Was wird überhaupt anhand der binomischen Formeln berechnet?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du brauchst sie häufig bei Funktionen, wenn diese z.B. so aussehen:

f(x) = (x+5)² + 2

So etwas gibt es bei Parabeln nicht eben selten.

Noch viel wichtiger wird es nach einiger Zeit, sie rückwärts zu erkennen.

http://dieter-online.de.tl/Binomische-Regeln-r.ue.ckw.ae.rts.htm

Da sind dann schon viele gescheitert.

An sich sind sie nichts weiter als verkürzte Multiplikationen von besonderen Quadraten, die oft vorkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Binomischen Formeln sind Vereinfachungen von Rechenaufgaben. Die sagen nichts aus, sondern sind schlichtweg dazu da, einen Term umzuformen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich braucht man die nicht, denn man kann (a+b)^2 immer auch zu Fuß ausrechnen:

(a+b)(a+b) = aa +ab + ba +bb = a^2 +2ab+b^2

Aber wenn du die binomischen Formeln kannst, ersparst du dir die aufwendige Rechnung.

So wie man mit dem kleinen Einmaleins 3*5 schneller ausrechnen kann als 5+5+5.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du 45 Minuten Zeit hast, dann sieh dir dieses Video hier an-sehr schön veranschaulicht und nicht so Mathe-lastig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?