Was wisst ihr über Soja und Sojalicthine?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo du,

ja, das stimmt, bzw. in soweit bin ich auch informiert. Deshalb rät man Männern von übermäßigem Soja-Konsum ab - ich persönlich würde sowohl Männern als auch Frauen von Soja-Produkten abraten, allein schon wegen den möglichen Folgen intensiven Konsums. =/

Ich glaube nicht, dass du dir wegen deinem bisherigen Konsum schon Sorgen machen musst. So immens schnell steigt dein Östrogen-Spiegel bzw. sinkt dein Testosteron-Spiegel nicht. Natürlich kannst du damit noch Kinder zeugen, das ist auch kein reines Soja, sondern Sojalecithine. Lecithine sind Bestandteile der Zellmembran tierischer und pflanzlicher Lebewesen, siee sind Begleitstoffe in Fetten und Ölen und besonders reich in Eidotter und Zellen pflanzlicher Samen vorhanden - und nichts anderes ist die Sojabohne nunmal. Aber du nimmst Lecithine auch auf viele andere Arten auf.

Nicht zu vergleichen mit echten Soja-Produkten, die damit werben, auf Soja-basis produziert worden zu sein. Ich mache da bewusst einen deutlichen Unterschied.

Ich selbst habe im Laufe meines bisherigen Lebens eine Soja-Unverträglichkeit entwickelt und mich daraufhin erstmals mit dem Thema Soja intensiv auseinander gesetzt. Anschließend tat es mir nicht mehr so leid, keine Sojasoße mehr zu mir nehmen zu können, als ich dann verstanden habe, wie schädlich Soja für den menschlichen Körper ist. Ohne immensen Aufwand von Chemie wäre Soja für uns sogar giftig, es ist eindeutig von der Natur nicht zum menschlichen Verzehr vorgesehen.

Das mal am Rande - aber mach dir wegen Sojalecithine alleine keine Sorgen. Dieser Bestandteil ist in deinem Proteinpulver sicherlich nur in sehr geringen Mengen enthalten.

PS: Such doch gerne selbst mal online nach "Sojalecithine" - aber bitte nicht "-lichtin", wie du es geschrieben hast ist es falsch und so wirst du nichts finden. Das nur als kleiner Tipp am Rande. ;-)

Gruß!

Was möchtest Du wissen?