Was will ein Fahrlehrer von einem sehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dem Fahrlehrer ist das egal, ob du Automodelle und sowas kennst!

Der will on dir sehen, dass du deinen Stiefel durchziehst, dich nicht aus der Ruhe bringen lässt und seine Anweisungen umsetzt! So machst du jeden Fahrlehrer glücklich.

Und kleiner Tipp, auf der Autobahn nicht schneller als 130 fahren, mein erster Fahrlehrer hat mich deswegen rausgeschmissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KrisKehl
24.07.2016, 16:59

100 ? oder nicht

0

Oh Gott, bloß nicht dem Straßenverkehr anpassen. "Der Straßenverkehr" fährt nämlich auch Tempo 70, wo nur 50 erlaubt ist. ;)

Der Fahrlehrer will sehen, dass du dich an die Verkehrsregeln hälst. "Rechts vor links", z.B. oder dass du weißt, wann du dich auf einer Vorfahrtstraße befindest und natürlich auch, dass du dich an Geschwindigkeitsbegrenzungen hälst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das fahren an sich (also dass man richtig schaltet und nicht zu hoch oder untertourig fährt) ist eher das "unwichtigere".
Aber das lernt man eh sehr schnell, weil es echt nicht schwer ist haha :D
Aber das wichtigste ist, dass du über alle regeln Bescheid weißt und dich im Straßenverkehr zurecht findest! Auch geübte Fahrer würgen den Waagen eventuell mal ab.
Aber wenn du nicht weißt wann du Vorfahrt hast, oder wann nicht, etc... Das ist dann nicht so gut :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Fahrlehrer will dass man Maschine und Straßenverkehr beherrscht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?