Was wenn man Lotto gewonnen hat aber es nicht selber gekauft hat sondern gefunden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Erstmal ist es Fundunterschlagung 
Aber versuchen den Schein abzugeben kannst du allemal solange er nicht Namen gebunden ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst Du warten, bis jemand kommt und behauptet es sei sein Los gewesen? Wie will Dir das irgendjemand plausibel nachweisen? Wenn Du ein schlechtes Gewissen hast, dann spende den Gewinn an eine wohltätige Organisation, dann weisst Du wenigstens dass der Dir nicht zustehende Gewinn gut angelegt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer den Auszug von der Lotto Bude hat, also nicht den Lotoschein selbst, sondern der Ausdruck welchen du bekommst , wenn du gespielt hast -

Dem gehört auch der Gewinn.
Der Schein den du ausfüllst ist Nutzlos.

Somit wenn du den Kassenbon hast, und der Gewinn hoch ist -
Gibt es zwei Optionen

A) Du bist Ehrlich und gehst zur Polizei und meldest den Fund -
meistens gibt es dann 20% Finder Lohn wenn du Glück hast...
Oder Aber es meldet sich keiner nach ich glaube 6Wochen, dann darfst du es auch behalten.  Aber bei xx Millionen wird sich sicher ganz Deutschland Melden...

PS : Wahrscheinlichkeit ist groß, das Reinzufällig einer der Beamten den Schein Verloren hat und dir eine Pizza für`s Vorbeibringen ausgibt :D

Und ich sicher mitt :D :D :D

ODER

B) Du bist der Glückliche Gewinner



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So bald wie möglich den Gewinn abholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer die Quittung hat hat das Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der mit dem Schein in der Hand ist der Gewinner!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gewinn abholen wenn man so nen schein findet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?