was wird morgen bei meiner polizeivofladung besprochen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey!

Du brauchst gar nicht zu r Polizei zu gehen. Wenn du doch gehen möchtest, brauchst du dort nichts zu sagen, du musst dich auf keinen Fall selbst belasten und du musst nichts unterschreiben oder auch einer Butentnahme nicht zustimmen. ACHTUNG: Wenn diese durchgeführt wird, wehre dich auf keinen Fall dagegen, lass es zu, aber stimme NICHTS zu. Alles kann später gegen dich verwendet werden. UND nimm dir einen Anwalt, falls das nötig werden sollte. An und für sich, wird das ganze aber vermutlich wegen Geringfügigkeit eingestellt werden. Ich würde hin gehen, höflich sein, aber nichts sagen, was mich belasten könnte.

Wohl, wie Du an die Stoffe (auch Alkohol) gekommen bist und sie werden Dich fragen wann Du damit aufgehört hast. Diese Aussage werden sie dann wohl durche ein "Flüssigkeitsuntersuchung" oder Haaruntersuchung überprüfen.

Die werden fragen, woher du das hast und ob du es weiterverkaufen wolltest oder konsumieren. Ich würde dir raten, zu sagen, dass du es zum konsumieren hattest und nicht zum weiterverkaufen, da du sonst noch wegen Drogenhandel drannkommen könntest. Und wo du das Zeug herhast würd ich sagen, dass dus von sonem Typ, den du nich kennst, hast oder du verpfeifst die Person :D

Viel Glück :)

Es wird alles zu dieser Sache besprochen, aber brauchst keine Angst haben, einfach bei der Wahrheit bleiben und alles wird gut

Was möchtest Du wissen?