Was will mir mein Hund damit sagen?

...komplette Frage anzeigen Hund - (Hund) Hund - (Hund)

13 Antworten

Hallo SwieSascha,die User haben fast alle recht. Wenn sich dein Hund drausen auf den Rücken legt, meistens geschieht das, wenn ein anderer Hund dabei ist,zeigtdein Hund mit diesem Verhalten an "Ich bin friedlich, mach mir nichts". Der andereversteht dies sofort, und nimmt dann meistens kaum Notiz von ihm.Macht er das gleiche in der Wohnung, entspannt er sich, und will nur gekrault odergetreichelt werden. Schade, dass du uns nicht mitgeteilt hast wie alt dein Hund ist.Denn wenn er schon etwas älter wäre, müsste er mehr Selbstbewusstseinerhalten. Frag mal hierüber auf einem Hundeplatz, oder in einer Hundeschule nach,wie du ihm das dann beibringen könntes.Ich wünsche dir weiterhin viel Freude mit deinem Vierbeiner!

Sorry, für die ungewollte Zusammenziehung der Wörter, denke, dass derSupport heute eine Lösung hierfür findet. Beim Abschicken ging meinText fehlerfrei raus!

0
@Christa251248

Vielen herzlichen Dank für den goldenen Stern. Hab mich riesiggefreut! Wenn du mal wieder eine Frage hast, nur heraus damit!

0

Also ich bin nicht der Meinung, daß er sich damit mir unterwirft oder einem anderen Hund damit zeigt, daß er friedlich ist und die dann keine Notiz davon nehmen.

Wenn er sich nur auf den Rücken legen würde, würde ich recht geben. Du schreibst aber, er rudert mit seinen Pfoten. Und das ist meiner Meinung nach keinerlei Unterwerfung. Also meine Hündin macht dies auch - sowohl drinen als draussen. Sie macht es, weil sie sich pudelwohl fühlt. Sie macht dies oft wenn kein anderer Hund dabei ist bzw. wenn nur mein Rüde dabei ist und dem unterwirft sie sich nicht. Sie will Aufmerksamkeit - gestreichelt werden bzw. spielen.

klar ist das so ;) macht mein hund auch öfters :) für hunde ist das eine entspannte position und wenn du ihn kraulst ist es eben noch angenehmer ;)

Wenn unsere das machen, sagen wir immer "Dem juckt die Schwarte", weil die sich dann mit sichtlichem Wohlbehagen hin und her schubbern. Ausnahme: Unser türkisches Weichei, der gewöhnlich bei uns im Bett liegt und zur Seite rutschen muss, wenn wir ins Bett wollen. Der legt sich dann oft so flach auf den Rücken und "grinst" uns mit geöffnetem Maul schäkernd an, in der Hoffnung, dass wir auf sein schäkern eingehen und uns drauf einlassen, ihn "auf Seite zu rollen". (siehe Foto)

Auf alle Fälle hat dies nichts mit Unterwefung zu tun, wenn sie dabei völlig entspannt aussehen und einfach nur hin und her schubbern. Es ist Ausdruck von Wohlbehagen.Was anderes, wenn sie sich (meist als Welpen) einem anderen Hund gegenüber so auf den Rücken werfen und die weiche Bauchseite anbieten. Dabei gucken sie dann aber keineswegs so freundlich - entspannt.

Schieb mich doch weg, wenn du ins Bett willst! - (Hund)

mein spike hat es auch immer gemacht. er schlief sogar auf dem rücken und hatte die beine nach oben angewinkelt. in meinem buch steht, dass er in solch einer stellung völlig entspannt ist.

Ich verstehe deinen Text so, dass er dieses Verhalten nur zu Hause macht und es hat, so wie ich es verstehe nichts mit demütiger Unterwerfung zu tun. Zu Hause fühlt er sich nur wohl in seiner Haut und ist eigentlich ein Kompliment an Euch.

Je nachdem kann es auch daran liegen das er Schuppen oder Milben hat.

Unser Hund macht es auch schon mal beim schlafen, wenn er laut träumt, dann bellt oder jaunzt er dabei aber auch.

Er unterwirft sich dir. Das bedeutet Demut. Wenn er sich auf den Rücken legt, bietet er dir auch gleichzeitig die Kehle an.

Er beweist dir damit sein vollstes Vertrauen.bedank dich bei ihm dafür, indem du ihn streichelst.

besorge dir mal folgendes Buch: Calming signals, von Turid Ruugas. Dort kannst Du die "Hundesprache" erlernen. Bekommst Du bei Amazon.

lg iris

Das ist ein absolutes Zeichen des Wohlbefindens und auch des grossen Vertrauens zu dir, als seine Hundeherrin!!!!!!

meiner rutscht schon auf seitlich auf die hinterbacke, wenn ich ihn nur anschaue. bis ich mich runtergebeugt habe, liegt er schon auf dem rücken. ich bin mir sicher, dass das in dem fall eine unterwerfungsgeste ist. was anderes ist aber das ausgelassene wälzen.

MAcht er es immer nur drausen oder auch drinnen?

auch drinnen ja,

er macht das auch mal alleine unter der Bettdecke

0

auch drinnen ja,

er macht das auch mal alleine unter der Bettdecke

0
@SwieSascha

Ich hab erst gestern abend nen film über Hundeerziehung gelesen.... entweder (wenns drausen ist) wälzt er sich im Dreck um sich einen duft anzueignen und wenn ers überall macht genießt er einfach den tag und ist happy ;D

0
@Savardo

das is ne entspannte position für ihn, nicht weil er seinen tag genießt oder so er möchte sich entspannen :)

0

Damit sagt der Hund:" Ey Alter, icke bin grad so jeil druff, ick freu mich hier nen Loch in die Mütze! Wäre jeil wenn du mich jetze bespaßen würdest........come on! I fell good!"

er zeit dir, dass er unterwürfig ist.

was fürn quatsch o.O

0
@Pauli1965

doch es ist Quatsch. Wenn der Hund nicht nur auf dem Rücken liegt sondern mit seinen Pfoten rudert, dann ist das keine Unterwürfigkeit !

0

Was möchtest Du wissen?