10 Antworten

http://www.afd-lippe.de/wahlprogramm-2/

Direkte Demokratie

Die Versäumnisse und falschen Entscheidungen der Politiker müssen
insofern zu einem Korrektiv führen, als in allen relevanten politischen,
wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Entscheidungen der
Mitwirkung der Bürger durch Volksentscheide zwingend vorgeschrieben
wird.

Internationale Bindungen

Als Land in der Mitte Europas muss Deutschland in offenem und
freundschaftlichem Dialog mit allen Ländern dieser Erde Beziehungen
pflegen und unterhalten. Eine einseitige Bindung an irgendwelche
Bündnisse, insbesondere bei kriegerischer Auseinandersetzung, ist
abzulehnen.

Amtshaftung

Die Veröffentlichungen der Vergeudung von Steuergeldern hat keine
nachhaltige Wirkung bei den Entscheidern und Verursachern. Sie werden
zur Kenntnis genommen, dennoch ist kein Umdenken zu erkennen.
Verantwortliche sind nicht Willens aus ihren Fehlern zu lernen.

Darum ist es unerlässlich ein, Gesetz über Amtsmissbrauch und Amtshaftung auf den Weg zu bringen.

Trennung von Kirche und Staat

Der Islam mit seinen für Europäer unbekannten Religionen und Kulturen
wird sich in Deutschland weiter aggressiv ausbreiten. Die bereits
eingeräumten Sonderrechte sind ihm nicht genug. Islamvertreter fordern
mehr und mehr Vorrechte, weil der Koran das angeblich vorgibt.

Das ist nicht im Sinne einer Gleichbehandlung aller Religionen. Den
weiteren Forderungen nach Sonderrechten kann nur dadurch Einhalt geboten
werden, wenn der Staat eine absolute Trennung von Kirche und Staat
gesetzlich festschreibt.

Meinst du nicht, dass du etwas weniger selektiv zitieren solltest? Zumal "Amtshaftung" ganz großer Blödsinn ist. Aus dem Bauch raus mag das toll klingen, aber wenn man darüber nachdenkt, merkt man, wie unsinnig es ist.

0
@SarcasticSard

Meinst du nicht, dass du etwas weniger selektiv zitieren solltest?

ich habe mich an deiner Argumentationsweise orientiert...

3

Natürlich wollen sie erst einmal Ämter und Pöstchen für die Parteifunktionäre. Dann wollen sie Staatsknete (also unsere Steuergelder) um ihre Angehörigen und Freunde mit (sinnlosen) Jobs zu versorgen. Also genau das, was auch bei anderen Parteien passiert

http://www.stern.de/politik/deutschland/mitarbeiteraffaere-csu-politikerin-baer-beschaeftigte-spaeteren-ehemann-im-buero-3207004.html


Im Parteiprogramm stehen seltsame, sich widersprechende Dinge.

  • Die AfD will die Einkommensteuer mit einem Stufentarif berechnen und dabei den Spitzensteuersatz senken.
  • die Erbschaftssteuer streichen – was die Ungerechtigkeit zwischen Arm und Reich noch weiter vergrößern würde
  • sie will die Gewerbesteuer abschaffen (die Haupteinahmequelle von Städten und Gemeinden). Gleichzeitig sollen die Schulden des Staates abgebaut werden.  - ????
  • Sie verlangt, die EU abzuwickeln, so dass am Ende nur noch eine Freihandelszone übrig bleibt. Also keine Reisefreiheit mehr, kein Euro, keine Deckelung der Handy-Gebühren im Ausland. Keine Vorteile mehr für Menschen, nur für Firmen.
  • Firmen sollen möglichst unreguliert handeln, Monopole nicht verhindert werden können
  • das Arbeitslosengeld soll privatisiert werden. Private Versicherer sollen diese Leistung für jene anbieten, die sie sich leisten wollen und können. Viele werden das nicht können, die haben dann Pech. Beziehungsweise soll ihre Familie für sie zahlen.
  • Das Gleiche gilt bei Arbeitsunfällen. Das sollen private Versicherungen übernehmen. Wer keine Unfallversicherung hat, ist im Zweifel nicht nur krank, sondern schnell auch arm.
  • Mütter sollen zu Hause die Kinder erziehen und Väter sollen arbeiten gehen. Staatliche Kindergärten lehnt die AfD ab.
  • Der erste Satz unter Punkt acht lautet: "Die AfD bekennt sich uneingeschränkt zur Glaubens-, Gewissens- und Bekenntnisfreiheit." Der zweite Satz jedoch sagt, der Religionsausübung müsse der Staat "Schranken" setzen, allerdings nur der islamischen Glaubensausübung.
  • Die AfD glaubt nicht an die Klimaerwärmung. Zitat:
    "Kohlendioxid ist kein Schadstoff, sondern ein unverzichtbarer Bestandteil allen Lebens."

oh mein Gott 😰😰😰😰😮😮😮😮😮😤💩💩💩

0

Die AfD glaubt nicht an die Klimaerwärmung.

Zitat: "Kohlendioxid ist kein Schadstoff, sondern ein unverzichtbarer Bestandteil allen Lebens."

was hat das eine mit dem anderen zu tun? und ist kohlendioxid denn ein schadstoff? :-)

2

Viele sehen in der AFD einen Ausweg!Gerade beim Flüchtlingsthema!

Das Vorfälle wie die geschehenden oder nicht geschehenden verhindert werden!Und auch das mal bei den Salafisten hier mal etwas passiert!IS Anhänger hier überhaupt keine Chance haben!In den derzeitigen Pateien setzen die kein Vertrauen kan man denen das verübeln?Ich weiss nicht!Abschiebungen wo sind die?Wieso werden Gesetze nicht verändert kriminelle Flüchtlinge sofort abgeschoben,oder die gar nicht aus Kriegsgründen hier in Deutschland sind!

Aber Fakt ist die AFD kan es nicht schaffen,weil das Wahlergebniss anders ausfallen wird!In Österreich sah man es ja und hier wird es nicht anders sein!Alles bleibt wie es ist Merkel bekommt wieder das Kanzleramt!

Und das mit den Flüchtlingsthema geht weiter!

Sehe ich das richtig, du forderst die Einführung einer indirekten Todesstrafe? Nur, weil jemand hier rechtskräftig verurteilt wurde, möchtest du ihn in den sicheren Tod abschieben? Warum tut es denn keine gewöhnliche Strafe wie eine Geldbuße oder Gefängnis oder so?

0
@skreutzer

Was bringt eine Geldbuße zahlt ja der Steuerzahler nicht der Kriminelle allso würde den das nicht mal interissieren,würde nur sehen kommrt damit durch.Und Gefängnis vieleicht noch Bewährung?Wegen milderne Umstände erlich?Und das der in den Heimatland umkommt ist nie gesagt.

0

Sie wollen Hartz4 abschaffen, jeder soll sich selbst gegen Arbeitslosigkeit versichern. Frauen sollen Hausfrauen werden und mindestens drei Kinder bekommen.

Jepp. Zudem wollen sie den Mindestlohn wieder abschafften, Kinder ab 12 Jahren sollen ins Gefängnis kommen können, an Schulen soll man nicht mehr so viel über Nationalsozialismus lernen, stattdessen sollen deutsche Tugenden (was immer das sein mag) und preußische Ordnung (???) gedrillt werden.

1

Schlimm, schlimm, was sind das bloß für Leute, die die wählen. Die wissen gar nicht, wie gut es Ihnen in Deutschland geht im Vergleich zu anderen Ländern.

0

dan hat die afd irgendetwas über Hausfrauen gesagt !!!!!

0

Lies deren Programm. Die NPD oder NSU oder KPD sind sie nicht, aber rechts, vielleicht sogar rechtsradikal. Sie wollen das, was es in vielen Ländern gibt. Dass die eigene Bevölkrung auch wertgeschätzt wird und nicht Rentner verarmen oder es vier Milionen Arbeitslose gibt. Sie wollen mehr Zusammenhalt und Integration. Parallelgesellschaften darf es nicht mehr geben. Sie wollen mehr Gemeinschaftsgefühl für alle und keine kriminellen Menschen. Da dies universelle Werte sind, werden sie immer wieder Zulauf haben, wenn auch nur temporär. Dies ist aber überall so,,selbst in Israel, Polen, Ägypten, usw.

Nee, stimmt nicht. Das hast Du Dir aus den Fingern gesogen. Kannst Du einmal dafür die Quelle nennen?

1

Die AfD will einen radikalen, für Deutschland vermutlich eher schädlichen weil viel zu radikalen Kurswechsel. Krieg steht sicherlich nicht auf ihrer Agenda.

Wollen afd Krieg so wie damals

Nein, die AfD will keinen Krieg, so wie damals Merkel.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/beitrag-in-us-zeitung-merkels-bueckling-vor-bush-a-237040.html

Angela Merkel hat für einen handfesten Eklat gesorgt: In einem Beitrag für die "Washington Post" stimmte die CDU-Chefin in den Kriegsgesang der US-Regierung ein, wetterte gegen die Bundesregierung - und brach damit nach Ansicht der SPD eine Tradition deutscher Politik.

Die AfD will damit aufhören, dass die BRD für die Schulden anderer Staaten aufkommt. Außerdem will die AfD weniger Ausländer nach Deutschland locken. Am besten nur noch solche, die Deutschland wirtschaftlichen Nutzen bringen. Außerdem ist die AfD gegen TTIP und dagegen, dass Multinationale Konzerne das Recht bestimmen. 

Das wird aber nicht kommen,Merkel wird es wieder!Und alles bleibt wie es ist!Deutschland nicht mehr das Sozialamt für das Ausland ,Aufräumen gegen kriminalität in Thema Islam usw.sehr unwarscheinlich das das kommt!

0

Wenn der braune, ultra-rechte Chaos-Haufen "AfD" (= Aus für Deutschland), der sich ständig widerspricht, selbst wüsste, was er wollte, könnte ich vielleicht aus dem Sumpf etwas herausfiltern, das dir als Antwort dienlich wäre !

pk

Natürlich. Die wollen endlich mal einen langen Ledermantel anziehen

 

Was möchtest Du wissen?