Was wird alles bei eine blutabnahme untersucht?

5 Antworten

Auf alle Fälle wird der Sauerstoffgehalt im But gemessen und ob sich nicht allzu viele weiße Blutkörperchen gebildet haben! Sonst kann das ein Zeichen auf Krebs sein! Doch keine Angst, es ist nur eine Vorsichtsmaßnahme um den Krebs (falls vorhanden) schon früh genug festzustellen. Außerdem wird der Blutzuckerspiegel gemessen und der Fettwert im Blut! Hierbei kann man auch feststellen, ob du Diabetes hast!

Danke fûr deine Antwort. Würden sie auch erkennen im Blut falls ich Krebs hätte oder so??

0
@Wutzebaer1991

Genaue Krebsuntersuchungen werden bei solchen Bl Unt.** nicht** gemacht. Bei den Bl Unt wie bei dir handelt es sich erst einmal um Verdachtsblutabnahmen, um festzustellen, ob eine Krebsart oder andere Krankheiten vorliegen ** k ö n n t e n**. Wenn das Ergebnis so ist, das ein Verdacht vorliegt z.B. Kreb, Entzündungen an Organen u.s.w. ** dann** erst werden weitere Blutuntersuchungen in Richtung des Verdachts unternommen.

0

das kommt darauf an. ist es ein kleines blutbild oder ein großes und nahc was suchen sie genau. das kann dir hhier keiner sagen. warum wurde denn dir blut abgenommen? bestimmt nicht aus dummdiedeldei!

Ich hab momentan so viele Symptome. Deshalb wollte sie blutabnehmen. Denke großes Blutbild hat sie gemacht.

0

Es kommt Darauf an, welche "Verdachtsdiagnose" bei Dir vorliegt.

Auskunft, was untersucht wird, bekommst Du am sichersten vom Arzt, der ja auch die Laborwerte mit Dir besprechen wird.

Über Eisengehalt, Leukozyten, Erythrozyten, Thrombozyten, Hämoglobingehalt, Glukosegehalt, Harnsäure, Cholesterinwerte, Bilirubin, Thyroxin, HIV, ist alles möglich.

Was möchtest Du wissen?