Was wird auf dem bilderberg treffen besprochen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Man bespricht bei ein paar guten Flaschen Chateau Mouton-Rothschild und Austern in Rockefeller-Sauce, wie man die Verschwörungstheoretiker bis zur Besinnungslosigkeit zappeln lässt, indem man nichts an die Öffentlichkeit dringen lässt.

Wenn es nach dem ehemaligen Bilderberg-Konferenz-Teilnehmer Jürgen Trittin ginge, handelt es sich um unnötige Geheimniskrämerei...

http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Trittin-haelt-Bilderberg-Konferenz-Geheimniskraemerei-vor

...aber VT-ler auf Hochtouren leiden zu sehen, scheint gewissen Leuten Spaß zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Bilderberger Treff ist deshalb so geheim, weil sie Sachen besprechen, die an keinen Bürger ran darf. Ein offener Lichtblick von Außen aus könnte uns alle umbringen. So überspitzt es klingt, ist es gar nicht abwegig, daher so ein Treffen nicht aus irgendeinem Grund geschieht.

Warum treffen sich wohl die Weltmächte? Dieser kleine Prozentsatz bestimmt über die ganze Welt. Sie haben sogesehen das richtige Sagen was geschieht.

Thema wird wohl sein (sortiert nach Wichtigkeit):

1. Gegenwärtige Ereignisse

    2. China

    3. Europa: Migration, Wachstum, Reformen, Visionen, Einheit

    4. Naher Osten

    5. Russland

    6. Die politische Landschaft in den USA: Wachstum, Schulden, Reformen

    7. Cyber Security

    8. Die Geopolitik zu Energie und Rohstoffpreisen

    9. Das Prekariat und die Mittelschicht

    10. Technologische Innovation (Quelle: https://propagandaschau.wordpress.com/2016/06/09/zero-hedge-die-bilderberg-agenda-2016/)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die "Elite" trifft sich 1 mal im Jahr, immer an verschiedenen Orten, um sich über die aktuellen wirtschaftlichen, politischen, ekonomischen und militärischen Verhältnisse zu diskutieren und zu debattieren.

Keine Sorge, dies sind keine Echsen-Menschen der Illuminati, die die Weltherrschaft an sich reißen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SunnySquad
11.06.2016, 10:15

die die Weltherrschaft an sich reißen

die haben sie ja schon.

Und mit Clinton wird ab nächstem Jahr der erste Echsenmensch dabei sein.

0

Dieses Bilderbergtreffen ist ein Alt-Herren-Treff, der sich am wichtigsten auf der Welt vorkommenden Fuehrungs-Elite. Sie trinken da einen guten Tropfen Wein und schlagen sich gegenseiitg auf die Schultern, wie weit sie es doch im Leben gebracht haben. Also ein Alt-Herren-Stammtisch auf hoechstem Niveau.

Diese Treffen sind ja die Bass vieler  Verschwoerungstheoretiker, die behaupten, dass alles was auf der Welt passiert, dort behandelt und abgesprochen wird. Also Frau Merkel ist z. Bsp. nicht eine aus freien Wahlen gewaehlte Bundeskanzlerin, sondern eine Marionette dieser Bilderberg-Konferenz.

Aber lassen wir den alten Herren doch den Genuss. Ich goenns ihnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was heißt es gibt keine Zweifel mehr? Es ist ganz normal öffentlich bekannt..das ist kein Geheimnis ;) Was dort besprochen wird, weiß OFFIZIELL niemand! Alles was du hier hören wirst ist Spekulation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Treffen selbst ist nicht geheim! Nur der Inhalt der Konferenz. 

Das Problem daran ist, dass das Treffen als Private Veranstaltung läuft. Aber die Kosten für Polizei etc. von den Steuerzahlern getragen werden. 

Allein schon deshalb hat die Bilderberger Konferenz einer sehr Anti Demokratischen Charakter! Da wir offiziel in einem Demokratischen System leben und der Schein der Demokratie gewahrt bleiben muss, finden Treffen wie die Bilderberger hinter verschlossenen Türen statt. 

Den inoffiziell Leben wir nicht in einem Demokratischen System, sondern in einer durch den Kapitalismus geschaffenen, Diktatur des Kapitals! 

Soll heisen! Offiziel handeln Regierungen und ihre Politischen Vertreter, Demokratisch. Inoffiziell sind diese nur Spielbälle von mächtigen Konzernen und Wirtschaftslobbyisten. Die vor allem nach den Interessen dieser handeln! Und nicht nach den Interessen der Allgemeinheit! 

Würde dies aber offiziell statt finden, wäre der Wiederstand dagegen, weitaus höher. Und das wiederum würde es den Konzernen und Lobbys erschweren, ihre Minderheitigen Interessen zu verfolgen. 

Bestes Bespiel dafür, sind bereits bestehende Freihandelsabkommen. Durch die vor allem Konzerne und Lobbyisten profitieren. Ich würde fast meine Hand ins Feuer dafür legen, dass dieses Jahr vor allem die Umsetzung von TTIP, bei den Bilderbergern diskutiert und verhandelt werden... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das erfahren nur wenige Leute.

Man kann aber davon ausgehen, dass zumindest Frau Merkel und der Brexit mal kurz angesprochen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?