Themenspecial 11.11.2020
Missbrauchsprävention
Am Mittwoch, den 11. November 2020, beantwortete die Beratungs- und Informationsstelle N.I.N.A. auf gutefrage, wie Kinder und Jugendliche vor sexueller Gewalt geschützt werden können. Alles zum Themenspecial

Was wird aus den Geschwistern der Kinder?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo schokokuchen31,

vielen Dank für Ihre Frage zu den Geschwistern! Damit sprechen Sie einen wichtigen Punkt an, der leider viel zu häufig aus dem Blickfeld gerät.

Von vielen Gesprächen am Hilfetelefon wissen wir, dass der Umgang mit dem sexuellen Missbrauch innerhalb der Familie sehr schwierig ist und in sehr vielen Fällen diese Taten, bagatellisiert, totgeschwiegen oder unter den Teppich gekehrt werden. Gelangen sie dennoch ans Tageslicht, sind alle Familienmitglieder mit der Situation häufig überfordert und wissen auch nicht so genau, wie sie mit dem betroffenen Kind umgehen sollen. Viele Geschwisterkinder weisen selbst auch eine Bandbreite von psychischen Symptomen aufgrund dieser belastenden Situation auf und bräuchten Hilfe, um diese Situation zu bewältigen. Sowohl das Hilfetelefon sexueller Missbrauch als auch andere spezialisierte Fachberatungsstellen bieten auch Beratung von Angehörigen an. Als Geschwisterkind macht es also auch im Erwachsenenalter noch Sinn, sich an eine Beratungsstelle zu wenden. Nähere Informationen zum Hilfetelefon finden Sie unter https://beauftragter-missbrauch.de/hilfe/hilfetelefon. Unter folgenden Link können Sie geeignete Beratungsstellen in Ihrer Nähe finden: https://www.hilfeportal-missbrauch.de/startseite.html.

Viele Grüße und alles Gute vom N.I.N.A.-Team

Danke für die Antwort, es hat mich gerfreut sie zu lesen!

0

Was möchtest Du wissen?