was wenn Rückenschmerzen nicht weggehen?

4 Antworten

Dass du ein Bein nicht mehr richtig strecken kannst, passt nicht zu einem nur verdrehten Rücken.

Versuche, die Übungen zu machen. Zusätzlich kannst du mit (feuchter) Wärme die Muskulatur entspannen und die Schmerzmittel regelmäßig nehmen. Ich würde keine zwei Wochen mehr warten.

Auch wenn es (hoffentlich) keine ernsthafte Verletzung gibt, kann man gegen die Schmerzen noch andere Dinge machen als dir Infusionen oder Tabletten zu geben. Ich meine, es wäre zunächst wichtig herauszufinden, woher der Schmerz genau kommt, aus welcher Etage der Wirbelsäule, ob es die Wirbelsäule, die Muskeln oder ggf. das Becken betrifft, warum du ein Bein nicht mehr strecken kannst usw.

Wenn man den Grund kennt, kann man auch differenziert behandeln.

Gute Besserung!

FZ

Da sehe ich neben der Physiotherapie schon einen recht guten Ansatz die Beschwerden in den Griff zu bekommen (und damit meine ich nicht die Schmerzmittel). Eine Überweisung zum Facharzt könnte wohl in der Tat nicht schaden. Es kommt besonders in deinem Alter darauf an, dass es nicht chronisch wird. MRT war negativ. Das ist ein gutes Zeichen, den es ebnet die weitere Therapie enorm. Das ist von aussen her betrachtet schon alles auf dem richtigen Weg.

Du bist für deinen Rücken selbst verantwortlich. Der Physio kann dir nur zeigen, was DU tun kannst. Also mach was.

25

Boah, wie unfreundlich. Natürlich ist sie selbst schuld an ihrer Erkrankung. Erinnere dich daran, wenn du das nächste Mal krank im Bett liegst...

0

neue Überweisung für MRT?

Ich hab vor drei Wochen nen Unfall gehabt und eine Überweisung fürs MRT bekommen. Der Termin ist heute, also im neuen Quartal. Brauch ich dafür nochmal ne neue Überweisung vom Hausarzt oder kann ich da mit der alten hingehen, bezahle dort die 10 € und bekomme eine Rücküberweisung zum Hausarzt, wie es zB beim Frauenarzt ist? Über schnelle Hilfe wär ich sehr dankbar.

...zur Frage

Rückenschmerzen, Knieschmerzen Arbeit?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und arbeite als Zahnmedizinische fachangestelle in Vollzeitanstellung. Ich arbeite täglich 9,5 std. Während der arbeit habe ich bemerkt das ich sehr starke Rückenschmerzen & knieschmerzen bekomme. Habe aufjedenfall ein Termin bei meinem Hausarzt gemacht, ich wollte mal im vorraus fragen an was das liegen könnte. Zudem muss ich noch ergänzen das meine Mutter einen Bandscheibenvorfall hat.

...zur Frage

Starke Rückenschmerzen, laut Arzt alles gut?!?!

Hallo :)

Ich habe schon sehr lange Rückenschmerzen, bin regelmäßig beim Dornen, wird aber nicht besser.. War schon bei sämtlichen Orthopäden und Krankengymnastik etc. .. Da seit 3 Wochen immer wieder meine Hände und beine pelzig werden war ich nun wieder beim Arzt und bekam eine Überweisung fürs MRT (wohlgemerkt für Schädel und Halswirbelsäule, obwohl ich überwiegend Beschwerden am/ um kreuzbein und Brustbein hab!!) Nun die Ergebnisse ergaben nichts schlimmes und laut meinen Arzt bin ich Kern gesund .. Habe aber höllische schmerzen (chronisch) Ich reite täglich 2-5 Pferde. Hat jmd ähnliche Probleme/Erfahrungen ?

...zur Frage

Was tun... Rückenschmerzen und der arzt schreibt mich nur noch eine Woche Krank.

Hallo zusammen, ich bin jetzt seit 2 wochen Krankgeschrieben.1Woche vom Hausarzt und 1Woche vom Orthopäden. Eine weitere Woche wird er mich noch Krankschreiben, dann aber nicht mehr. Ich habe einen Termin am 23.05 bei der Radiologie,aber was bis dahin? Ich kann mit den Rückenschmerzen definitiv meine Arbeit nicht ausführen. Gibt es ne schnellere möglichkeit an einen MRT Termin zu kommen? Nicht falsch verstehen ich will nicht Wochenlang zu Hause bleiben, denn ich mag meine Arbeit. Aber mit den schmerzen wird das nicht funktionieren. Spritzen, Einrenken, Akupunktur haben nichts gebracht.

bin etwas Ratlos

...zur Frage

Rechte schulter schmerzt dauerhaft auch im ruhezustand mrt kein befund,?

Hallo Mein Mann hat seit 1 Jahr extreme schulter schmerzen auf der rechten seite...selbst im ruhezustand ...hoch bekommt er seinen arm auch nicht mehr...er hatte bereits eine schmerztherapie , die 4 wochen ging...mit kortison...dies hat aber auch nicht geholfen. Gestern hatte er ein mrt und heute bekam er bescheid, das nix gefunden wurde.Jetzt soll er morgen das krankenhaus verlassen...mein mann ist total niedergeschlagen, weil halt nix gefunden wurde...was könnte es den sein? 😓

...zur Frage

Rückenschmerzen seit 3 Jahren hat jemand eventuell eine Ahnung :/ bin aufgeschmissen?

Guten Tag, ich habe seit mehreren Jahren rückenschmerzen und das mit 21. Ich habe akupunktur gehabt, Krankengymnastig, wurde im mrt untersucht. Und ich war bereits bei einem Orthopäden hat allerdings auch nichts gebracht. Laut Hausarzt hab ich ein kleinen Bandscheibenvorfall der soll aber nicht der Grund für den Schmerz sein. Nun hab ich eine Überweisung wieder zum Orthopäden wegen ffe.. Ich benötige Hilfe.. Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?