Was wird passieren ,wenn ich auf nicht auf das Schreiben vom Straßenverkehrsamt antworte

6 Antworten

Wenn du keine Angaben machst, muss die Behörde den Fahrer feststellen, da dich bei 27 km/h nicht nur ein Bußgeld, sondern auch ein (personenbezogener) Punkt in Flensburg erwartet. Deshalb wird über Kurz oder Lang das Ordnungsamt mit dem Foto vor deiner Tür stehen.

Deshalb wird über Kurz oder Lang das Ordnungsamt mit dem Foto vor deiner Tür stehen.

oder vor den Türen der Nachbarn

DH für deine Antwort

0

Wenn im Anhörungsbogen die Angaben zu deiner Person fehlen, musst du diese Felder ausfüllen, ansonsten riskierst du eine weitere Strafe. Du musst im Anhörungsbogen allerdings keine Angaben zur Tat, zum Fahrer oder zu sonstigen Fragen, mit denen du dich selbst belasten würdest, machen.

Du kannst im Anhörungsbogen den Verstoß bestreiten.Manchmal ist das Blitzerfoto unbrauchbar.Ab dann machst du keine weiteren Angaben mehr.Dann soll die Behörde selbst ermitteln,wer der Fahrer war.Bei uns gibt es in dem Fall keine Halterhaftung.

Geblitzt: Anhörungsbogen nicht beantwortet und neues Schreiben erhalten.

Hallo,

ich wurde am 18.05.2012 mit 37 km/h zu schnell auf der Autobahn geblitzt. Am 06.06.2012 habe ich hierzu einen Anhörungsbogen erhalten, auf den ich nicht reagiert habe. Nun kam heute, am 10.07.2012 ein erneutes Schreiben von der Behörde: Ich werde darum gebeten, die Personalien des verantwortlichen Fahrzeugführers anzugeben. Außerdem steht geschrieben: "Falls nicht festgestellt werden kann, wer zur Tatzeit das Fahrzeug führte, kann der Halterin oder dem Halter des Kraftfahrzeugs gemäß § 31a der Straßenverkehrszulassungsordnung das Führen eines Fahrtenbuches auferlegt werden". MUSS ich auf dieses Schreiben antworten? Das Komische ist: Im ersten Schreiben vom 06.06.2012 stand bereits: "Sofern Sie sich nicht zu dem Vorwurf äußern, kann ohne weitere Anhörung ein Bußgeldbescheid gegen Sie erlassen werden". Deshalb habe ich auch nicht geantwortet, weil ich dachte, das Bußgeld kommt dann so oder so. Außerdem würde ich auch auf das zweite Schreiben nur ungern antworten, weil ich hoffe, den Bußgeldbescheid weiter herauszögern zu können. Aber ein Fahrtenbuch führen möchte ich natürlich auch nicht. Ist dieses Vorgehen ratsam? Danke!

...zur Frage

Bußgeld Roller ohne Führerschein?

Hallo,
ich möchte mir wieder einen Roller kaufen, da ich in die Stadt ziehe.
Ich habe den Führerschein der Klasse B, also Auto und darf damit ja bis 45 Km/h auf einem Roller fahren.
Meine Frage ist, ob jemand weiß, welche Strafe mich erwartet, wenn ich mit einem Roller fahre, der z.B 80 Km/h fährt?
Ich bin früher mit Mofaprüfbescheinigung schon 50er Roller gefahren, da die Strafe damals nur bei Verwarngeld oder ein paar Sozialstunden lag.
Aber ich denke von erlaubten 45 auf 80 ist das nochmal anders. Ich finde nichts im Bußgeldkatalog.

...zur Frage

Geblitzt und nicht selbst gefahren?

Meine Freundin hat mein Auto geliehen und wurde damit geblitzt. Jetzt ist das schreiben da und sie sagte ich solle so tun als wüsste ich nicht wer gefahren ist um den Bußgeld zu entgehen. Dass das nicht rechtens ist, ist mir klar. wie verhalte ich mich da?

...zur Frage

Bauchschmerzen wegen Fahrradfahren?

Ich bin von Zuhause zur Bücherei gefahren, dass waren ca. 3 km und dann bin ich zu Edeka gefahren das waren 4 km und danach nach Hause. Plötzlich hatte ich Bauchschmerzen gehabt. Ps : Bin schnell gefahren so ca. 27 km/h

...zur Frage

Mit 69 km/h geblitzt. Erlaubt 50 km/h innerorts

Hi liebe Leute Ich bin leider innerorts zu schnell gefahren und wurde mit 19 km/h zu viel geblitzt. Ich bin in der Probezeit . Weiß jemand was auf mich zukommt ? Punkte oder Bußgeld ? Oder beides ? Und wie siehts mit Fahrverbot aus ? Danke im Vorraus Ich hoffe ihr könnt mir helfen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?