Was wollen die ,, Leute " mit Arbeitsamtmaßnahmen eigentlich erreichen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da geht es einerseits um das "Beschönigen" der Statistik, dass die Leute weg von der Arbeitslosigkeitsstatistik sind & die Agentur für Arbeit zahlenmäßig besser dasteht. Vor allem aufgrund der geistlosen Beschäftigungen in solchen Maßnahmen & der praktisch gen Null tendierenden Effektiv-Förderung ist das ein klarer Fall.

Andererseits haben solche Maßnahmen das Ziel, die Leute in der Art eines "Arbeitsmarkt light" wieder an geregeltes "aus dem Haus gehen" und Zeitmanagement zu erinnern. Es ist also nicht alles schlecht. Aber vieles, sorry. 

Die machen auch nix ohne eigenen Vorteil...

Ein wesentlicher Grund für diese Maßnahmen liegt darin, dass viele Menschen erst wieder lernen müssen, JEDEN Morgen zu einem bestimmten Zeitpunkt irgendwo zu erscheinen.

... nichts, warum sollten die etwas? Während dieser Zeit bist Du nicht arbeitsuchend, fliegst aus der Statistik und dies ist im Sinne der so hochgejubelten in Berlin.

Ehre den Schleudermaxe für die Hilfreichste Antwort, denn es ist wirklich so. Es ist alles Augenwischerei !!! Du sollst mit so einer Maßnahme nur aus der Statistik verschwinden.......mehr nicht.......alles Andere ist Blindfischdenken !!!

Das man in Bewegung bleibt und irgendwann wieder von Amt los kommt

Was willst eigentlich erreichen? 

Was möchtest Du wissen?