Was will Israel von Polen?

13 Antworten

Das ist Schattenfechterei, vor historischer Kulisse.
Die KZ's waren durchweg deutsch.

Was die Polen aufbringt ist das Attribut "polnische KZ's", da sich diese heute auf polnischem Boden befinden, ohne deren Urheber zu sein.
Zum Zeitpunkt des Geschehens hatten sich Deutschland und Russland im Hitler-Stalinpakt über die Aufteilung Polens geeinigt.
Diese und andere historische Ereignisse haben zum polnischen Trauma geführt.

Als souveräner Staat kann Polen eigene Gesetze erlassen und sich dagegen verwahren, deutsche KZ's als polnische KZ's zu bezeichnen.
Allerdings würde es die Bezeichnung von "KZ's in den ehemaligen deutschen Ostgebieten" nicht einfacher machen.

Für die Israelis geht es um Erinnerung und geographische Zuordnung, ein verständliches und berechtigtes Interesse.

https://www.welt.de/politik/ausland/article173032647/Israel-ist-empoert-ueber-polnischen-Gesetzentwurf.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Juden_in_Polen

Ein polnischer Pastor, der einen Sender betreibt, hetzt gegen Juden.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wanderten ueberlebende polnische Juden in der Groessenordnung von 180 - 240 Tsd, Leuten nach Israel aus.

Dieser Vorgang musste ja ein Vorspiel gehabt haben, damit so ein Auszug stattgefunden hat? Also sind die Polen, trotz eigener Bedraengnis durch die Nazis, mit ihren juedischen Mitbuergern, auch nicht gerade zart umgegangen.

Die zwei eingestellten Link gegen darueber Auskunft.

Was hat das mit dem Holocaust zu tun und den Konzentrationslagern die als polnische Lager bezeichnet werden ?

0
@Zatzui6

Alle diese Handlungen sind nur im Zusammenhang zu sehen, eine Rosinen-Pickerei hilft hier nicht weiter.

Das waren keine polnischen Lager, es waren DE-Lager, die auf polnischem Gebiet errichtet wurden.

0

Frühe KZs: Breslau-Dürrgoy, Sonnenburg

Auschwitz-Birkenau, Auschwitz- Monowitz, Groß-Rosen, Maydanek-Lublin, Plaszow, Stutthof, Warschau,

Vernichtungslager : Kulmberg, Belzec, Sobibor, Treblinka,

All das waren Lager, die auf "Polnischem Gebiet" lagen. Und sei Dir sicher es gab auch genügend polnische "Helfer" und "Unterstützer". Und damit trägt auch Polen ein Teil dieser Verantwortung.

Die Bezeichnung "polnische Konzentrationslager" ist inkorrekt. Wofür sich z.B. das ZDF bereits in der Vergangenheit entschuldigt hat.

Es wird nicht "überall" manipuliert. Jedoch ist das Wissen der deutschen Bevölkerung was die geschichtliche Vergangenheit - z.B. NS-Zeit - anbetrifft allgemein gesehen recht gering.

All das waren Lager, die auf "Polnischem Gebiet" lagen. Und sei Dir sicher es gab auch genügend polnische "Helfer" und "Unterstützer". Und damit trägt auch Polen ein Teil dieser Verantwortung.

Ich habe nochmal extra geschrieben dass es in jedem Land "Helfer" gab auch in Polen, selbst der polnische Präsident hat das gesagt aber anscheinend geht das niemandem in den Schädel rein. Prallt alles ab.

Das Land "Polen" hat aber keine Schuld da es als Untergrundstaat solche Menschen die Juden getötet, verraten oder was auch immer getan haben mit ihnen hinrichten hat lassen. Man sollte deshalb den Namen Polen nicht in den Schmutz ziehen nur weil es polenstämmige gab die dem DEUTSCHEN STAAT geholfen haben bei der Judenvernichtung.

0
@Zatzui6
Das Land "Polen" hat aber keine Schuld da es als Untergrundstaat solche Menschen die Juden getötet, verraten oder was auch immer getan haben mit ihnen hinrichten hat lassen. 

Es gibt Berichte von Zeitzeugen (s. Brian Bergmann), laut denen der nationalistische polnische Untergrund aktiv jüdische Partisanen im Wald gesucht und ermordet hat...

siehe hier, ab ca. 3h15

https://www.youtube.com/watch?v=xbv4XYT9QkQ

1

Da hast du aber schön, die deutschen Vernichtungslager aufgezählt. Ohne die Deutschen keine Lager. Ohne Polen, alle Lager. Kein einziger Wachmann Pole.

Zitat: Und sei Dir sicher es gab auch genügend polnische "Helfer" und "Unterstützer". Und damit trägt auch Polen ein Teil dieser Verantwortung.

Die übliche deutsche bodenlose Unverschämtheit.

Der Polnische Staat hat nichts zu tun gehabt, mit der deutschen Barbarei. Wenn Deutsche einen versteckten Juden in einem polnischen Wohnhaus gefunden haben, wurden alle Menschen im Wohnhaus von den Deutschen ermordet. Die Menschen haben, um ihre Kinder vorn den Mördern zu schützen, aus purer Angst die Juden denunziert. Von Deutschen werden diese Menschen dann als Mittäter bezeichnet. Ja, du hättest deine Kinder für Juden geopfert. Natürlich wie in allen Völkern gab es auch bei Polen bestimmte üble Charaktere. Mir ist aber nicht bekannt, dass diese Millionen von Menschen morden ließen, wie das bei den Deutschen der Fall war.

Natürlich bei deutschen wenig bekannt:

Żegotawar der Codename für den Rat für die Unterstützung der Juden eine Untergrundorganisation im deutsch besetzten Polen, die zwischen 1942 und 1945 fungierte und unter der Schirmherrschaft der polnischen Exilregierung stand. Im besetzten Europa war sie die einzige Organisation ihrer Art. Mit ihrer Hilfe konnten Tausende von polnischen Juden gerettet werden. Meist wurden für die Juden, die sich auf der „arischen“ Seite verbargen, gefälschte Personaldokumente beschafft, 20 000 von Hand gefälscht, sowie finanzielle Unterstützung und medizinische Betreuung organisiert.

Der Rat für die Unterstützung der Juden wurde im Dezember 1942 als Fortsetzung eines früheren Geheimkomitees gegründet, das Provisorisches Komitee für die Judenhilfe.

Allein in Warschau wurden von Żegotas Kinderabteilungmehr als 2.500 jüdische Kinder aus dem deutschen Ghetto geschmuggelt und bei polnischen Familien oder in Waisenhäusern, die von Klöstern oder Stadtverwaltungen geführt wurden, untergebracht.

Natürlich ein Kleiner Text in Wiki Deutsch über eine große polnische Organisation.

Übrigens Deutsche hätten bei weitem leichter so eine Organisation betreiben können. Da war aber keine!

Zitat: Die Bezeichnung "polnische Konzentrationslager" ist inkorrekt.

Das hast du aber brav erkannt. Die Bezeichnung ist auch eine deutsche Unverschämtheit, die deutsche wagten.

Nur weiter so, wie mit diesem unverschämte Text. Wir werden sehen wohin das führt….

0
@Niconasbeznas
Nur weiter so, wie mit diesem unverschämte ??? Text.

Tja - solche Formulierungen machen deutlich wie einseitig Du ! denkst.

0
@Niconasbeznas

Definition - unverschämt = so frech, dass es als beleidigend empfunden wird.

0
Kein einziger Wachmann Pole.

Das bezweifle ich sehr stark.

De facto waren in den Todeslagern Treblinka, Sobibor, Majdanek nur ca. 10% der Wächter deutsche SS, die anderen waren Litauer oder Polen...

0
@HohutiSorent

Wo ist der Nachweis für diese Behauptung?

Quelle: www.deutschlandfunk.de

Weltweit sprechen Politiker und Medien fälschlicherweise immer wieder von "polnischen Vernichtungslagern". Polens Regierung will das nicht hinnehmen. Nun hat ein polnisches Forschungsinstitut die Namen von fast 10.000 SS-Männern aus dem deutschen KZ Auschwitz veröffentlicht – um über die wahren Urheber des Massenmordes aufzuklären.

In der SS gab es keine Polen. Es gab keine polnischen KZ-Wachen.

 

0

sag doch lieber "jüdische KZs" es gab kaum poln. kapos in den lagern, dafür mehr als genug jüdische.

1

Handytarif nach Polen (Handy)

Suche einen deutschen Prepaidanbieter,mitdem ich günstig aus Deutschland ins polnische Handynetz telefonieren kann. Kann mir jemand einen Tipp geben? DANKE

...zur Frage

Was sind Zionisten und wieso sind sie böse?

Ich habe mich mit einem Freund über den Nahostkonflikt unterhalten und er sagte mir, Israel wird von sogenannten "Zionisten" geführt und, dass diese Menschen keine wirklichen Juden sind sondern sich als Juden tarnen, damit sie unter dem Mantel des Holocaust schlimme Dinge tun können.. Und er sagte, dass die Zionisten dabei selber einen zweiten Holocaust an den Palästinensern ausführen wollen.

Ich sagte dann, er sei verrückt und er darauf, dass ich mich von den Mainstream Medien beeinflussen lasse.

Kann mir jemand ein paar nützliche Links darüber geben?

Dokumentationen etc. sind erwünscht. Danke

PS: Ich bin kein Antisemit oder sowas,

...zur Frage

Was haben Polen erfunden (entdeckt)?

Welche Sachen haben Polen erfunden oder entdeckt ? Deutsche haben ja versucht im 2.WK die polnische Geschichte zu zerstören und zu manipulieren, mich würde interessieren was es da alles gab.

Gruß

...zur Frage

Gab es in der NS-Zeit Konzentrationslager außerhalb des deutschen Reiches?

...zur Frage

Gibt es Berichte, was Joseph Mengele damals im KZ sexuell experimentierte?

Gibt es davon Aufzeichnungen oder Geschichten? Und wenn ja, weiß es jemand wo man es nachlesen kann?

Und nein, es dient nur zu rein wissenschaftlichem Interesse.

Danke schonmal im Vorraus

...zur Frage

Geldumtausch bei Polen-Urlaub?

Wer hat wirklich Erfahrungen beim Umtausch Euro in Sloty? Für einen Polen-Urlaub muss ich Euro in polnische Sloty umtauschen und frage mich, wo dies am besten ist. In Deutschland auf einer deutschen Bank? In Polen mit Bargeld auf einer polnischen Bank? In Polen mit Bargeld in einer offiziellen Wechselstube? In Polen mit Bargeld auf dem "freien" Markt? In Polen mit der deutschen Eurocard am Geldautomaten?

Bitte keine "Vermutungen" und keine dummen Sprüche, sondern nur seriöse Hinweise von Leuten, die bereits Erfahrung damit gemacht haben. Ich danke euch.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?