Was will Herr Seehofer mit seinen Attacken gegen Frau Merkel bezwecken?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Frau Merkel hat sich ans Grundgesetz und die Menschenrechtskonvention gehalten, die die Aufnahme von Asylanten, die aus politischen Gründen zu uns kommen, zwingend vorschreiben. Außerdem hat sie nach international anerkannten humanitären Gesichtspunkten gehandelt und zudem das "C" im Namen ihrer Partei respektiert. Sie ist in einer Pfarrer-Familie groß geworden, die christliche Nächstenliebe als absolut selbstverständlich empfand und auch nach diesen Geboten gehandelt hat. Sie ist derzeit eine der wenigen führenden Politiker, die europäische Werte hochhalten.

Seehofer ist ein selbstherrlicher Lümmel, der nichts unversucht läßt, Merkel herabzusetzen, sie zu beleidigen und sich in den Vordergrund zu spielen. Wenn ich Merkel gewesen wäre und Seehofer hätte mich 13 Minuten lang einfach eine Stufe tiefer dumm rumstehen lassen, um derweil seine altbekannten Sprüche abzusondern, hätte ich ihn kalt abfahren lassen.

Ich hätte ihn unterbrochen und gesagt: "Ach entschuldige lieber Horst, dass ich dich kurz unterbreche, aber könntest du mir bitte einen Stuhl bringen, dein Vortrag dauert ja wohl noch eine Weile!"


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke Horst Seehofer hat Ambitionen, Bundeskanzler zu werden. Deshalb demonitiert er zur Zeit die Kanzlerin, wo er nur kann und mich würde es nicht wundern, wenn er dann im nächsten Jahr, die Kanzlerlandidatur für die CSU reklamieren würde. Nachdem die CDU dreimal die Kanzlerkandidatin gestellt hat, wird Seehofer fordern, dass nächstes Jahr die CSU den gemeinsamen Kanzlerkandidaten der CDU/CSU stellen soll. Damit seine Taktik aufgeht, muss er aber eine erfolgreiche Kanzlerschaft von Angela Merkel weiter torpedieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich ein wenig mehr informiert hättet, dann würdest du über die UN Flüchtlingskonvention stoßen und feststellen, dass eben nicht selbstherrlich gehandelt hat und sich sehr wohl an Vorgaben hält.

Nur eben bestimmte Kreise mit bestimmten politischen Ausrichten kommen mit dem Dubliner Abkommen, aber es steht nicht über die UN Flüchtlingskonvention.


PS: Lese mal die Presseschau auf DLF von heute nach, da wirst du auf interessante Punkte stoßen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube ehrlich gesagt mittlerweile, dass er Merkel stürzen will. Er will nach einem absehbaren schlechten Ergebnis der Union bei der Bundestagswahl 2017 selbst Kanzler werden.

Oder, die andere Möglichkeit: Er arbeitet für jemanden, der dann Kanzler werden will. In diesem Fall könnte hinter Seehofers Übernahme der AfD-Parolen auch der Versuch stecken, diese Partei weiter zu stärken. Die Erfahrung aus anderen europäischen Ländern hat nämlich gezeigt, dass die Übernahme ihrer Parolen durch die Etablierten Rechtspopulisten nur noch weiter stärk.

Dass Seehofer selbst den Plan verfolgt, die AfD zu stärken, glaube ich aber nicht. Zu so einem Plan ist der intellektuell gar nicht fähig. Wenn überhaupt, dann ist er hier das Instrument eines anderen, der selbst Kanzler werden oder Merkel zumindest weghaben will. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dablaha
11.02.2016, 18:23

So ein Quatsch Seehofer und Bundeskanzler. Er hat angekündigt in den nächsten Jahren sich politisch zurückzuziehen. Nicht umsonst wird schon seit Jahren über Seehofers Nachfolge heftig diskutiert. 

0

Schwierig, schwierige Frage: Ich spekuliere und denke mich mal in den Seehofer hinnein: Die CSU möchte keine Partei rechts neben sich haben.. das sgte Seehofer.Die AFD ist rechts neben der CSU. Daher versucht er (eventuell mit Absprache mit Fr. Merkel) die CDU künslich zu attakieren um Stimmen aus dern rechten Lager zurückzugewinnen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie ist das möglich, dass eine Bundeskanzlerin sich an keinerlei Vorgaben hält ?

Sie hat nicht nach dem Gesetz gehandelt sondern aus ihrem eigenen Gefühl der Gerechtigkeit. - Sie empfand es wohl als tief menschlich den Menschen zu helfen. Ich denke das kann jeder nachvollziehen.

Das Hauptproblem war, dass dieses tief-menschliche nicht nur eine natürliche Reaktion war, sondern direkt zur Politik gemacht wurde und das jetzt als "Kurs zu Lasten des Volkes" durchgezogen wird.

Fairer Weise muss man sagen, dass das Dublin abkommen von vornherein zum scheitern verurteilt war, da die Ländern an den grenzen nicht die möglichen Mittel haben, eine größere Anzahl an Flüchtlingen unter zu bringen. - Und durch die Einladung der Kanzlerin ist das ganze dann krönend zusammen gebrochen.

Die Frage ist einerseits sehr provokant gestellt, andererseits aber auch gerechtfertigt. - Ich vermute dahinter einfach persönliche Motive, ich denke hierbei an ihre Vergangenheit aus der DDR und vermute dass es eine Art 'Wiedergutmachungsversuch" ist. - Ich habe nicht genug wissen über ihre Vergangenheit in der DDR, daher diesen Absatz einfach ignorieren sofern das Quatsch war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abahatchi
11.02.2016, 12:02

Sie hat nicht nach dem Gesetz gehandelt sondern aus ihrem eigenen Gefühl der Gerechtigkeit.

Ganz im Gegenteil, sie hat sich als einzige führende Politikerin Europas (Schweden auch) an die internationalen Menschenrechtskonventionen gehalten. Nach dem Gesetzte gibt es eben keine Obergrenze für Asyl. Trotzdem: Zeige mir, wo sie allen Ernstes eine "Einladung" an die Flüchtlinge erteilt hat. Sie hat nur jedem Flüchtling klar gemacht, dasz Deutschland eben nicht wie Ungarn Flüchtlinge wie Dreck behandelt, denn jeder Flüchtling ist in erster Linie eines, ein MENSCH!

Des weitern hätten alle Flüchtlinge, die über Griechenland kamen, dort schon registriert werden müssen. Was können die griechischen  Regierungen überhaupt? Die können nicht nur keine Steuern eintreiben, die können noch nicht einmal Personalien und Fingerabdrücke erheben. 

3

Lass doch den Horsti seine Reden schwingen. Man muss eher noch fragen, warum man ihm noch zuhört. Das Problem hierbei: einige sind der selben Meinung und da ist eher der Fehler zu suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun wäre Seehofer wirklich nicht der bessere Kanzler momentan?Merkel das mit den Flüchtlingen ist extrem sieht die noch klar?Ich weiss es einfach nicht mehr!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frau Merkel handelt nicht selbstherrlich sondern menschlich. Nach den von Dir genannten Gesetzen müssten die Flüchtlinge alle in Italien oder Griechenland verbleiben (eben da, wo sie die EU betreten) und dass das nicht geht, müsste eigentlich für jeden nachvollziehbar sein.

Dass Herr Seehofer seiner Kanzlerin derart in den Rücken fällt, zeigt wessen Geistes Kind er ist. Es bleibt zu hoffen, dass Frau Merkel nicht irgend wann den ganzen Bettel hinwirft - es gibt nämlich keine Alternative zu ihr, weder als Mensch noch als Politikerin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrilleHN
11.02.2016, 09:08

Rechtsstaatlichkeit bedeutet aber nicht nur, dass z.B. ein Bürger das Recht hat, sich auf dem Rechtsweg gegen ihn gerichtete Entscheidungen zu wehren. Es bedeutet auch, dass sich der Staat an seine eigenen Gesetze zu halten hat. 

Auch wenn einige Gesetze zuweilen inhuman erscheinen mögen, darf ein Staat nicht einfach gegen seine eigenen Gesetze verstoßen, sondern er muss diese Gesetze zunächst ändern. 

Statt dessen hat Frau Merkel einfach angeordnet, dass bestimmte Gesetze nicht mehr angewendet werden sollen - das ist mit einem Rechtsstaat nur schwer vereinbar.

1
Kommentar von Abahatchi
11.02.2016, 12:16

Nach den von Dir genannten Gesetzen müssten die Flüchtlinge alle in Italien oder Griechenland verbleiben (eben da, wo sie die EU betreten) und dass das nicht geht, müsste eigentlich für jeden nachvollziehbar sein.

Aber was spricht dagegen sie vor Ort zu registrieren? Dasz sie nicht registriert wurden, sondern von einigen Staaten mit Bussen einfach an der nächsten Staatsgrenze ausgeladen werden, ist eine riesige, Menschen unwürdige Widerlichkeit?

Erst registrieren, dann alle Asyl berechtigten gerecht über die EU verteilen. Wäre ich deutscher Finanzminster, ich hätte die Zahlungen an die EU genau um die Beträge gekürzt, um die Deutschland Mehrkosten entstehen, weil Urban oder andere Verbrecher sich einen Dreck um europäische Absprachen halten. So wäre das nach Urban angeblich deutsche Asylproblem ganz schnell ein ungarisches geworden, denn wenn Staaten der Slowaken, Polen, Griechen oder Ungarn Geld von der EU haben wollen, dann ist EU toll und diese Verträge sind zwingen ein zuhalten. Wenn es um Vereinbahrungen geht, wo es auch um Menschen und Menschlichkeit direkt geht, dann ist denen die EU egal. 

So geht das nicht. 

Wer nicht begreift, dasz die EU nicht ein Esel reck dich und streck dich ist, sondern eine Gemeinschaft mit nehmen und GEBEN aber nicht einseitig, der hat nichts in der EU zu suchen. Es war ein riesiger Fehler, auf Biegen und Brechen jeden "Heini" in der EU auf zu nehmen. 

Grusz Abahatchi

2

Nun, wenn man sich jetzt Deine Frage durchliest, muss man sich auch fragen, was Du damit bezweckst, denn die "Überschrift" passt überhaupt nicht zum Text... Wenn kritisierst Du eigentlich jetzt mehr Horst Seehofer oder Angela Merkel?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ontario
11.02.2016, 08:59

Ich glaube schon, dass meine Frage mit dem Text zu tun hat.Mir geht es darum, wer von den Beiden die Fehler gemacht hat, die jetzt zu diesen Attacken führen ? Die Merkel mit ihrer Einladung "Welcome to Germany", oder Seehofer um sich politisch mehr in den Vordergrund zu drängen. Seehofer unterstellt doch der Merkel eigenmächtiges Handeln, oder sehe ich das falsch ?

1

Nächstes Jahr  wird neu "gewählt" 

Ich lass das mal so im Raum stehen... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abahatchi
11.02.2016, 12:19

und vier Jahr später noch einmal, wenn die neuen "Pfeifen" gescheitert sind. 

Ich lasse dies einfach mal so hier auf der Webseite stehen.....

1

Was möchtest Du wissen?