Was wollten die Römer in Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Römer wollten ihr Reich ausweiten und neue und interessante Gebiete die ihnen noch fremd waren erobern und dann entwickeln und auch ausbeuten.

zb war dann Frieden weil es nur noch die römischen Legionen gab und die Leute bekamen Arbeit, Geld, Essen, Bäder, Arenen usw also die Zivilistaion denn die Römer waren hoch entwickelt und alles war in Ordnung.

Und dann wollten sie natürlich auch was aus diesen gebieten holen zb Sklaven, Soldaten, Rohstoffe wie zb Holz, Erze, Essen, Schmuck usw

die Römer konnten viele Länder zb Spanien, Frankreich, England, Italien komplett erobern aber Deutschland nicht, denn sie kamen nur bis an die Donau und den Rhein und als sie das innere Germaniens erobern wollten zb bis zur Elbe wurden sie in den dichten Wäldern von den wilden Germanen ja besiegt und zogen sich zurück

sonst wären sie wohl auch noch zb bis nach Polen oder Dänemark gekommen und hätten auch das innere Europas erobert

aber das gelang nicht und so blieben sie lieber am Mittelmeer wo es

für sie schöner und sicherer war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
10.11.2016, 19:58

die Römer konnten viele Länder zb Spanien, Frankreich, England, Italien komplett erobern

Nicht ganz Gallien. Ich denke da an ein kleines gallisches Dorf an der Atlantikküste....

1

Hallo Tuan2004,

erstens, nicht in Deutschland!, sondern Germanien.

Sie haben viele Länder besetzt, u.a. auch in Afrika. Landbesitz, Bodenschätze, Versklavung der Einwohner, Vergrößerung des römischen Imperiums.

Ich würde dir ehrlich empfehlen, mal irgendetwas über die römische Geschichte zu lesen, die hochinteressant ist.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr Reich ausdehnen. Nachdem sie FAST ganz Gallien erobert hatten, wollten sie nun gucken, was in Germania so los war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pizzerien und Eiscafes eröffnen. Damals war es noch kein Renner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die kamen ja nicht um den Leuten zu Helfen oder das Land zu Entwickeln. Die kamen um sich alles zu Nehmen was ihnen ins Auge fiel. Land, Menschen, Bodenschätze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau das gleiche, was sie in allen anderen Ländern wollten: sie zwangen die unterworfenen Völker, Tribut an sie zu zahlen. Wenn man halb Europa unterjocht, ist diese Tribut-Nummer ein einträgliches Geschäft. (Deswegen haben solche Lichtgestalten wie Napoleon und Adolf der Friedliche das nämlich auch noch mal versucht.) Allerdings hatten die Röner die Rechnung ohne Arminius gemacht. Da gab's ordentlich was auf den Kürbis.

https://de.wikipedia.org/wiki/Tribut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr Reich ausdehnen, die Welt beherrschen, andere Völker unterdrücken und ausbeuten etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Aldi einkaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?