Was würde ein Substantiv oder Adjektiv + ein -san im Japanischem auf Deutsch heißen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich bin kein japanisch Experte vorweg gesagt , aber ich finde es geht nicht wirklich einen Suffix zu übersetzen. Vor allem für kun kann man es echt nicht sagen. Also ich glaube es hört sich einfach wie der Weise an zum Beispiel aber mit einem Unterton , da kun ja meistens für junge Männer und im Stand niedrigere Personen verwendet wird.

Ich persönlich fände den Namen ironisch, weil aus dem was ich bisher so gehört habe hat kun oft eine Konnotation hin zum "noch nicht ganz grün hinter den Ohren sein". Z.b eben für Jugendliche. 

Darum ist es irgendwie lustig das mit Weise zu kombinieren. Aber zurück zur Frage. Ich denke einfach das die Suffixe nur so ein Anzeiger sind aber nicht übersetzt werden können. 

Sry das ich nicht mehr sagen kann .Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peachesx3
05.01.2016, 19:55

Du könntest dich

賢い男子  [かしこいだんし] 

"Weiser junger Mann" nennen wennst willst. 


1
Kommentar von Briooo
05.01.2016, 19:59

Vielen dank schonmal :D!
Das mit der Weisheit war auch eher nur so ein Platzhalter für jedes mögliche Substantiv :D
Alles klar du hast mir schon sehr geholfen danke :)

0

さん (san) ist das höfliche Standard-Anredesuffix. Xさん würde man wahrscheinlich mit "Herr X" oder "Frau X" übersetzen. Man kann さん (san) aber theoretisch auch an den Vornamen anhängen, z. B. エリンさん (Erin-san).

君 bzw. くん (kun) wird meist von Gleichaltrigen (Jungen oder Mädchen) oder älteren Leuten für Jungs, Jugendliche bzw. junge Erwachsene (in dem Fall meist vom Arbeitgeber etc.) benutzt, wobei es hinter den Vornamen kommt. Es kann theoretisch auch für Mädchen verwendet werden - was aber nur überwiegend ältere Personen bei "offizielleren" Anlässen tun.

さん (san) und 君 (kun) haben an sich nicht wirklich 'ne Bedeutung. Sie können nur hinter Namen benutzt werden, nicht bei beliebigen Substantiven oder Adjektiven.

知映さん (Chie-san) wäre denkbar - solange der weibliche Vorname gemeint ist und nicht 知恵 (chie), das Wort für "Weisheit". Du würdest eine abstrakte Sache wie Weisheit ja nicht mit "Herr/Frau" ansprechen, es sei denn, du würdest sie personifizieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Briooo
05.01.2016, 21:02

Oh okay dankeschön :D !
Es geht tatsächlich darum dass ich die Weisheit personifizieren will auch wenn das nur ein Beispiel war aber auf jedenfall schonmal vielen dank ! :)

0

Erstens: Du kannst Dir nicht selber ein ehrendes Präfix, wie -san oder -kun anhängen, weil die immer für den Anderen bestimmt sind.

Zweitens: Chie 知恵 heißt Weisheit. Im Deutschen würdest Du Dich auch nicht Herr Weisheit nennen. Es klingt einfach nicht richtig, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Briooo
05.01.2016, 20:03

Zu deinem ersten Punkt: Das wusste ich noch gar nicht, danke :) ! aber ist für meinen Verwendungszweck unrelevant :D

Zum zweitem Punkt: Hahaha ja ist nicht wirklich günstig gewählt das Beispiel aber die Weisheit in diesem Fall sollte nur ein Beispiel sein, also so ne Art Platzhalter. :D
Aber wenn das dann als "Herr Weisheit" übersetzt wird ist es genau das was ich mir erhofft habe dankeschön :) !

1

Was möchtest Du wissen?