Was wird bei der J1 so genau gemacht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi gossipgirlxoxo1 :-)

Du brauchst keine Angst vor der J1 Untersuchung zu haben. Hier ein kleiner möglicher Ablauf der Untersuchung:

Zuerst wirst du einen kleinen Fragebogen ausfüllen müssen. Hier wird zum Beispiel gefragt, ob du unter bestimmten Allergien, Asthma oder anderen Krankheiten leidest. Ob du Probleme in der Schule hast. Ob du gerne Sport machst. Und ob du Erfahrungen mit Drogen oder Alkohol gemacht hast. Oftmals hat man auf diesen Fragebögen auch die Möglichkeit, noch eigene Fragen zu stellen und diese aufzuschreiben. Wenn du mit deinem Arzt oder deiner Ärztin über etwas bestimmtes reden möchtest, kannst du dies hier dann gerne notieren.

Als nächstes wird die Arzthelferin mit dir einen kleinen Seh- und Hörtest machen. Sie wird dich ebenfalls wiegen und deine Größe messen. Eventuell werden dann auch noch Impfungen aufgefrischt oder ein bisschen Blut abgenommen. Dies erfolgt aber oftmals an einem zusätzlichen Termin.

Anschließend wird der Arzt bzw. deine Ärztin mit dir ein Gespräch führen und dazu deinen Fragebogen als Grundlage verwenden. Er wird mit dir dabei nochmals alle wichtigen Punkte mit dir durchgehen. Wenn du Fragen bezüglich deinem Körper haben solltest, kannst du sie jederzeit ihm stellen. Auch was deine Periode betrifft. Aber es ist nicht schlimm, wenn man mit 13 seine Tage noch nicht hat. Viele Mädchen bekommen diese auch erst mit 14 oder 15. Es ist also noch alles im normalen Bereich bei dir :-)

Danach folgt die körperliche Untersuchung. Dein Arzt wird dich dabei von Kopf bis Fuß untersuchen. In der Regel genügt es, wenn du dich hierzu bis auf deinen BH und Slip frei machst. Er wird dann deine Ohren, Augen, Mund und Halsbereich sich anschauen wollen. Ebenfalls viel Wert legen Ärzte auf die Haltung. Du wirst hierzu wahrscheinlich einige kleine Übungen machen müssen, wie z.B. den Raum auf und ab gehen, Kniebeuge, sowie einmal nach vorne beugen und mit den Händen versuchen den Boden zu berühren. Dabei wird er dann gleichzeitig deinen Rücken abtasten. Ebenfalls wird dich dein Arzt gründlich abhören und deinen Bauch abtasten.

Eine Untersuchung des Genitalbereichs bei Mädchen ist normalerweise kein Bestandteil der J1 Untersuchung. Um den Pubertätsstatus (Tanner Stadium) feststellen zu können, kann es aber sein, dass dich der Arzt fragen wird, ob er kurz deine Schambehaarung anschauen darf. Das geht aber ganz schnell und dafür muss auch nicht der Slip ausgezogen werden. Letztendlich bleibt es aber dir alleine überlassen, wie weit du dich untersuchen lässt. Ein behutsamer Arzt erklärt in der Regel auch immer vorher, was er als nächstes untersuchen wird und fragt auch vorher, ob dies für dich in Ordnung wäre.

Mach dir also nicht zu viele Gedanken. Ich war damals auch ein bisschen aufgeregt, aber letztendlich war die J1 gar nicht so schlimm und ich war froh, dass ich danach die Bestätigung hatte, gesund zu sein :-)

Wenn du möchtest, kannst du mir gerne eine PN senden, dann kann ich dir noch ein bisschen erklären, wie die J1 Untersuchung damals bei mir genau ablief.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Untersuchung deine Vagina ist er nicht zuständig, dazu musst du einen Frauenarzt oder eine Frauenärztin konsultieren. Der bzw. die kann dir auch eher deine Fragen zur Periode beantworten 

Der Arzt oder die Ärztin bestimmt bei der J1-Untersuchung deine Größe und dein Gewicht, kontrolliert Wirbelsäule und Muskulatur, Haut und innere Organe, zum Beispiel durch Ultraschall, Abhören und Abtasten. Du kannst dabei deinen Slip anbehalten :-) außerdem misst er den Blutdruck und den Puls. Bei Bedarf nimmt er auch Hör- und Sehtests sowie Blut- und Urinuntersuchungen vor. 

Vergiss bitte nicht, deinen Impfpass mitzunehmen, damit evtl. fällig werdende Auffrisch-Impfungen vorgenommen werden können. 

Du kannst dem Arzt auch Fragen stellen, wenn du Schwierigkeiten mit der Pubertät hast. Der Arzt hat bei der J1-Untersuchung auch ein offenes Ohr für seelische Probleme wie Einsamkeit, Rückzug, SVV, Suizid-Gedanken oder Mobbing.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Im Rahmen dieser Vorsorge werden Größe, Gewicht und der Impfstatus sowie Blut und Harn überprüft. Bei der körperlichen Untersuchung klärt der Arzt die pubertären Entwicklungsstadien sowie den Zustand der Organe, des Skelettsystems und der Sinnesfunktionen ab. Fehlhaltungen aufgrund von Wachstumsschüben sowie chronische Krankheiten können bei der J1 frühzeitig erkannt und entsprechend behandelt werden. Auch auf eventuelle Hautprobleme, und Essstörungen wie Magersucht oder Übergewicht wird eingegangen."

Quelle:  http://www.kinderaerzte-im-netz.de/vorsorge/teenager-j1-bis-j2/j1-wichtige-vorsorge-fuer-jugendliche/

Deine Vagina interessiert niemanden. Bzgl. deine Periode: das sind Ärzte, keine Wahrsager!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?