Was würde auf mich zukommen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn du dich arbeitslos meldest und deine Eltern dich finanziell nicht unterstützen können, steht dir Hartz IV zu. Dafür musst du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen und mit dem Amt Vereinbarungen treffen, wie du es erreichen kannst, vom Amt unabhängig zu werden.

Letztlich kommt es auf deinen Sachbearbeiter an, wie oft du zum Amt bestellt wirst, ob du an Maßnahmen teilnehmen musst, wie viele Bewerbungen du nachweisen musst usw. Leider wechseln die Sachbearbeiter häufig, so dass, was bei dem einen gilt, beim nächsten schon wieder anders sein kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz so einfach ist es nicht, wohnst du noch daheim ,wie ist der Verdinst deiner Eltern, bist du arbeitssuchend gemeldet?

Denn bis zum Ende deiner erste Ausbildungsind erst einmal deine Eltern unterhaltspflichtig:

"
Der Volljährige, der im Haushalt eines Elternteils lebt und sich in der
allgemeinen Schulausbildung befindet, ist einem minderjährigen Kind
gleichgestellt und und hat Anspruch auf Unterhalt vgl. § 1603 II BGB.

Allerdings muss die Schule nach der ständigen Rechtsprechung des BGH
auch ernsthaft besucht werden, mit dem Ziel einen allgemeinen
Schulabschluss zu erreichen. Dies ist bei Ihrem Sohn definitiv nicht der
Fall. Selbst wenn er eine berufsbildende Vorbereitungsmaßnahme besuchen
würde, ergäbe sich daraus kein Unterhaltsanspruch, denn eine solche
Maßnahme ist keine anerkannte Ausbildung und gehört auch nicht zu einer
solchen.

Es gibt für den Unterhalt kein bestimmtes Höchstalter. Geschuldet ist
aber nur eine angemessene, den Fähigkeiten des Berechtigten
entsprechende, Schul- und Berufsausbildung.

Die Ausbildung muss mit Nachdruck betrieben werden, bei Verfehlungen des Unterhaltsberechtigten entfällt der Anspruch.

Aufgrund des Verhaltens Ihres Sohnes ist von einer schuldhaften
Verfehlung auszugehen. Zur Zeit besteht kein Unterhaltsanspruch, denn
Ihr Sohn ist volljährig und hat in dieser Lage selbst für seinen
Lebensunterhalt zu sorgen. Wenn Ihr Sohn keine Arbeit findet muss er
ggf. Leistungen nach dem SGB II (Hartz IV) beantragen.

Während einer Wartezeit müssen Sie nicht zahlen, anders wäre das nur
wenn, wenn diese zum üblichen Ablauf der Ausbildung gehört, wie etwa
die Wartezeit bis zum Beginn eines Studiums. "

( quelle: http://www.frag-einen-anwalt.de/Unterhalt-bei-Volljaehrigkeit-ohne-Schulabschlu%C3%9F-und-Ausbildungsplatz--f63565.html)

hier stellt sich dann mti Sicherheit auch die Frage,warum du die Schule abgebrochen hast, Krankheit wird bestimmt anders gewertetwie Unlust.

Falls du alg2 beantragen willst, soviel dazu:

"
Als Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 25 Jahren gehören
Sie bei Bezug von Alg II zu einer besonders diskriminierten Hartz IV
Gruppe. Wenn Sie nach Vollendung des 15. Lebensjahrs nicht mehr in die
Schule gehen oder keine Berufsausbildung machen, gelten Sie ab
Antragstellung für die Arbeitsagentur (Arbeitsamt) als sofort vermittelbar.
Wenn Sie Geldleistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes dringend
benötigen und bedürftig sind, müssen Sie zuerst und sofort (!) jede
Arbeit, jede Ausbildung, jede ausbildungsähnliche Maßnahme
bzw. jedwede Arbeitsgelegenheit annehmen, die Ihnen die Agentur
anbietet – außer Sie sind körperlich, geistig oder seelisch dazu nicht
fähig. Sie haben kein Recht auf eine Berufsausbildung!" (quelle: http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/53659697a30ae4a08.php)

Auch solltest du daran dneken das kg auf alg2 angerechnet wird ,also wirstdu wahrshcienlich ca 100€ bekommen.

On hier noch eine Sanktion auf dich zukommt ,kann ich dir leider nciht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So einfach bekommt man kein ALG - 2 und schon gar nicht als minderjähriges Kind,denn dann sind erst mal vorrangig die Eltern zum Unterhalt verpflichtet !

Selbst wenn sie nicht leistungsfähig wären,also keinen Unterhalt zahlen könnten,käme es auf den individuellen Umstand / Situation an.

Würdest du nämlich noch Zuhause wohnen stünde dir als unter 25 jähriges Kind gar nichts zu,denn dann bildest du mit deinen Eltern zusammen eine BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) und in dieser könntest du nur gemeinsam mit den Eltern zusammen Leistungen beziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Hartz4 beantragst, dann giltst du für das Amt automatisch als "sofort vermittelbar". Das heisst, dass sie dir jeden Schulabschluss, jede Ausbildung, jeden Job usw. aufs Auge drücken können, ohne dass du dich wehren kannst. Wenn du dies dann nicht machst, wirst du keine Leistungen mehr erhalten. Beende besser die Schule ordentlich, such dir einen Ausbildungsplatz und dann einen Job. Hartz4 ist eigentlich als Übergangslösung gedacht und nicht als Lebenskonzept.. Ausserdem kommt es bei deinen zukünftigen Arbeitgebern wirklich nicht gut an, wenn du mit 17 bereits Lücken im Lebenslauf hast und Leistungen der arbeitenden Bevölkerung beziehen musst.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst mal würde geprüft werden, in wie fern deine Eltern Leistungsfähig sind. Denn zunächst mal sind die zu Unterhalt verpflichtet. Sind sie nicht leistungsfähig, dann kannst du Hartz IV beantragen.

Das Amt wird aber von dir verlangen, dass du dich nachweisbar bewirbst und es wird dir Jobs oder Maßnahmen aufbrummen, die du machen musst. Weigerst du dich, wirst du mit Sanktionen belegt werden. Fruchtet das nicht, bekommst du eine komplette Sperre.

Also such dir besser selbst einen Job.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HappyGamer2207 30.09.2016, 12:23

Wie bitte erzähl es mir eine normale Schule nimmt mich nicht mehr auf und ich hab Eine lernschwäche seit der Grundschule.

0
Kandahar 30.09.2016, 12:25
@HappyGamer2207

Es gibt Abendschulen, Volkshochschulen, Fernschulen. Da findet sich für jeden etwas.

Wenn du das nicht möchtest, dann musst du dich auf schlecht bezahlte Hilfsarbeiter-Jobs einstellen. Da musst du für ein paar Öcken richtig ackern und wirst immer wieder arbeitslos sein. Willst du das?

Auf der faulen Haut wird dich das Amt jedenfalls nicht liegen lassen.

0

Du bist jung und arbeitsfähig. Mach deinen Abschluss und danach eine vernünftige Ausbildung. Ruh dich nicht auf ALG II aus! Zumal ALG II viele Nachteile mit sich bringt, die viele übersehen. ^^ 

Mache was aus deinem Leben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HappyGamer2207 30.09.2016, 12:09

Wenn ich darauf nicht schon gekommen wäre einen Abschluss schenkt mir keiner und das Amt will das ich mich melde hatte schon früher Kontakt ich hab Probleme beim lernen förder bedarf und die juckt das nicht. Ausruhen will ich mich nicht und schon gar nicht auf hartz 4

0
Kiyota 30.09.2016, 12:13
@HappyGamer2207

Für einen Abschluss muss man halt etwas tun. Ist aber möglich, auch wenn man Probleme beim Lernen hat. Diese Probleme muss man halt angehen. 

Mit Hartz4 wirst du nur Probleme haben. Einen Abschluss bekommst du sicher hin. Und auch eine Ausbildung wirst du finden. Wenn nicht, dann mache solange ein FSJ/FÖJ/Praktikum.

0

Die werden dich drängen das du dir nen job oder Ausbildung suchst.  Evtl musst du Maßnahmen machen.

Such dir nen job oder ausbildung. Hartz 4 ist sch**** wenn man jung ist und arbeiten kann dann SOLLTE man es auch!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst mit dem Arbeitsamt einen Vertrag schließen, in dem steht, wie viele Bewerbungen du pro Monat versenden und dass du möglicherweise an vorgegebene Maßnahmen teilnehmen mußt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum holst Du Deinen Abschluss nicht nach anstatt dem Staat auf der Tasche zu liegen und Dich von der arbeitenden Bevölkerung durchfüttern zu lassen.

Du bist jung. Gib Gas!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HappyGamer2207 30.09.2016, 12:12

warum spielt hier jeder Oberlehrer anstatt die Frage zu beantworten wie sie dort oben steht. Ich hab Förder bedarf Bin diesbezüglich Psychologisch untersucht worden in einer normalen Schule bin und würde ich nicht klar kommen.

0
Taimanka 30.09.2016, 12:25
@HappyGamer2207

Prima. Du hast großes Glück, in unserem stark sozial ausgerichteten Land zu leben, bekommst Hilfe und Unterstützung von allen Seiten, um den Schritt ins Erwachsenenleben und auch die Arbeitswelt zu schaffen.

Wenn Du so ein starkes Netzwerk um Dich hast, wieso kann die Frage nicht von dem Dich betreuenden Fachpersonal beantwortet werden?

0
HappyGamer2207 12.10.2016, 01:49

wenn dieses Land sozial wäre dann bin ich im falschen Körper

0
Taimanka 12.10.2016, 09:30
@HappyGamer2207

Nein.

Du bist nicht in "unsozialen" Ländern gewesen/hast dort gelebt, um zu erkennen, was es hier alles gibt, wenn man die Hand aufmacht.

Wer mit der Haltung groß wird, dass andere für ihn zu arbeiten haben und sich in Bereichen aufhält, die sich mit Sozialleistungen, den Rechten auf Inanspruchnahme der gleichen etc. beschäftigt, als sich nachhaltig und ernsthaft um eine solide Ausbildung zu kümmern, nimmt diese Sonderleistungen als Selbstverständlichkeit hin, übersieht den ureigenen sozialen Charakter dieser Zuwendungen.

Du wirst Dich noch wundern. 

0

.Was wird mich erwarten wenn ich mich selbst arbeitslos melde.

-die Arbeitslosigkeit
-geschenktes sozial Geld
-regelmäßige Termine und Bewerbungsnachweise

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abschluss nachholen oder eine Lehre machen finde ich besser.

Wenn du dich für eine Lehre entscheidest hast du wenigstens mal eine Ausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HappyGamer2207 30.09.2016, 12:13

wer stellt jemanden ohne Abschluss ein oder nimmt einen gar für eine Ausbildung

0

Waqrum gehst Du nicht arbeiten und/oder holst Deinen Abschluss nach? Hast Du eine Krankheit die Dich daran hindert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?