Was will sie mir mit ihrem Verhalten mitteilen, steht sie auch auf mich (TEIL 1)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey grüss dich:

Also ich denke ihr steht beide auf euch...

wenn ihr beide zu schüchtern seit ,um "tacheles"zureden,dann lasst es doch einfach so weiter laufen-

Es is ja nicht verwerflich jemanden anziehend(ausziehend)zufinden-

Geniesst euch - gebt euch das,was ihr euch geben wollt!

Ich bin selber lesbisch-45 j.alt und kenn das sehr gut! Ihr werdet schon merken wann der richtige zeitpunkt is dass ihr offen darüber redet.lasst euch zeit und macht einfach so weiter wie bisher wenn es euch gut tut.warum sollte etwas zerstört werden was auch genauso gut einfach so weiter laufen könnte.

ich wünsche euch alles beste!

Lg

Hey-

es gib bestimmte situationen wo man mit ihr allein irgendwo is- es liegt so ein gewisses knistern in der luft-sehr intensive blicke werden getauscht-man is innerlich nervös und trotzdem fühlt es sich nicht unangenehm an!

Auf der einen seite kannst du es lustig probieren:

"Also wenn du mich nochmal berührst musst du mich heiraten"-

...und auf der anderen seite einfach ernsthaft:

Sag mal,könntest du dir eine bez....mit einer frau vorstellen?

Oder:

Darf ich dich was pers.fragen" hast du schonmal ....dies o das...

ich spreche aus eigner erfahrung!

Viel glück

lg

Was möchtest Du wissen?