Was will sie mir sagen damit?

4 Antworten

Also zunächst ist das ja etwas Wunderschönes und ich freue mich für euch, dass ihr gerade zueinander findet. Ihr teilt anscheinend vieles und in meinen Augen werdet ihr so oder so sehr bald zusammenkommen. Lass Dir ruhig Zeit dabei, ihr habt es ja nicht eilig und die Zeit zieht euch sowieso aneinander.

Allerdings habe auch ich eine Bitte an Dich, mit der ich mich AiHaninozuka anschließen muss: Ihr beginnt diese Beziehung dann jeweils aus einer Situation heraus, in der ihr vorerst ziemlich alleine, unglücklich und ohne großes Selbstwertgefühl ward.

Das ist gefährlich, denn so macht ihr euch enorm schnell emotional von einander abhängig. Sowohl Du von ihr als auch andersrum. Wenn man ZU stark aneinander hängt und der andere zu sehr die eigene Laune beeinflusst, ist der jeweils andere plötzlich auch VERANTWORTLICH dafür. Das mag eine ganze Zeit gut gehen, aber auf Dauer ist das sehr viel Druck und es entstehen Erwartungshaltungen, die kein Mensch immer erfüllen kann.

So verletzt man sich dann in der Zukunft sehr oft, obwohl man das überhaupt nicht möchte. Es passiert einfach.

Was ihr dagegen tun könnt: Es gibt viele Wege, mehr Spaß und Glück im Leben zu finden, nicht nur durch einen Partner. Macht Sport, sucht euch Hobbies, baut euch jeder alleine eigenständig ein buntes, reiches Leben auf. Ihr müsst euch gerade jetzt auch außerhalb der Beziehung weiterentwickeln und euer Leben verbessern.

Du bist ja noch recht jung und vielleicht ist das schwer zu verstehen. Hier ein Beispiel: Jetzt ist sie schon negativ-depressiv. Nehmen wir mal an, ihr kommt jetzt zusammen und sie sieht Dich bald als ihren einzigen Sinn in ihrem Leben, sie würde sich sonst vielleicht Ritzen.. sie ist aber weiterhin traurig und unzufrieden mit der Welt. Und Du lernst jetzt viele tolle Leute kennen, willst mal weggehen. Dann fängt sie an, Dir deswegen ein schlechtes Gewissen zu machen, dass Du Dich nicht um sie kümmerst, ritzt sich dann vielleicht sogar mal wegen Dir.. einfach nur, weil Du zulange weg warst.. und so geht das immer weiter.. es wird anstrengend, man streitet sich, man macht den anderen für das eigene Glück verantwortlich, man steht sich im Weg.. so funktioniert eine Beziehung nicht lange.

Zusammenfassung: Liebe ist etwas Wunderbares und ich freue mich sehr für euch, denn ihr seid eigentlich schon fast zusammen. Arbeite nun aber auch an Dir und motiviere sie, auch andere Leute kennenzulernen (ja, sogar auch andere Jungs). Bereichert euer Leben auch jeder alleine weiterhin mit anderen positiven Dingen ;-) Das schafft ihr schon.

Sie würde sich niemals ritzen, sie ist sehr vernunftbetont. Aber ansonsten ja, ich bin bei ihr eben sehr nervös, sie ist intelligent, genau die Art von Mädchen, die ich immer erträumt habe, wie haben viel gemeinsam, sie ist unfassbar schön und wäre auch das einzige Mädchen, in das ich je verliebt war.

0
@manutdfan

Das war nur ein Beispiel und ich hoffe sehr, Du nimmst Dir das trotzdem zu Herzen. Ganz davon abgesehen kann man Emotionen nicht mit Vernunft besiegen, wenn sie erstmal da sind.

0
@TailorDurden

Das halte ich für Unsinn. Man kann negative Emotionen mit Vernunft bezwingen. Zumindest soweit, dass man sich nicht ritzt oder sonen Quatsch anstellt.

0
@manutdfan

Glaub mir, ich beschäftige mich schon sehr viele Jahre mit Psychologie und habe schon unzählige Menschen im Leben begleitet. Gerade hochintelligente Leute, die in anderen Lebensbereichen sehr korrekt und vernunftbetont sind, sabotieren sich dann oft anderweitig durch ganz unterschiedliche Dinge (Magersucht, Alkohol, Computersucht, etc. etc..).

Und ich behaupte mal, dass ich in dem Bereich etwas mehr Erfahrung mitbringe als Du. Wenn Du das als Unsinn ansiehst und meinen obigen Ratschlag nicht ernst nimmst, dann ist das okay. Ich hätte auf sowas in Deinem Alter auch nicht gehört.

Aber wenn Du irgendwann merken solltest, dass es schwierig wird und Du gerade nicht weiter weißt, dann denke vielleicht nochmal an die Antwort und prüfe erneut, ob Du darin doch noch etwas Wertvolles für Dich finden kannst.

1
@TailorDurden

Deine Erfahrung damit ist vollkommen wurscht. Es geht hier um die Möglichkeit - und sie zeigt mir mehr als oft, dass sie herr über ihre Emotionen ist. Und sie würde sich niemals ritzen. Deine Antwort ist okay, ich verachte nur Menschen, die jeden Menschen auf die Stufe eines vernunftlosen Tieres zu degradieren versuchen - sobald es emotional mal etwas aufgeheizt wird. Sie ist eine starke Person und legt sehr viel Wert auf Vernunft. Sie würde niemals zu Alkohol greifen oder sich selbstverletzen. Und ich lasse mir das auch nicht von jemandem erzählen, der generalisiert.

0
@manutdfan

Mein Kleiner, Generalisation ist das Grundprinzip der psychologischen Forschung. Wenn Du keine psychologisch korrekten Aussagen in Deinen Antworten finden willst, solltest Du vielleicht das Themengebiet löschen und dazuschreiben: "Spart euch negative Anmerkungen, denn diese passen auf mich als Individuum sowieso nicht."

In ein paar Jahren wirst Du wahrscheinlich merken, dass Du damit schön gegen die Wand fährst.

1
@TailorDurden

Die psychologische Forschung ist vollkommen einerlei in dieser Situation, zumal wenn du behauptest deinen Aussagen Generalisationen zugrundezulegen. Wir betrachten einen Einzelfall - ich kenne sie, du nicht. Demnach sind die Aussagen auch nicht korrekt - mal davon abgesehen, dass man von Korrektheit im Zusammenhang mit generalisierten Aussagen wohl kaum sprechen kann. Sie würde sich niemals ritzen und auch niemals zu Alkohol oder ähnlichem Unsinn greifen und hat gar schon Verachtung gegenüber Menschen geäußert, die derart labil und unvernünftig sind - Punkt aus Ende.

0
@manutdfan

Wow, Du hast größere Probleme, als ich gedacht habe. Na dann, viel Spaß an der Wand. Wer nicht hören will, muss fühlen.

1
@TailorDurden

Worauf hören? Auf jemanden, der ihr Verhalten in solchen Situationen besser einschätzen zu können glaubt, als ich - ohne sie zu kennen? Auf meine Argumente bist du auch nicht eingegangen.

0

Ich würde dir erstmal raten an dir zu arbeiten, bevor du ihr näher kommen willst. Deine Unsicherheit und der Eindruck, dass du nicht gerade ein stabiles Selbstwertgefühl hast, kann dir in einer Beziehung ziemlich schaden, vor allem wenn sie mal aus der Phase rauskommt und offener wird und dann eventuell Kontakt zu anderen Personen außer dir hat. Gerade dass du nachfragen musst, obwohl es so offensichtlich ist, zeigt eben das du dir in deiner Selbst sehr unsicher bist, von daher.. 

Sie hat zu niemandem Kontakt :D Ich bin so ziemlich sicher ihr gegenüber - aber nicht mehr sobald es zu Annäherungen kommt.

0
@manutdfan

Deswegen musst du auch fragen, was sie meint und bist schüchtern. Mhm. ^^ Lies mal aufmerksamer.

1

Auf jeden Fall,

das ist eine "Taktik" die ich selbst oft anwende, wenn ihr euch das nächste mal trefft, rutsch einfach näher an sie und leg den arm um ihre schulter vielleicht am besten noch mit einer decke, eventuell während eines filmes :) du wirst sehen das sie die nähe annehmen wird und sich bei dir anlehnen wird dann kannst du auch weiter gehen und ihr über die wange oder auch durch die haare streicheln du wirst deutlich merken sollte sie sich verkrampfen wenn sie etwas nicht möchte etc. :)

LG

Bin froh Single zu sein und will nie einen Partner an meiner Seite, normal?

Hallo,

ich denke ich bin dafür geschaffen allein zu sein und zu bleiben. Ich habe das Gefühl ich werde immer die sein die alleine da steht und keinen Mann an ihrer Seite haben wird. Bevor ich in unnötige Beziehungen mit Dramen mich reinzwenge, bleibe ich liebe alleine. Ich hatte knapp 2 Jahre einen Freund und da war so toll aber er war auch der einzige den ich wirklich geliebt habe auch wenn er nicht immer gut zu mir war. Ich dachte ich wäre Bindungsunfähig aber dem war nicht so. Ich bin mittlerweile über ihn hinweg aber hab so ein starkes Bauchgefühl immer die ohne Mann/Freund zu sein. Ich komme sooo unglaublich gut alleine klar! Liebe es alleine zu sein und will auch niemanden haben der mir ständig an meiner Seite sitzt. Habe auch gar keine Angst alleine zu bleiben! Das einzige was mir fehlt ist * aber naja. Ist das normal und stimmt auch mein Bauchgefühl? Es gibt immer die Menschen die ständig vergeben sind und ein vorzeige Leben führen (Haus,Kind,Hochzeit) und die Art Menschen die immer Single bleiben oder Absturz leben haben.
Und ich würde zum Beispiel nie mit mir selbst Zusammensein. Ich glaube das sagt schon viel.

Ps bin 20 und weiblich.

...zur Frage

Meine Freundin gibt immer nur an!

Meine Freundin hat schon immer alles besser erzählt als es eigentlich war. Da wir beide reiten ist hier die konkurrenzgefahr ziemlich hoch. Wir hatten mal beide eine Einzelstunde aber weil ihre Eltern sich das nicht mehr leisten konnten, hab ich sie jetzt allein. Ich hab ihr natürlich immer erzählt wie toll es war! Ich hab aber gemerkt dass sie das eigentlich nicht hören will und habs auch gelassen. Jetzt hat sie ne Reitbeteiligung und erzählt wie unglaublich toll das ist und wie spaß das macht! Außerdem sagt sie Marbach wäre nicht besser als unser kleiner Reiterhof auf dem wir reiten (das kann man überhaupt nicht vergleichen, Marbach ist 100 mal besser!). Und dann sagt sie dass sie das dann selber zahlen würde (mit reiterferien über 800 euro!) und alles..

Ich halt das nicht mehr aus, sie gibt bei allem was sie macht (Egal oh kleidung, Freunde, Reiten, Noten) einfach immer an und hält sich für sonst wen! Wieso ist sie so und was kann ich tun?

...zur Frage

Wie kann ich dem Mädchen helfen?

Hey, es gibt da ein Mädchen... Ich finde sie einfach unbeschreiblich. Sie ist klein, zierlich, richtig stilvoll und elegant :) Außerdem ist sie so natürlich und überwältigend (keine Kosmetika, Sommersprossen <3 :D). Aber das Besondere an ihr ist ihre Aura. So ein Mädchen gibt es nur einmal - sie hat irgendwas, was mich extrem anspricht. Ich hab sie in der Schule kennengelernt und sie ist sehr still und unscheinbar, auch im Unterricht. Nicht nur, weil sie sehr still ist. Sie ist oft so gedankenversunken und in sich verloren. Sie strahlt auch absolut keine Freude aus. Sie lacht quasi nie. Sie wirkt tief-melancholisch, freudlos, distanziert und teilnahmslos. Ich hab ziemlich viel Mut zusammennehmen müssen um sie mal anzusprechen und dachte ich habe gar keine Chance (finde sie bildhübsch - im Gegensatz zu mir). Aber sie hat mich absolut nicht zurückgewiesen oder Ähnliches. Sie war nur sehr reserviert, weshalb ich dachte, sie hat kein Interesse, aber es scheint einfach ihre Art zu sein - denn sie hört mir immer aufmerksam und gerne zu - was sie selbst immer wieder sagt. Sie hat auch immer Zeit und fragt mich auch, ob wir Zeit miteinander verbringen wollen. Sie ist definitiv eher die Zuhörerin :D Finde aber schon, dass sie sehr eigenartig ist - das soll nicht negativ klingen, ich liebe sie so wie sie ist <3 Aber ich frage mich, ob etwas mit ihr nicht stimmt - sie ist dem Leben gegenüber auch so negativ eingestellt und doch lebt sie so vernunftbetont. Sie versucht aus sich herauszukommen - sie sagt mir, dass ich der Einzige bin, zu dem sie so eine Bindung hat. Aber allein wenn sie mit einem spricht, vor allem wenn es nicht nur oberflächliche Gespräche sind merkt man, dass sie sich sehr abmüht, weshalb ihre Art und ihr Verhalten als sehr seltsam empfunden wird. Lehrer und Mitschüler beschreiben sie alle als "komisch", "sonderbar", "krank", etc. - aber ich finde sie überdurchschnittlich intelligent und ich höre ihr gerne zu. Beim Schreiben öffnet sie sich deutlich mehr und ich hab immer das Gefühl, dass sie in mir einen richtigen Seelenpartner sieht, dem sie vertrauen will. Sie fragt mich aber auch des Öfteren ob ich sie für eine Langweilerin halte oder Ähnliches... weil sie so ist, wie sie ist, weil sie auch asexuell ist und auch weil sie meist mit mir bei sich zu Hause Zeit verbringen will (manchmal auch wenn wir etwas Anderes geplant haben). Ich möchte, dass sie mir in der Hinsicht vertrauen kann. Auf Berührungen meinerseits reagiert sie sehr positiv. Kuscheln und gegenseitiges zärtliches Streicheln/Küssen gefällt ihr richtig gut. In meiner Nähe ist sie generell um einiges glücklicher, wenn sie auch ihre natürliche Art beibehält. Ich frag mich nur ob sie etwas hat und mache mir Sorgen. Sie wirkt immer so traurig. Was sagt ihr?

...zur Frage

Haben Lehrer in Österreich eine Art Schweigepflicht?

Ich bin kürzlich draufgekommen das eine meiner ehemaligen Lehrerinnen in anderen Schulen vor zig Leuten sowieso auch so Freunden meiner Eltern etc jetzt im Nachhinein erzählt wie schlecht ich vor Jahren in der Schule gewessen sein sollte..

Das Schlimmste ist sie erzählt ich hätte nur 4ren und manchmal 3en gehabt was aber nichtmal annähernd der Tatsache entspricht!! Seh die öfters auf Veranstaltungen trinken, scheint dadurch einiges durcheinander zu bringen. Ich weiß garnicht wem die noch alles so nen Müll erzählt, möcht mich daher erkundigen wie das Rechtlich aussieht. Mich regt das Total auf.

Von Mamas Freundin die Tochter hat die als Lehrerin und allein dadurch tratscht die schon sämtlichen Blödsinn.
Wo meine Schwestern Schulen besichtigen war hat die meine Schwester gefragt wie sie heißt und ob sie eine ältere Schwester hätte.

Die hat vor zig Leuten am Tag der offenen Tür rumpausaunt das ich extrem schlecht in der Schule gewessen wäre dabei meinen Namen erwähnt und auch gemeint ich hätte eine Nachprüfung gehabt. Geht garnicht!

Bitte um euren Rat.
Lg Sabs

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?