Was wird passieren wenn es kein Öl mehr gibt?!

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein! Bestimmt nicht! ;)

Da krempeln sich die genialen (und leider völlig missverstandenen) Chemiker die Ärmel hoch, und sammeln zuerstmal jede Menge CO2 zur Weiterverarbeitung ein :D :D :D! (Auto-Abgase, Ausdünstungen von Kühen, Abgase von Kraftwerken u.s.w.)

Dann... Ran, an die Arbeit ;)!

Dem CO2 Molekül wird ein Sauerstoffatom = O entrissen, übrig bleibt Kohlenmonoxid = CO. Kohlenmonoxid (CO) + Wasserstoff (H2) läßt man dann zusammen mit Katalysatoren (Eisen-, Mg -oxid, Thoriumoxid oder Cobalt Katalysatoren) zum Kohlenwasserstoffen (CH2 ...) und Wasser (H2O) reagieren....

Tataaaaa :D!

Kohlenwasserstoff ist die Ausgangssubstanz aller Kraftstoffe ;) und das Hauptbestandteil von Benzin. :o

2CO2 ---- 2CO +O2

CO2 + 2H2 ----- (CH2) ... + H2O

Nach Aufbereitungsreaktionen (Kohlenwasserstoffe miteinander verknüpfen) enthält man : Paraffine, Alkene, Alkohole, Benzin,Diesel und Heizöl!

Wir haben allerdings dabei ein kleines Problem, wozu wir auch die Hilfe von Architekten und Physiker brauchen .... Denn um 1 CO2 Atom ein O entreißen zu können benötigt man (leider) eine Temperatur von mindestens 1.500 C :(, man würde also dazu viel Energie benötigen.

Aber wenn man z.B. einen großen, drehbaren keramikwandigen Kammer, mit einem kleinen Fenster darin richtung Sonne bauen könnte, könnte im Inneren (wenn das Wetter mitspielt) durch den gebündelten Lichtstrahl Temperaturen von bis zur 2.400 C erreicht werden ... Die Kammer müsste außerdem beweglich sein(Rotieren können), und würde dadurch den einfallenden Lichtstrahlen optimal nutzen...

Die Zweite idee ist von dem Biochemiker Todd Sacktor, bestimmte Bakterien genetisch so verändert hat, daß sie Meeresalgen fressen, diese umsetzen, und schließlich Benzin ausscheiden.Sie dürfen jedoch noch nicht eingesetzt werden, denn Bioethiker gehen gegen den Forscher auf die Barrikaden. Er hat angeblich an Lebewesen rumgepfuscht und womöglich "Monster" erschaffen. :O, das nicht frei gelassen werden darf ... ?An Lebewesen rummanipulieren das ist verboten! (Er hat die Geschöpfe schon fertig, eingeschlossen in seinem Labor...)

Gruß: Isa`

Sorry, Fehler!!! Man braucht zur Aufbereitungsreaktion für Alkohole Thorium - di ! -oxid als Katalysator ;) . Also : ThO2 !

Habe mich verschrieben...

Gruß: Isa`

0

Gute Frage. Dabei sind Fortbewegungsmittel nicht das Hauptproblem. Viel problematischer wird es mit den ganzen Kunststoffen. Ich hoffe, dass wir bis dahin Alternativen gefunden haben.

Ja so sehe ich das auch. Fortbewegungsmittel wären das geringere Übel. Öl wird nämlich in gewisser Weise fast überall verwendet.

0

auf kurz oder lang wird die welt nicht untergehen, sondern die Menschheit wird sich stark reduzieren ... das ist alles !!!!

Und was ist mit der stark reduzierten Menschheit ?! Wenn das Öl weg ist, dann ist es endgültig weg.

0
@eltenjohn

Ja gar nicht so verkehrt. Es hört nie auf, sondern geht immer weiter. Die Frage bleibt wie...

0

Was möchtest Du wissen?