Was werden die Menschen machen mit ihrem 400 jährigen Leben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

man könnte boshafterweise sagen, Methusalem ist sogar 800 Jahre geworden, aber es ist nicht bekannt, daß er irgend was gescheitertes damit angestellt hätte als in seinen ersten 100 Jahren.

Andererseits macht dieser Aphorismus unten doch auch ziemlich nachdenklich, nicht wahr:

Dauerten wir unendlich

So wandelte sich alles.

Da wir aber endlich sind,

Bleibt alles wie beim alten.

Bert Brecht, um 1955



Also mit einer Lebensspanne von 400 Jahren würde ich mehr Zeit fürs lernen aufwenden. Somit kann ein Studium durchaus länger dauern und dennoch hat man Zeit damit ein Leben zu führen und produktiv zu arbeiten.

Auch für die Forschung wäre es eine sehr gute Möglichkeit mehr zu enmtwickeln. Und die Teilnahme an langjährigen Forschungsprojekten, wie z.B. einer Marsreise wäre damit leichter zu bewältigen. :)

Sie werden 320 Jahre mehr Zeit zum Jammern über ihr viel zu kurzes Leben haben.

Die´Anzahl der Jahre ist irrelevant.

Wer das Leben liebt will niemals ein Ende davon erleben müssen.

Abgesehen davon: die Natur wird sich anpassen. Die menschliche Pubertät wird sich eventuell nach und nach verzögern, bis sie in den "statistischen Rahmen" der Natur passt. Jede Spezies hat ja ihre eigene Struktur was die Ausreifung angeht...

Gut 80-100 Jahre Kind sein. Folglich 100 Jahre Bevormundung durch Eltern oder andere Sorgeberechtigte. 

Super Zukunftsaussichten. ;)

warehouse14

Ob das so kommt ist offen ,das Bieblische alter kam wegen eines Übersetzungsfehlers zustande ,die Ägypter hatten den Mondkalender, ein Mondumluf sind 30 Tage ,heute ein Monat ,teilt man die 900 Jahre des Metusalem durch 12 war er gar nicht mal so alt.

Auch ist es fraglich ob das so kommt? 

Wenn doch ,mehr Arbeit ,mehr Steuern zahlen ,aber auch Zeit verschiedenen Berufe zu erlernen und auszuüben ,etc .

Auch muss das Rentenalter neu geregelt werden .

Ich glaube nicht, dass Menschen wirklich so alt werden können.

Mit so einem langen Leben könnte man durch das All reisen und zu anderen Galaxien und in andere Sonnensysteme.

Die Raumforschung entwickelt sich immer weiter und es wird schon darüber diskutiert, zu dem nächstgelegenen Stern zu fliegen. Bis zum nächsten Stern sind es etwa 4 Lichtjahre und man würde etwa 20 Jahre benötigen um mit einem Raumschiff dort zu sein.

Es gibt noch viele weitere Sonnensysteme mit evtl. bewohnbaren Planeten, jedoch würde man 40, 50, 60 Jahre oder länger brauchen bis man dort ankommt.

Wenn man zu einem Nachbarstern reist, wäre von einem von uns bei der Ankunft bereits das ganze Leben vorbei und man könnte nicht mehr zurück reisen. Jemand der 400 Jahre wird, könnte locker mit einem Alter von 50 Jahren 50 Jahre zu einem Nachbarstern reisen und 50 Jahre zurückreisen und könnte dann noch weitere 250 Jahre auf der Erde leben.

LadyBump20 17.04.2017, 20:43

na sei nicht so pesimistisch:-))

0

Was sollen sie schon machen? Atmen, essen, schlafen, arbeiten... leben halt. Das selbe wie heute, nur ein paar Jährchen länger. Der einzige Unterschied könnte sein, dass sie sich öfters langweilen ;-)

Die können am Ende ihres Lebens nachprüfen, ob Zager & Evans recht hatten.

Was möchtest Du wissen?