Was wenn mir jemand reinfährt, der nicht versichert ist?

18 Antworten

Nein ! 

Ein Auto muss versichert sein um am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen zu dürfen. Anders sieht es aus, wenn man auf seinem eigenen privatgrundstück fährt (und nur da), dann muss es nicht versichert sein.

Wenn man ein teueres Auto kauft, sollte man ohnehin überlegen, ob man es nicht Vollkasko versichert. Denn auch wenn du den Schaden verursachen solltest würde diese im Normalfall greifen.

Da ein unversichertes Fahrzeug in Deutschland gar nicht fahren darf, ist der Fall eher unwahrscheinlich.

Sollte trotzdem aus irgendeinem Grund ein unversichertes Fahrzeug den Unfall verursachen, wird der Geschädigte aus dem Pool der gesamten Versicherungswirtschaft entschädigt.

Dieser versucht sich dann sein Geld natürlich vom Verursacher zurück zu holen. Nicht umsonst gilt das Fahren ohne Versicherungsschutz als Straftat.

... und wo gibt es so einen Pool und warum kennt den keiner bzw. bekommt keiner etwas daraus, wenn ein Fahrradfahrer nichts bezahlt und keine PH hat?

0
@schleudermaxe

Der Gesamtverband der KFZ-Haftpflichtversicherer zahlt in diesen Pool. Un daraus wird der geschilderte Fall auch entschädigt.

Wenn du den nicht kennst, ist das nicht mein Problem

7
@schleudermaxe

Rechtsgrundlage ist §12 PflVG:

Wird durch den Gebrauch eines Kraftfahrzeugs oder eines Anhängers im Geltungsbereich dieses Gesetzes ein Personen- oder Sachschaden verursacht, so kann derjenige, dem wegen dieser Schäden Ersatzansprüche gegen den Halter, den Eigentümer oder den Fahrer des Fahrzeugs zustehen, diese
Ersatzansprüche auch gegen den "Entschädigungsfonds für Schäden aus Kraftfahrzeugunfällen" (Entschädigungsfonds) geltend machen,

1. wenn das Fahrzeug, durch dessen Gebrauch der Schaden verursacht worden ist, nicht ermittelt werden kann,
2.wenn die auf Grund eines Gesetzes erforderliche Haftpflichtversicherung zugunsten des Halters, des Eigentümers und des Fahrers des Fahrzeugs nicht besteht,
usw...
1
@DerHans

... also, wenn mich ein Radfahrer anfährt und meine Tür zerbröselt,  bekomme ich von denen eine neue Tür bezahlt?

0
@schleudermaxe

Der Gesamtpool der KFZ- Haftpflichtversicherer hat mit Fahrrädern nichts zu tun, auch wenn es längst Zeit wäre auch Fahrradfahrer in die Pflichtversicherung gesetzlich mit einzubeziehen. 

Ab unversichertem Mofa zieht deine Theorie allerdings, nur dass Fahrzeugtüren nicht zerbröseln, wenn jemand dagegen fährt. 

1
@DerHans

.... in meinem Kommentar vor 5 Stunden, auf den Du mit Hinweis auf den Pool antwortest.

0

Doch, das kann vorkommen.

Wenn dir jemand reinfährt, der keine Versicherung hat, sei es mit einem nicht angemeldeten Fahrzeug oder mit dem Fahrrad, dann ist diese Person zunächst mal privat haftbar. Ist jedoch bei dieser Person nichts zu holen, bleibst du auf deinem Schaden sitzen. Ebenso bleibt dir der Schaden, wenn der Unfallverursacher flüchtet und nicht ermittelt werden kann.

Das ist zwar nicht schön, aber wer soll es denn bezahlen, wenn keine Versicherung da und der Unfallverursacher mittellos ist?

Was möchtest Du wissen?