Was wenn man vor den Aufbauseminar für Fahranfänger nochmal geblitzt wird?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nur das übliche Bußgeld von 70/80€ und 1 Punkt sowie 28,50€ Gebühren, aber keine Probezeitmaßnahmen.

Denn neue Probezeitmaßnahmen können nur dann angeordnet werden wenn

die vorherige Maßnahme abgeschlossen ist, Du bleibst also was die
Probezeitmaßnahmen betrifft so gestellt als hättest Du erst einen
Verstoß begangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, bezahlst jedesmal das Bußgeld, es gibt jedesmal einen Punkt und je nach Häufigkeit kann dir auch Beharrlichkeit vorgeworfen werden und dir entsprechend ein Fahrverbot erteilt werden, dies auch bei bereits mehrmaligen Verstößen von 21 km/h zu schnell.

Hat halt Folgen wie bei jemanden der keine Probezeit mehr hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird man innerhalb kurzer Zeit des Öfteren mit zu hoher Geschwindigkeit geblitzt wir daraus eine Beharrlichkeit was zum Fahrverbot bzw. Zum Entzug der Fahrerlaubnis führt !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?