Was wird aus dem ausübenden Rettungssanitäter, wenn der Notfallsanitäter auf dem Arbeitsmarkt ist?

6 Antworten

Das bestimmen die Landesrettungsdienstgesetze für das jeweilige Land.

Derzeit gibt den NFS m.W. noch in keinem Landesrettungsdienstgesetz; sprich: wenn die Länder das nicht anpassen, macht der NFS eine Ausbildung, mit der er auf keinem Rettungsmittel eingesetzt werden darf.

Und die RettAss, die es dürfen, fehlen dann ab übernächstes Jahr.

Letzten Endes bleibt es sowieso Ländersache wie der RS eingesetzt wird. In Schleswig-Holstein darf auch jetzt schon nicht jeder RS auf den RTW als Fahrer sondern nur wer 200 Einsätze auf dem RTW als Praktikant nachweisen kann darf als Fahrer auf den RTW. Auf der anderen Seite gibt es in Ländern wie Bayern und Baden-Würtemberg nur die Vorrausetzung "geeignete Person" für den Fahrer auf dem RTW. Dementsprechend würde ich mir als RS jetzt noch gar keine Gedanken darüber machen, da letzten Endes dein Bundesland entscheiden muss wie in Zukunft die Rettungsmittel besetzt sein müssen. Arbeit wirst du auf jeden Fall haben, nur ob sie auf dem RTW ist bleibt offen.

Der RS (520-Stundenausbildung) hat ja schon keine grosse Rolle mehr gespielt. Den RTW durfte er zwar noch fahren, der verantwortliche ist aber schon lange der RA. wie thomasheins schon schrieb, den RS wirds weiter geben, der RA wird durch den Notfallsani abgelöst

Vertauscht du da nicht was? RA bzw. bald Notfallsanitäter ist Chef von RTW..RS ist nur handlanger oder fährt sowieso KTW, darf den RTW auch wohl fahren, aber nicht ohne RA, der Notarzt hingegen wird immer nur von einem RA gefahren...

Also, zumindest bei uns im Landkreis fahren die Notärzte auch mit RS durch die Gegend...

0
@Bantha

In Bayern teilweise selber oder mit pflegekraft

0

Wie oben schon erwähnt, ersetzt der NFS den RA in Zukunft. Der RS bleibt erstmal unberührt. Wenn nicht, könnten wir gleich alle Kat-Schutz-Züge einstampfen... Dann kommt es auf die jeweiligen Bundesländer an, in wiefern diese ihre RdG und Besetzungsverordnungen ändern. Und RA bleibt RA, RS bleibt RS! Was dann an Besetzungsverordnungen kommt, kann keiner sagen.

Was möchtest Du wissen?