beinen, dass sie sich gut auffangen können.

Versuchs doch mal. Ich denke mal das die Ameise durch den Aufprall ins Jenseits befördert wird. Oder es hat Glück und bleibt mit einem Auge irgendwo am Wolkenkratzer hängen.

Die kommt garnicht erst an weil der wind sie wegtreibt.

Ja das stimmt. Ameisen sterben nicht, wenn sie von einem Wolkenkratzer fallen. Ich glaube, weil sie so leicht sind und nicht hart aufkommen. Die krabbeln dann einfach am Boden weiter. Hab' ich mal bei Galileo gesehen. Aber wenn 'ne Ameise von Hochhaus runter will, wird sie wohl runterkrabbeln und nicht springen...;-) Naja, ich hoffe, ich konnte dir mit meiner Antwort helfen...

Was möchtest Du wissen?