Was wisst ihr alles über Magersucht, Wie fühlt man sich, Verändert sich das Umfeld?

5 Antworten

Ich habe Anorexia und kann dir sagen, dass es schrecklich ist.

ICh kann jetzt nur von mir reden, aber ich kann ja mal erzählen wie es bei mir war bevor ich in eine Klinik gekommen bin. Also ich konnte zum Teil nicht schlafen vor Hunger. Ich habe generell den ganzen Tag nur noch ans Essen und Abnehmen gedacht. Es ist schlimm , da man an nichts mehr Spaß haben kann da einfach kein Platz mehr in den Gedanken dafür ist. Wenn ich z.B. mit meinen Freunden auf dem Flur stand konnte ich mich nicht am Gespräch amüsieren, sonder musste darüber nachdenken was ich an dem Tag noch Essen werde oder auch nicht, wie ich beim Stehen die meisten Kalorien verbrenne, dass ich bevor der Unterricht anfängt so lange wie möglich stehen muss, wie doll ich wohl mit dem Bein wackeln muss um die meisten Kalorien zu verbrennen... In der Klasse habe ich dann die ganze Zeit wie wild mit meinen Beinen gewackelt und praktisch unauffällig Sit ups gemacht. Ich habe zu Hause nur noch Sport gemacht obwohl ich eigentlich keine Kraft mehr hatte und ich kann dir sagen, es hat mit keinen Spaß gemacht. Aber irgendwann ist man da so tief drinnen, dass man einfach nicht mehr rauskommt. Wenn ich auch nur ein Salatblatt gegessen habe musste ich danach Sport machen weil ich mit den Schuldgefühlen sonst nicht leben könnte. Ich kann nur sagen es ist schrecklich, weil man überhaupt keinen Spaß mehr haben kann. Als ich dann in die Klinik musste hat die Ärztin da mir gesagt, dass ich keine Woche mehr überlebt hätte. Ich konnte zu dem Zeitpunkt nicht mehr laufen und nicjt mehr richtig sprechen weil ich so schwach war.Aber die Kraft die ich hatte habe ich dafür aufgebracht beim Essen zu heulen und zu schreien weil ich mich dabei fürchterlich gefühlt habe. Als ich gerade wieder laufen konnte habe ich direkt wieder angefangen mich nicht mehr hinzusetzen und heimlich Sport zu machen.

Das blöde an dieser Krankheit ist, dass sie nicht weg geht. Man sieht es mit jetzt nicht mehr wirklich an, aber ich habe immer noch diese Essgestörten Gedanken und fühle mich nach dem Essen so schlecht, dass ich angefangen habe mich selbst zu verletzen.

ICh hoffe ich konnte dir das etwas näher bringen und dir erklären in welchen Zwang man mit dieser Krankheit ist. Viele haben danach auch Angst die Krankheit loszulassen, da sie nicht wissen was/wer sie ohne sie sind, da es das einzige war was vorher das Leben bestimmt hat.

Hallo Leafro, 

http://www.icd-code.de/icd/code/F50.-.html auf dieser Seite kannst du Lesen, was unter Magersucht zu verstehen ist und was es noch für Essstörungen gibt. 

Die erste Frage kannst du selbst recherchieren. Wie man sich dabei fühlt, kann ich nicht sagen, da ich es nie war und ob sich das Umfeld verändert.. 

Magersucht wird gerne als Krankheit abgestempelt und Krankheiten wirken negativ auf andere Menschen, so dass sie "kranke" Menschen gerne meiden. Somit kann es durchaus sein, dass sich der eine oder andere Mensch von einer Person mit Magersucht distanzieren. Es muss aber nicht so sein. 

Also ich denke, dass, wenn man Magersüchtig ist und es noch nicht diagnostiziert hat, man sehr oft Sprüche hören wird wie "iss doch mal mehr" oder sowas. Sollte man aber genau wissen, dass man magersüchtig ist und man kann es der Klasse dann erklären. Eventuell in einem Vortrag in Biologie, was auch noch eine gute Note mit sich bringt, kann man den Leuten erklären, dass man nicht "einfach" mehr essen kann. Somit kann bei einigen in der Klasse die Leuchte im Kopf angehen und sie begreifen, dass ihre Sprüche nichts bringen.. wodurch sich eben das Umfeld ändert. 

Oftmals ist man sehr unzufrieden mit sich ,man kommt sich dicker vor als viele andere Personen im Umfeld(auch wenn es nicht stimmt ),man hat den dauernden Druck auf die Kalorien zu achten und auf was man isst oder ob man überhaupt ist ,wenn man annimmt steigt das Selbstwertgefühl und man fühlt sich gut ,oftmals hat man auch den Drang sich dauernd zu wiegen .

Wie ist die Magersucht?

Ich habe einige Fragen zur Magersucht. Wie fühlt sie sich an? Wie heilt man sie? Danke

...zur Frage

Was kann es bedeuten wenn man sein Umfeld nicht mehr wahrnimmt und sich fühlt als wäre man in einem Traum?

Manchmal habe ich das Gefühl als wäre mein Leben ein Traum und das nichts real wäre. Als es dann wieder so war habe ich es meiner mum erzählt und sie würde voll panisch und wollte dann mit mir zum Arzt gehen (haben wir aber nicht gemacht weil es zu spät war) wisst ihr vlt was das bedeuten könnte wenn man sein Umfeld usw nicht mehr wahrnimmt?

...zur Frage

Meinte der Arzt das Ernst oder ironisch und wieso sagen mir zwei Ärzte Unterschiedliches?

Ich war heute beim Arzt und hab dann gefragt, wie viel ich pro Monat oder Woche abnehmen kann. Und er meinte dann "Sie sind aber auch sehr dick."

Jetzt hab ich mich gefragt ob er Das im Sinne meinte :

"Sie sollten auf jeden Fall abnehmen" oder im Sinne " Sie müssen doch gar nicht abnehmen"

Ich wiege bei 1.70m 67kg und bin 19 Jahre alt und weiblich.

Als ich meinte ich möchte auf 54kg, hat er einen BMI Rechner rausgeholt von der Praxis und hat gezeigt, dass es dann Untergewicht ist und ich jetzt in der Mitte liege zwischen Normal und Übergewicht. (Jedenfalls da ich in der Mitte bin hab ich ja das Risiko auf Übergewicht zu kommen, meiner Meinung nach)

Und er meinte ich kann pro Woche 1kg abnehmen und soll höchstens auf 62kg gehen. Und ich solle mich nicht an den Models richten, da sie krank sind, was ich als Beisatz nicht richtig fand, da es m.M.n nicht stimmt.

Jedenfalls war das ein anderer Arzt der Praxis mit dem ich heute gesprochen hab. Und der Arzt bei dem ich sonst bin, meinte ich kann bis auf 52kg gehen.

Im Internet steht auch nicht, dass 54kg bei 1.70m Untergewicht wären. Irgendwie glaube ich, dass die Ärzte sich abgesprochen haben und der eine Arzt jetzt extra gesagt hat, dass ich mehr wiegen sollte nur damit ich ggf nicht magersüchtig werden würde evtl. Eigentlich ist mein Wunschgewicht 47kg und wenn ich mich dann wohlfühle, dann ist es ja egal ob ich untergewichtig bin.

Und beide Ärzte sind dünn, daher sollten sie es doch den Patienten auch gönnen oder nicht ?

...zur Frage

Wie bekomme ich eine Magersüchtige zum essen? Es ist wichtig!

Hallo,

ein sehr heikles Thema in der heutigen Jugend- Magersucht.

Ja ok, ich bin auch erst 16 aber finde das ist ein sehr heikles Thema. In meinem Umfeld kenne ich immer mehr Mädchen, die an Magersucht "erkranken". Ich will den allen helfen. Ich bin meist auch die einzige Person die von der Magersucht weiß. Ich hänge jedoch immer an dem folgenden Punkt: Wie bekomme ich sie zum essen?

Kann mir da jemand helfen. Vllt sogar welche die selbst die Erfahrung hatten?

Leider ist die Selbstverstümmelung, in den fällen die ich kenne, immer mit der Magersucht verbunden. Selbstmord gedankten kommen bei den "erkrankten" auch immer wieder hoch. Wie kann ich da Personen helfen, die nicht mal mit ihren Eltern darüber reden?

Bitte helft mir!!!

...zur Frage

Ich habe Anorexie und Magersucht?

Wie oben schon geschrieben habe ich Anorexie und Magersucht, zurzeit bin ich zuhause und es fängt wieder an das ich jeden Tag Sodbrennen und Übelkeit habe und es geht nicht weg, ich weiß nicht was ich machen soll esse auch deswegen schon wieder weniger, meine Größe ist 179 und Gewicht 49.5 ich weiß gerade nicht was ich machen soll weil das spielt sich ja alles nur im Kopf an aber es fühlt sich so echt an 😑

...zur Frage

Kinder trotz Krankheiten?

Mich Beschäftigt es seit langem ob ich kinder machen sollte

Ich leide unter mehreren Krankheiten deren Ursprung genetischer natur ist....

Somit würden meine kinder die selben Krankheit vererbt bekommen

Zuden krankheiten zählen

Psychose, Depression, adhs, bipolare Störung, Magersucht

Da ich eben so viele Krankheiten habe ist die Chance sehr hoch das meine kinder was vererbt bekommen wenn nicht sogar alles....

Und eben das möchte ich nicht :(

Somit wäre es doch ziemlich egoistisch dennoch kinder auf die Welt zu setzen

Oder was meint ihr dazu ?

Sollte ich dennoch kinder machen

Oder sollte ich lieber vernünftig handeln und keine nachfahren auf die welt setzen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?