Was will mir Gott damit sagen?

... komplette Frage anzeigen

42 Antworten

Wenn Du so sehr an Gott glaubst und vielleicht auch an Christus, dann zeigt sich für mich daran, gerade weil Du diesen älteren Typen nun hasst, weil er Dich gemobbt hat, dass Du vielleicht einen Weg finden solltest, verzeihen zu können. Niemand ist wirklich vollkommen fehlerfrei, aber das Gleichnis vom unbarmherzigen Gläubiger zeigt deutlich, dass Gott nur dem vergeben kann, der selbst zu vergeben bereit ist.

Wenn Gott etwas damit zu tun hat, dass ihr euch trotzdem immer wieder begegnet (auch abgesehen vom Schulbus), dann kann dies vielleicht ein Zeichen dafür sein. Allerdings ist das, was alles geschieht, nüchtern betrachtet eine Konsequenz des Zusammenwirkens der Entscheidungsfreiheit jedes einzelnen Wesens. Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass Gott da nicht mit reinspielen kann, denn er kann auch diese Wesen inspirieren, beraten und dadurch diese Wesen in ihrer Entscheidungsfreiheit indirekt zu etwas veranlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Botschaften von Gott müssen ja nicht immer so klischeehaft ausfallen. Ich glaube, Gott kann auch eine relativ komplizierte Wahrheit verständlich rüberbringen. Zum Beispiel so: "Schmerzen und Emotionen, die verdrängt und nicht durchlebt werden, drängen sich dir immer wieder auf - sowohl dein Hass als auch das Kribbeln im Bauch. Willst du nicht mehr an ihn denken? Dann denk solange an ihn, bis es vorüber ist. Willst du an ihn denken, dann tu es. Du entscheidest. Dein Gott." So könnte die Antwort lauten, die Gott dir in deinen Gedanken und Gefühlen mitteilt, finde ich. Aber überprüfe selbst, ob du das für wahr hältst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso ist Gott an deinem leid schuld? Warum schiebst du die Schuld auf Gott? Du bist für dein Leben selber verantwortlich. Du allein bist Erschaffer deiner Welt und warum sollte Gott schlechtes wollen? Irgendwie sind deine Gedankengänge nicht gerade tief, es nagt an der Oberflächlichtkeit und will sogar über die Oberflächlichkeit heraustreten. Du darfst nicht anderen die Schuld wegen deiner Gefühle geben, genauso darfst du dir nicht erhoffen das deine Gefühle durch anderen Menschen besser wird. Das ist Wissen das eigentlich jeder kennen sollte... aber es gibt ja immer wieder die Ausnahmen^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo , du hast geschrieben du hasst diesen Menschen ? Hass zerfrisst deine Seele !!! Ich habe in meinem Leben gelernt ,mit Menschen, die nicht gut für mich sind, abzuschließen . Ignoriere diesen Menschen . Wenn er dich beobachtet , sieh ihn in die Augen und lache ihn an. Das zeigt dein Selbstbewusstsein und er weiß nicht ob du Ihn aus oder an lachst, das verunsichert dein Gegenüber. Das ist super für dein Ego und du kannst besser mit der Gesamtsituation besser umgehen . Du wirst sehen , nach einer kurzen Zeit , ist der Hass verflogen . Irgendwann kannst du darüber lachen . Was Gott dir damit sagen will weiß ich nicht , aber vielleicht will er sehen wie belastbar und stark du im Leben mit den Problemen umgehen kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So etwas bezeichnet man Schicksal. Und dem SChicksal kann keiner entkommen. Wenn es geschehen soll, dass du einen bestimmten Menschen immer wieder triffst, dann kannst du dem nicht entkommen. Womöglich soll es darauf hinweisen, dass du den Konflikt den du mit diesem Menschen hattest, der Grund für das Mobben gelöst werden muss. Und ich möchte deine Ilusion nicht zerstören, aber Gott den Allmächtigen, gibt es nicht. Früher dachten die Menschen auch die Erde sei eine Scheibe und die Könige wären Auserwählte von Gott. Die Welt wurde genauso wie jeder andere Planet im Kosmos erschaffen. Die Menschen sahen früher etwas, was für sie unglaublich war und dachten, dass es von Gott ist. Jedoch gibt es Wesen, die in der Bewusstseinsebene höher liegen als der Mensch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
02.07.2014, 21:42

Nein, das ist kein Schicksal. Hier haben zwei Menschen was verbockt.

2
Kommentar von JoelRoot
02.07.2014, 21:44

Soo es gibt Gott oder wie kamm der Mensch auf die Erde oder alle Tiere auf die welt und erzähl mir nix von eine. Uhr knall wie soll das gehen ??? Aus dem nichts oder was oder was ist mit denen die sterben

0

Es gibt zwei Möglichkeiten:

  1. Du hast von Gott "die Nase" so "voll", dass du den Glauben an ihn aufgibst.
  2. Du glaubst daran, dass alles was er dir "antut" das Beste für dich ist - wenn auch auf für dich vielleicht nicht verständlichen Umwegen - dann nimmst du es hin und betrachtest es als notwendig und das Beste, auch wenn's weh tut..
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vieleicht will Gott ja das du lernst mit so etwas umgehen zu können weil du es später noch brauchst.Abgesehen davon ist der innere Glauben manchmal Stärker als der Bewusste und wenn man an etwas glaubt passier es auch oft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute mal, dass du eine Sache nicht begriffen hast: Gott wird niemals zufrieden sein mit dir, wenn du hassen kannst.

Hass ist genau das Gegenteil von dem, was Gott möchte. Gott möchte, dass alle Menschen sich lieben. Denn jeder einzelne Mensch ist seine Schöpfung und als solche solltest du sie auch behandeln. Auch der Junge ist von Gott geschaffen. Wie kannst du also Gottes Werk hassen, wenn du so gläubig bist?

Weiterhin denke ich, dass du davon abgesehen eigentlich keinen Grund hast den Jungen zu hassen. Er hat dich zwar lange geärgert, aber wie sollte er wissen, dass du das nicht magst? Kennst du den Spruch "Was sich neckt, das liebt sich"? Vielleicht mochte er dich ja. Dass er gleich aufgehört hat, nachdem du ihn darum gebeten hast, zeugt doch auch davon, dass er dich respektiert oder nicht?

Gott kreuzt eure Wege vielleicht, um wieder Frieden zwischen euch zu schaffen. Wenn er dir so egal ist, dann kannst du ihm die Situation ja auch ganz einfach erklären. Ich denke nicht, dass er dir etwas böses will, denn sonst würde er dich doch weiter mobben oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheLyingGame
01.07.2014, 21:18

Son genau habe ich das gar nicht betrachtet, aber du hast recht!

Vielleicht habe ich es harmlos beschrieben, aber es war nicht so ein Ärgern wo der Junge das Mädchen eigentlich gern hat. Anfangs war es Cyber Mobbing er hat mich beschimpft als Hur* und das ich mich umbringen soll und noch viel schlimmere Sachen. Er hat seiner ganzen Schulstunfe von mir erzählt, wie jämmerlich doch bin und bis jetzt schaut mich jeder in der Schule komisch an und veruteilt mich oder lästert über mich ab, als ob ich das nicht bemerken würde. Und dann haben die alle begonnen mich in der Schule zu mobben und ich hab das alles ertragen und hab den ganzen schmerz in mcih hinein gefressen.

Ich war selber überrascht das er sofort damit aufgehört hat alle auf mich zu hetzen und mich zu mobben, und ich weiß nicht warum er das getan hat, aber bestimmt nicht das er mich respektiert. Ich denke sogar das er sich schämt für mich.

Da hast du recht! Und ich hoffe echt das wir Frieden schließen den ich muss ihn noch weitere 3 Jahre jeden Tag sehen.

2
Kommentar von Alien3ware
02.07.2014, 13:57

Vielleicht hasst sie ihn garnicht, sondern hasst das was er tut

2

Vielleicht will euch " gott" ja damit zusammenführen. Sprecht euch aus und redet darüber. Wie es aussieht hast du damit aber immer noch nicht abgeschlossen. "Gott" wird dich sicher noch auf den richtigen weg führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du interpretierst da was falsch ...

Das ihr euch trefft ist kein Wunder sondern ist sogar sehr wahrscheinlich ... mann muss nur mal etwas nachdenken ...

Ihr geht zur selben Schule und wohnt recht na bei einander ... da ihr beide zur selben Zeit anfangen müsst, ist es klar das du ihn auf dem Weg zur Schule begegnest .... es wär eher komisch wenn nicht

Da ihr recht nah zusammen wohn und Supermärkte so wie Malls es nicht zu Haufen gibt. Werdet ihr den gleichen benutzten ... das ist logisch ...

Da ihr beide Morgens und Mittags nicht Shoppen könnt wegen der Schule so ist das Zeitfenster wo ihr Shoppen könnt auf ein kleines geschrumpft ... die Wahrscheinlichkeit sich da zu treffen ist sehr hoch.

Zu dem kommt der Selektierte Blick ins Spiel ... das betrifft auch das Konzert .... man findet bekannte Personen extrem schnell in der Masse ...

Ein Beispiel ... auf dem Konzert meintest du das er in deiner nähe war .... wenn man jetzt die Strecke zu ihm nimmt von dir ... wie viele Personen wahren genau so nah bei dir oder näher ?

Bei so einer Masse an Menschen tipp ich auf weit über 1000 ... wenn nicht über 10.000.

Dein durch Evolution erschaffenes Auge hat sein Gesicht sofort in der Masse erkannt ... wie ein Adler die Maus im Feld ... und bei so einer Masse an Menschen ist es extrem wahrscheinlich das er mit dabei ist .

Das er in deiner Nähe stand ist auch nicht Zufall. Personen auf Konzerten orientieren sich unterbewusst in Gruppen ... die älteren da ... die jungen da ... die Punker dort ... und so weiter ... so seit ihr schon mal im gleichen Sektor ... wenn du jetzt im Zentrum standest ... ist die Strecke zu Jeder Personen in dem Bereich sehr kurz ... also auch zu ihm.

Du siehst ... es ist kein Wunder oder Zeichen ... einfache Logik zeigt das alles recht wahrscheinlich ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir Menschen sind magnetische Wesen - das, woran wir mit heftigen Emotionen denken, ziehen wir an.

Übe Dich in Gelassenheit, erlaube ihm zu leben und dorthin zu gehen, wohin er will ... in den Supermarkt, ins Konzert ... wohin auch immer. Und wenn Ihr einander begegnet, ist es halt so.

Es ist sicherlich nicht Gottes Wille, dass er sein Leben und seine Wege nach Deinem Willen ausrichtet, sondern nach seinem eigenen Willen und seinen Wünschen. - Ihr ward einander nah, und so ist es verständlich, dass er zu Dir schaut, wenn Ihr Euch begegnet.

Nimm Dich einfach nicht so wichtig und entspanne Dich. Dann ist das Leben für Dich sofort leichter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht Gott spricht zu dir sondern deine Hormone. Ihr mögt einander einfach immer noch (Kribbeln im Bauch). Das alles hat mit Wollen nichts zu tun. Nebenei gesagt: als Christ sollte man vergeben, nicht hassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheLyingGame
05.07.2014, 17:07

Wir haben uns nie gemocht.

Naja ich hab ihn gemocht, aber er mich nicht.

0

Dann hab ich begonnen damit abzuschließen

Wenn du wirklich der Ansicht bist, dass Gott dir etwas sagen will, dann sagt er dir, dass du noch längst nicht mit dem Typen abgeschlossen hast.

Du redest dir ein, dass du ihn hasst, aber das tust du nicht. Und das weißt du auch selbst. Aber ist es nicht einfacher für dich, Gott die "Schuld" zuzuschieben, damit du vor dir selbst dein Gesicht nicht verlierst und eine Erklärung hast, weil du deine Gefühle nicht wirklich einzuordnen weißt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch doch mal zu wertschätzen und zu respektieren, dass er Dich in Ruhe lässt. Das ist doch schon mal was.

Der Typ wird Dir noch solange "zufällig" über den Weg laufen, bis Dein Hass, Deine Abneigung einem neutralen Gefühl weicht. Wenn Du es einfach akzeptieren kannst, dass dieser Typ lebt und eben manchmal da ist. Je mehr Du es hasst und ablehnst, ihm zu begegnen umso wahrscheinlicher wird es passieren.

btw: Was war das für ein Konzert? 3,1 Millionen Menschen? Wo war das und warum hab ich nix mitbekommen?

Wie alt bist Du eigentlich? Und er?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheLyingGame
05.07.2014, 17:10

Okay danke:)

Ich wohne in Österreich und da ist alljährlich ein 3tägiges Fest, dass am Abend zu eienn Konzert wird (Rita Ora, Revolverheld, JUlian Le Play, Conchita Wurst, ADel Tawil,m CRo, etc. ) die sind alle aufgetretten! Es war sehr sehr viel los und hat die besuchsanzahl getoppt von 31 Jahren !! :)

Ich werde bald 15 und er bald 17, er hat dreitage vor mir geburstag.

Ich weiß, alle denken ich bin noch sehr jung, aber ich bin eigentlich sehr reif und musste schon viel erleben was mcih dazu gebracht hat erwachsen zu werden und reif zu leben.

0

Was sich neckt das liebt sich, nur dass du nicht zurückgeneckt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du nimmst das viel zu ernst wei wäre es wenn du auf den typen schei***en würdest, ihn zu hassen würde dich zum schlechtern verändern , ganz ehrlich ignorier ihn und habe ein gutes leben das ist nähmlich die größte rache ohne das du wirklich was gegen ihn tust

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheLyingGame
01.07.2014, 20:46

Ich versuch's wirklich!! Aber wegen ihm bin ich jetzt so ein verkorkstes Mädchen geworden. Und wenn er nicht da ist, dann verschwende ich nicht einmal einen Gedanken an ihm, aber das geht schwer wenn ich ihn die ganze Zeit begegne.

0

Hallo,

Gott muss dir nicht immer was sagen wollen.Auch wenn du gläubig bist und es so sein kann,dass Gott dir Botschaften schickt,nicht alles,was dir widerfährt ist gleich irgendeine geheime Nachricht.

Du triffst ihn rein zufällig wieder,weil er zu deinem Umfeld gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Gott kann unser leben nicht steuern. Wir müssen es alleine machen, es führen. Er kann nicht entscheiden, was noch passiert, er wählt es nicht für uns aus, DU DARFST IHM NICHT DIE SCHULD GEBEN!!! Das ist dein Schicksal, deine Zukunft, die du da anrichtest.

Gott schweigt.

Viele Menschen machen Fehler.

Vielleicht macht er Strafen, das wir Fehler machen.

Wieso ist die Menschheit heutzutage so absurt?

Ich weiß es nicht,

Gott hat uns die Erde geschenkt, und wir zerstören sie.

WOLLTE ER ES SO?

NIEMAND WEIß ES, ABER SICHER IST EINS: WENN WIR SO WEITER MACHEN, WIRD UNSER GESCHENK DER LIEBE ZERSTÖRT.

WOLLT IHR DAS? MANCHE MENSCHEN WEINEN UND LIEBEN DIESE WELT UND WELCHE ZERSTÖREN SIE.

Würdest du das gerecht finden???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat doch nicht Gott verbockt. Da gibt es viel einfachere, gar nicht so metaphysische Erklärungen. Etwa diese:

Der Typ fand dich schon immer süß, aber wie das bei jungen Kerlen so ist können sie ihre Gefühle nicht rauslassen. Weil wenn sie nen Korb kriegen oder die Kumpels das erfahren.. uiuiui!

Deswegen konnte er nur auf eine total kaputte Art mit dir kommunizieren, mit der er sich vor seinen Kumples nicht bloßsstellen konnte: Er hat dich aufgezogen.

Dass es kein "Mobbing" im eigentlichen Sinne war erkennst du daran, dass er einfach auf dich gehört hat, als du ihm eine (für seine Begriffe) Absage erteilt hast.

Und als ich das bemerkte hatte er mich schon längst gesehen und hat immer zu mir rüber geschaut!

Na guck, er mag dich immer noch. Wach auf!

Diese potentielle Beziehung hat nicht Gott verbockt, das hab ihr beide ganz alleine geschafft!

Habt ihr ähnliches Erlebt oder habt vermutungen was das bedeuten könnte?

Siehe oben. Ich vermute da ging (noch zu Schulzeiten, lang ist's her) ähnliches ab. Aber ich hab mich nie dazu durchgerungen darüber zu reden.

Habt ihr Tipps für mich?

Mach's besser: Rede mit ihm. Behutsam und einen Schritt nach dem anderen. Aber rede mit ihm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kimy2j
02.07.2014, 10:45

Sehr gut erklärt, DH!

Darüber hinaus nöchte ich noch anmerken, dass Hass ein noch viel stärkeres emotionales Band zwischen Menschen knüpft als es Liebe je könnte.

Abgesehen davon glaube ich nicht, dass sie ihn wirklich hasst (die meisten Menschen verwenden diesen Begriff ohnehin viel zu leichtfertig).

13
Kommentar von geschoepf
02.07.2014, 21:51

Ein Konzert mit "3.1 Millionen Menschen" kann es nie gegeben haben! Alle Antworten, in denen diese Behauptung in Frage gestellt wurde, sind inzwischen gelöscht worden! Von wem??

3
Kommentar von VortexDani
02.07.2014, 22:56

Lüge des Fragsestellers: keine rezente Ansammlung von Menschen in Deutschland hat je 3,1 mio erreicht weder Konzert noch andere Arten - und dann soll es auch noch ein Konzert gewesen sein? Hahaha! das gab's nur bei 2 Konzerten 1994 und 97 ansonsten ist in der Geschichte nur 23 mal die 3 millionen Marke oft über einen längeren Zeitraum als 1 Tag bei Ansammlungen gebrochen worden - der Troll weiß nicht mal wie viel 3 millionen Menschen auf einem Haufen sind - das Oktoberfest hat pro Tag maximal 350 Tausend als Vergleich - **gebt mal 3 million people copacabana ein, sowas gab es in Deutschland nur zur NS Zeit oder beim Mauerfall http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_largest_peaceful_gatherings_in_history

4

Vielleicht musst du ihm vergeben. "Liebe deinen nächsten wie dich selbst" sogar eines der 10 Gebote.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheLyingGame
01.07.2014, 20:54

Wow, diese Antwort hat mcih gerade echt sprachlos gemacht! Und ich glaube echt das du recht hast, aber zu vergeben... ich weiß nicht ob ich das kann, denn er hat mich gelernt mich selbst zu hassen und er hat mich dazu gebracht wirklich über den Tod nachzudenken. Er hat mir weh getan und ihn zu vergeben ist finde ich nicht gerecht, denn er hat sich bei mir nicht einmal entschuldigt.

0

Was möchtest Du wissen?