Was will diese Karikatur ausdrücken?

...komplette Frage anzeigen Hilfe - (Schule, Englisch, Politik)

9 Antworten

Ich habe mal ein wenig gegoogelt. Der Interpretationsspielraum einer Karrikatur ist ja riesig, darum habe ich nach dem Bild gesucht. Auf einer deutschen Seite bin ich nicht fündig geworden, aber auf einer französischen.

https://fr.kichka.com/2010/page/3/

Der Künstler Michel Kicha macht in Anspielung auf die heutigen Rassenunruhen in den USA darauf aufmerksam, wie wenig Fortschritte es diesbezüglich seit 1955 dort gegeben hat. Dies tut er, in dem er den heutigen Präsidenten Barack Obama zusammen mit den zwei wichtigen Symbolfiguren aus der Bürgerrechtsbewegung der 1950er Jahre, Lisa Parks & Martin Luther King, in einem Bus darstellt.
Es gibt zwar heute einen schwarzen Präsidenten, aber in
vielen Regionen des Landes ist die Bevölkerung zwischen den Weißen und
Schwarzen immer noch tief gespalten. Das ist die Aussage der Karrikatur (Meine Interpretation).

Der Hintergrund: Damals durfte die schwarze Bevölkerung nicht neben weißen Leuten in öffentlichen Verkehrsmitteln sitzen. Sie wurden in den hinteren Teil des Busses verfrachtet und sie mussten aufstehen, wenn ein Weißer stand und kein Sitzplatz frei war. Lisa Parks hat sich dagegen gewehrt. Neben dem friedlichen Protest von Lisa Parks, gibt es die bis heute andauerde Gewalt in den Auseinandersetzungen zwischen den Bevölkerungsgruppen.
1865 wurde zwar die Sklaverei in den USA verboten, nicht aber die Vorstellung darüber, dass Schwarze weniger wert sind als Weiße.

In Anbetracht dessen, dass ich kein Französisch kann, habe ich für die oben verlinkte Seite den viel geschmähten Google-Übersetzer verwendet.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich tu mir schwer, das als Karikatur wahrzunehmen.

Obama, Martin Luther King und Rosa Parks sitzen in einem Bus. Das wird ja wohl ein Verweis auf die Geschichte vom Dezember 1955 sein, die der geneigte Fragesteller, dem man nicht die gesamte Hausaufgabe abnehmen sollte, an geeigneter Stelle nachlesen kann.

Ansonsten kann man sich überlegen, wie man es interpretieren möchte, dass King hinter Parks und Obama hinter King sitzt, ob es sich hierbei nur um die Reihenfolge ihres Auftretens in der Bürgerrechtsbewegung sehen will oder da noch eine Gewichtung hineininterpretieren will.

Ich denke, damit sollte sich der Fragesteller ausreichend weitere Gedanken machen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, dass die beiden Herren Barack Obama und Martin Luther King sind. Was das ganze genau bedeuten soll, erschließt sich mir so rein aus dem Bild auch nicht :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
earnest 25.08.2016, 18:06

... und die Dame vorn vielleicht Rosa Parks?

0
"Rosa Louise Parks

(* 4. Februar 1913 in Tuskegee, Alabama; † 24. Oktober 2005 in Detroit, Michigan) war eine US-amerikanische Bürgerrechtlerin. Die Afroamerikanerin wurde am 1. Dezember 1955 in Montgomery, Alabama verhaftet, weil sie sich weigerte, ihren Sitzplatz im Bus für einen weißen Fahrgast zu räumen." (wikipedia)

In der Karikatur sieht man, wie sich drei Negros darüber freuen, im Bus fahren zu dürfen - und dass sie auch nicht hinten sitzen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich will Obama eine Botschaft vermitteln und die anderen lehnen dankend ab/gucken höflich weg. Das wiederspiegelt die Tatsache dass Obama als President (not Präsident) auf die Schwarzen positiv einwirken will aber die in ihrer alten Starre verharren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Jerne79 25.08.2016, 19:09

Wo will denn Obama hier etwas vermitteln? Er spricht nicht, er gestikuliert nicht, er sitzt hinter den beiden anderen in einem Bus. Und da schaut man nunmal in Fahrtrichtung.

1
berieger 26.08.2016, 14:03
@Jerne79

Tja, es sind die Blicke, die Gedanken in den Gesichtern. Ich meine man muss nicht sprechen um etwas auszudrücken. Schauspieler sind Künstler darin.

0

Erneut eine Karikatur. Dabei geht man doch prinzipiell immer gleich vor. Lehrer sagen ja immer gerne man muss nicht super im Fach sein, aber ein Bild/Karikatur kann jeder beschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider bekommt man bei dieser und deiner vorherigen Frage den Eindruck, als könntest du Abbildungen überhaupt nicht interpretieren.

Versuch doch einfach mal das, was du dort siehst, in Zusammenhang mit dem zu bringen, was du zu dem Thema aus dem Unterricht, den Nachrichten, Zeitungen und Zeitschriften alles so weißt.

Denke also einfach einmal gründlich nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
earnest 25.08.2016, 18:30

Schaffst DU es denn, die Karikatur ohne Kontext zu interpretieren?

1

Da steht doch Text drüber, nur ist der nicht vollständig zu sehen. Ist der Text denn wichtig ?  Der Kerl da hinten im Zug/Bus soll jedenfalls Barack Hussein Obama sein, soviel ist klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du da den Text abgeschnitten? Falls ja, was steht dort? In welchem Zusammenhang tauchte die Karikatur auf?

Ich sehe hier Barack Obama, Martin Luther King und Rosa Parks. Für eine Interpretation der Karikatur wäre der Kontext wichtig.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
butterfly123488 25.08.2016, 18:30

Der Text bezieht sich nicht darauf

0
earnest 25.08.2016, 18:31
@butterfly123488

Verrätst du ihn uns trotzdem? (Manchmal sind Fragestellern Bezüge nicht gleich klar ...)

Zusätzlich: Was ist der Unterrichtszusammenhang?

1

Was möchtest Du wissen?