Was wird mit Hochachtungsvoll gemeint?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

das ist einfach die veraltete Form von "Mit freundlichen Grüßen" - im Amtsdeutsch sind die halt noch nicht immer so ganz in der Höhe der Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi

Ich bin Lehrling in einem Amt und bei uns wird das meistens nach der 2 Mahnung geschrieben.  Eine etwas "ernstere" Form von "mit freundlichen Grüßen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MultiVitamin36
24.03.2016, 13:56

Ist das Negativ oder Positiv?

0

Das ist eine veraltete Grußformel am Schluss von Briefen.

Heute schreibst Du an Freunde: "Liebe Grüße, MultiVitamin36"

Früher schrieb man bei offizieller Korrospondenz. "Hochachtungsvoll [Nachname]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist die veraltete Grußformel am Ende eines Briefes.

"Hochachtungsvoll

Max Mustermann"

Im geschäftlichen Gebrauch wurde sie schon längst durch

"Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann"

ersetzt.

Im Amtsdeutsch ist "hochachtungsvoll" teilweise auch heute noch gebräuchlich, verschwindet aber auch schon allmählich aus den amtlichen Schreiben, seit man draufgekommen ist, dass auch Beamte freundlich grüßen dürfen, ohne dass ihnen ein Zacken aus ihrer Krone fällt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab in meiner Ausbildung auch noch die noch ältere Floskel "Mit vorzüglicher Hochachtung" gelernt. Diese wurde dann durch die modernere Grußformel "Hochachtungsvoll" ersetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine veraltete (ungebräucliche) Form von "Mit freundlichen Grüßen". "Ernster" ist sie nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?