Was wollt ihr mal für ein Pferd haben?

... komplette Frage anzeigen

34 Antworten

Ich denke sein Traumpferd, sollte man nicht von Rasse, Farbe oder Geschlecht abhängig machen. Man muss es sehen und es muss passen (Liebe auf den ersten, zweiten oder dritten Blick :D ......)

Das wirklich einzig wahre, perfekt passende Pferd findet man häufig leider nur ein Mal im Leben. Natürlich liebt jeder sein Pferd.... aber das wirklich Seelenverwandte Pferd/Pferde, ist etwas wirklich ganz Besonderes.

Ist man auf Pferdesuche sollte man sich wirklich Zeit lassen um das richtige Tier zu finden und nicht gleich das nächstbeste kaufen, einfach nur weil man unbedingt ein Pferd haben möchte. Ich habe mittlerweile schon sehr viel in der Pferdewelt erlebt und mir sind bisher tatsächlich 2 Pferde begegnet bei denen wirklich alles gepasst hat. [von dem einen musste ich mich leider trennen......das andere ist seit nun etwas über 1 Jahr bei mir und ich bilde es selber aus. - ist übringens vom Typ und vom Alter her eigentlich genau das was ich nicht wollte...... aber es passt zwischen uns einfach super gut.]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonkeyDerby
19.01.2016, 21:07

Man darf aber auch nicht vergessen, dass man, selbst mit Erfahrung, oft eben erst nach Monaten weiß, was für ein Pferdchen man wirklich erworben hat.

0

Als Kind (ab ca. 13 Jahren)gab es für mich nur Friesen - und im Alter, sind es immer noch die Friesen. Ich kann mir keine andere Rasse für mich vor stellen.

Konnte meinen Traum vom eigenen Friesen erst mit 27 Jahren erreichen, davor haben die Umstände nie gepasst - gehört ja doch eine ganze Portion Geld dazu - ich wollte sicher gehen, das ich nie aus Geldmangel meine Pferde her geben müsste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich durfte meine fischermans friend 12 jahre lang brüderlich mit einem welsh b teilen (hin und wieder auch mein salamibrötchen, er war da recht unkompliziert).

vor ein paar jahren hab ich mich dann in die dartmoorponys verguckt:

https://images.gutefrage.net/media/user/ponyfliege/1444746668\_M4\_160.jpg?v=1444746668000

aber - ich mach es überhaupt nicht an der rasse oder der grösse fest. jeder zausel dieser welt ein traumpferd. und wenns grau ist und geräusche macht wie eine dampflok im tunnel - meinetwegen. esel find ich auch gut.

und mit dem träumen ist das so eine sache...

ich hab letztens ein paar wunderschöne haflinger-maultiere gesehen und spontan gedacht: das wärs noch... ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonkeyDerby
30.12.2015, 16:03

Du gefällst mir, ponyfliege! Und Du sprichst mir aus dem Herzen!

1

Ich habe einen Shetty-Welsh-Mix und ein Welsh A, mein Mann hat einen Trakehner. Ich wollte immer einen Friesen haben, bis Felix in mein Leben trat. Und so manches Friesengespann kann mit meinem 2 halbe PS Porsche nicht lange mithalten...;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe ganz viele Traumpferde, da wirklich alle unsere Pferde unbeschreiblich sind. Da wir alle aufgezogen haben bzw. teilweise auch selbstgezogen sind sie super erzogen und natürlich auch sehr anhänglich wenn man sich jeden Tag um sie kümmert.

Ich bin da wirklich glücklich drüber, auch wenn so ein Stall mit wirklich viel Arbeit verbunden ist und natürlich auch mal nicht so schöne Dinge passieren. Aber es ist wirklich ein tolles Gefühl wenn man durch den Stall läuft und alle einen ganz freudig und liebevoll ansehen.

Wir züchten hobbymäßig Holsteiner und bekommen nächstes JAhr 4 Fohlen, worüber ich mich riesig freue.


Wir haben 3 "Zuchtstuten", einen Wallach den wir reiten und 2 Oldenburger Stuten. Sind alles bildschöne und tolle Tiere!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Holsteinaar
30.12.2015, 13:17

Ach und meine Oldenburger Stute ist ein Fuchs mit ganz viel weiß und einem blauen Auge. Was natürlich hammer ist. Aber wichtiger ist mit der Charakter. 
Ganz viele Bilder von meinen tollen Pferdchens sind auf Instagram zu sehen. 

shannheth

0

Ich habe einen Haflinger, eine Württemberger Stute und ein Shetty. Und meinen Traum vom eigenen Pferd habe ich mir damit praktisch dreimal verwirklicht. 

Nur so nebenbei, wenn man plant ein Pferd zu kaufen hat man ja gewissen Vorstellungen wie das Pferd sein sollte. Nur kauft man zu 90 Prozent ein Pferd das vollkommen anders ist. So wollte ich zum Beispiel einen Wallach (auf keinen Fall eine Stute), mindestens 7-8 Jahre alt mit guter Grundausbildung eventuell schon erste Tuniererfahrungen. Gekauft habe ich dann eine 4 jährige Stute, die gerade erst angeritten war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
30.12.2015, 11:23

ich liebe pferde mit viel ausdruck, einem "kernigen" gesichtsausdruck und einer ladung persönlichkeit. bis ich bei den dartmoor ponies realisiert hab, wie klein die sind, hab ich (schäm) drei wochen gebraucht... ;-))

2
Kommentar von hupsipu
30.12.2015, 14:22

Sehr wahr!! Bei mir wurde aus einem gut ausgebildeten, nervenstarken Endmaß fürs Turnier ein unreitbares Nervenbündel mit 1,35 ;-)

2

Als ich klein war, war Fury mein Traumpferd! Und als ich dann 11 wurde, schenkte mein Vater mir .... einen Haflinger Wallach.
Aber er war klasse und er wurde dann mein persönliches Traumpferd! Da hätten hundert Furys vorbeitragen können, ich hätte nie getauscht!

Nach dem Tod meines Haflingers wollte ich dann aber endlich was "rassiges". Außerdem sollte es ein Westernpferd sein! Also habe ich mir wochenlang Appaloosas angeschaut, Termine mit Züchtern wahrgenommen, hatte dann am Ende sogar eine süße Jungstute ausgewählt und dann stolperte ich über eine Anzeige: ein kleiner Scheckhengst ohne Papiere. "Irgendwas mit Quartereinschlag, läuft als Deutsches Reitpony", sagte der Züchter (der Hannoveraner züchtet und den Kleinen nur durch Zufall bekam zum Weiterverkauf).
Also alles, aber nicht das, was ich eigentlich wollte. Vor allem wollte ich keinen Hengst! Und doch sah ich mich einen Tag später auf den Hof des Züchters fahren und einige Stunden später unterzeichnete ich den Kaufvertrag.

Ich kenne eigentlich ganz viele Geschichten, die so ähnlich klingen, denn was man möchte und was man dann bekommt, das kann man nicht selbst entscheiden: das Pferd findet dich, ob du es willst oder nicht.
Damit habe ich mich inzwischen abgefunden und bin wieder überglücklich mit meinem kleinen Wildfang.

Mein Rat daher: beisst euch nicht so fest, wenn das Traumpferd am Ende anders aussieht. Wahres Traumpferd sein kommt eh von innen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe nun schon mein 2tes Traumpferd gefunden. Und der Aussage "nimm dir zum Pferdekauf nichts vor, es klappt eh nicht" kann ich mich nur anschließen. Meinen ehemaligen hat damals noch meine Mutter gekauft, wir sind ewig rum und haben uns Pferde angesehen, ich wollte gerne was buntes. Am liebsten gefleckt. Wie Kinder halt so sind. Tja, gekauft haben wir dann den Fuchs, auf dem ich mich direkt wohlgefühlt habe. Teuer war er nicht, kam vom Händler. Ein tolles Pferd im Umgang, aber vollkommen desozialisiert. Ging bösartig auf andere Pferde in unserem Stall los. Dauerte Jahre, bis er sich mit 2 verstand.

Der gute war 13 Jahre bei mir. Im Alter von 24 musste ich ihn nach schwerer Kolik erlösen lassen. Diesem Pferd habe ich unheimlich viel zu verdanken, und ich werde ihn ganz sicher nie vergessen. Ich trauere ihm auch heute, 2 Jahre später noch nach.

Dann war der Plan, ein eigenes Pferd erst wieder nach der Ausbildung. Groß und sportlich Solls sein, bevorzugt Hannoveraner, dunkel, gerne Rappe. Springgezogen, um die 4 Jahre alt, angeritten.

Tja, meine Aubsildung endet erst in etwas über 2 Jahren, nun habe ich seit einem Jahr einen 7 Jährigen Haflinger, der (zumindest zu Anfang) schon Cavalettis umkegelt und ehemaliges Schulpferd ist.

Theorie und Praxis sind eben doch 2 verschiedene Bücher. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin Pony Reiter. Durch meine Reitbeteiligung habe ich mich voll in Welsh Ponys verliebt <3 auf die fellfarbe lege ich mich nicht fest. Aber über 1,40 muss mein zukünftiges Pony schon sein. Und Geländesicher. Ich möchte nämlich mal viel ausreiten gehen und da auch über Baumstämme springen, die ja in so ziemlich jeden Wald mal einen Weg versperren. Und ab und zu ohne Sattel reiten können. Da es aber noch dauert bis ich erwachsen bin, wird es mit dem eigenen Pony noch dauern. Es sei denn meine RB wird mal verkauft, den lasse ich nämlich nie wieder gehen! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe mein Traumpferd gefunden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxxTEDDYxx
29.12.2015, 23:24

so ein hübscher du hast es gut

2
Kommentar von Sarriii
29.12.2015, 23:25

wie hübsch und elegant:) respekt

2

Mein Traumpferd ist ein großer, brauner Oldenburger, mit einer Laterne und blauen Augen. Die Beine sollen schwarz sein und hinten bis zum Fesselkopf soll es weiß sein und vorne ein kronrand. Schwarzes Langhaar, Mähne mittellang und Schweif schön voluminös. Und ein Wallach. Der Charakter ist neugierig, temperamentvoll, nicht so scheu. Und es ist wendig, sehr schnell und trittsicher, wie gesagt nicht scheu und sollte auch ein klein wenig springen können. Und es heißt Jake oder Hunter of darkness.
Das ist mein Traumpferd *.*

Natürlich kommt es bei meinem späteren Pferd nicht aufs aussehen oder so an. Es muss einfach passen, da ist aussehen, Rasse usw. Ja auch völlig egal. Aber so stelle ich mir mein Traumpferd vor.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinen Isi als Großpferd, bzw. ein Sportpferd mit de Charakter und dem Willen meines Isitiers, das wäre wirklich fantastisch - wird es aber für mich nie geben, der Dicke ist eben einmalig ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Traumpferd ist ein PRE! Ich liebe diese Rasse einfach! Sie sind so elegant. Am liebsten einen Apfelschimmel, wobei die inneren Werte zählen!
LG Hilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lokiwen
21.01.2016, 15:54

Wir haben bei uns gerade eine PRE Apfelschimmelstute verkauft. Jetzt haben wir nur noch ihren Sohn da, ein 1jähiger Fuchshengst, zuckersüß, tanzt über die Wiesen und alle sind verliebt in ihn. Sehr schöne Tiere!

0
Kommentar von Hilaris
21.01.2016, 19:57

Ja finde ich auch! Viel Glück mit ihm!

0

zwei traumpferde: eine isi stute in schokobraun und einen shetty wallach in gleicher lackierung.
die stute ist traumpferd, seit ich sie kenne, der zwerg entwickelt sich langsam dahin;)

ein kleines träumchen wär nochmal ein isi wallach, schecke mit splash gen....(ich weis auf der farbe reitet man nicht, aber ich find blaue augen einfach sooooo hübsch)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
30.12.2015, 11:29

ich würde auf das splash-gen verzichten, weil es richtung "qualzucht" geht. auf dem splash-gen sitzen leider auch ein paar informationen, die gewöhnlich zu erbkrankheiten führen.

ich kenne 16 ponys mit blauen augen. nur EINS davon ist wirklich gesund.

2
Kommentar von Viowow
30.12.2015, 17:31

interessante info, danke. da werde ich mich nochmal informieren. aber es wird sowieso erstmal nur ein traum bleiben;)

0

Mein Traumpferd ist und bleibt das Tennessee Walking Horse. Ich arbeite darauf hin mir diesen Traum zu verwirklichen. Bis es soweit ist, bilde ich mich weiter und habe zum Glück viele sehr liebe Leute die mir ihre Walker gerne mal zur Verfügung stellen. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Araber-Mix-Stütchen, 22 Jahre alt, seit 15 Jahren glücklich verheiratet :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Traumpferd hab ich mir eigentlich immer so vorgestellt:

Endmaß, rabenschwarz (ohne Abzeichen), etwas kräftiger und mit Feuer im Hintern :D

Aber seit Monaten weiß ich schon was mein richtiges Traumpferd ist (Reitbeteiligung):

Knapp 1,80m, schokobraun, schlank und sportlich (reinrassiger Alt Oldenburger) und 23 Jahre jung ^^ aber halt einfach mein Schatz ♡

Mein eigenes Pferd werde ich allein nach dem Charakter aussuchen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tinker, Andalusier, isländer, algemein eig. Alle kaltblüter und warmblüter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe ein Traumpferd. Ein echter Hingucker, sowohl Exterieur als auch Interieur;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sarriii
30.12.2015, 11:06

haha wie süß:) voll die schöne Farbe😄

0
Kommentar von Lele28Helli24
30.12.2015, 11:38

Das Pferd steht im Offenstall, weshalb ich nicht bei jedem Wälzen die Decke runternehmen kann;) Aber bei den Temperaturen wechseln wir uns mit der Besitzerin des anderen Pferdes ab, dass wir je nach Wetterlage beide Decken drauf oder runter packen

0

Ich habe mein perfektes Pferd gefunden !

Sie ist ein Hannoveraner Fuchs ( siehe mein Profilbild ) und ich liebe sie. Sie ist mein absolutes Verlasspferd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LLenaXD
30.12.2015, 10:09

Name: Espoir ( Französisch: Hoffnung )

1
Kommentar von Sarriii
30.12.2015, 11:07

richtig schöner Name:) schön kreativ im Gegensatz zu anderen Namen die ich immer höre:D

1
Kommentar von LLenaXD
04.01.2016, 20:42

Danke

0

Was möchtest Du wissen?