Was passiert, wenn man die Erbschaftssteuer nicht zahlen kann?

8 Antworten

Wir überschreiben demnächst unsere Eigentumswohnung unserem Sohn. Schenkungssteuer muss man erst ab einer bestimmten Summe zahlen, da würden wir nicht drunter fallen. Aber bei einem Heimaufenthalt (damit muss man immer rechnen) könnte das Heim noch die ersten 10 Jahre nach der Überschreibung an das "Vermögen" ran. Erst danach hat es keinen Anspruch mehr. Wenn unser Sohn allerdings sehr viel verdienen würde müsste er zahlen, bzw. zuzahlen. Also ziehe auch in Betracht, dass deine Eltern mal ins Heim müssten.

63

Die Freibeträge bei der Schenkungsteuer sind genauso hoch wie bei der Erbschaftsteuer.

3
55
@PatrickLassan

Aber wenn man früh genug daran denkt, kann man in zwei Portionen schenken und zweimal den Freibetrag nutzen - beim Vererben hat das noch keiner geschafft.

1

Für die Erbschaftssteuer muß erstmal der Verkehrswert des Hauses festgestellt werden. Dazu gibt es in vielen Kommunen einen so genannten Gutachterausschuß - und die Herrschaften arbeiten in aller Regel zugunsten des Erbberechtigten - also dir. Wenn das Haus also einen Verkehrswert unter 400 T€ hat, dann zahlst du gar nichts und falls der Wert höher ist, dann fällt Erbschaftssteuer nur für den übersteigenden Differenzbetrag an. Als Kind deiner Eltern bist du in der allergünstigsten Steuerklasse und da dürfte die Erbschaftssteuer bezahlbar sein. Im schlimmsten Fall kann man mit dem Finanzamt auch reden. So schnell schlägt der Staat auch nicht zu. Wegen der Klassen der Erbschaftssteuer solltest du mal bei Google nachschauen, dort steht bestimmt was.

Und übrigens: Schenkungssteuer ist quasi dasselbe wie die Erbschaftssteuer. Nur zwei Namen für dasselbe Kind. Ob du das Haus jetzt von deinen Eltern geschenkt bekommst oder später erbst ist Jacke wie Hose.

Für Kinder gibt es einen Freibetrag bei der Erbschaftsteuer von 400.000 €. Du bezahlst also Erbschaftsteuer nur für den darüber hinaus gehenden Betrag.

Schenkung Kinder an Eltern

Meine Tochter, mein Schwiegersohn und wir Eltern haben gemeinsam ein Haus zu vier gleichen Teilen gekauft. Nun sind unsere Tochter und jetziger Schwiegersohn nicht mehr zahlungsfähig. Wir möchten die Schulden übernehmen und sie wollen uns die die bezahlte Summe von jeweils 25 Tausend Euro schenken. Was müssen wir zahlen an Schenkungssteuer? Wer hatte einen ähnlichen Fall?

...zur Frage

bin ich verpflichtet rückwirkend miete zu zahlen obwohl kein mietvertrag zustande kam?

hi, bin letztes jahr zu meinem freund gezogen. das haus gehört seinen eltern und ich habe keinen mietvertrag mit dem vater abgeschlossen. jetzt sind wir getrennt, ich wohne seid anafng januar nicht mehr da und sie verlangen das ich rückwirkend miete zahlen soll. können die das machen?

...zur Frage

Erbgemein-schaft Erbsteuer?

Frage bezueglich der Erbschaftssteuerfreiberträge , Darf eine arme Familie, welche gemeinsam erbt mit 5 Personen gemeinsan ein altes Haus im Werte von 100000,- Euro verlustfrei erben ? gilt hier dann der Erbschaftsteuer-freibetrag: 5 Personen je 20000,- Euro = Summe zusammen= 100000,- Euro Freibetrag , oder ist hier Erbschaftssteuer abzugeben , Grunderwerbsteuer fällt sowieso an. Oder ist es effizenter sich das Haus vorher schenken zu lassen, bei Schenkungssteuer gleiche Freibeträge? Denn falls Steuern fällig waeren, kann die Familie das Haus nicht annehmen ( bzw. die Erbschaft ), da diese nicht über das Geld zur Zahlung der Erbschaftsteuer verfuegt, das Haus somit verkaufen müssten, also das Haus nicht bekommen würden. Vielleicht weiss jemand einen wirtschaftlichen Rat, Danke.

...zur Frage

Können Nießbrauchnehmer und Eigentümer sich die Kosten des Hauses teilen, ohne das einem Erträge aus Vermietung und Verpachtung angerechnet werden können?

Hallo,

meine Eltern haben mir letztes Jahr das Haus geschenkt, welches wir alle zusammen bewohnen. Ihnen wurde ein lebenslangen Nießbrauch im Vertrag zugesichert. Meine Eltern und mein Mann und ich zahlen jeweils einen gleichen Betrag auf ein Girokonto ein. Von diesem Konto werden alle Kosten auch die der Finanzierung abgebucht. Nun möchte gerne unsere Bank, die die Finanzierung übernommen hat, einen Mietvertrag.

Nun bekomme ich keine Miete und meine Eltern bekommen auch keine Miete. Wie kann man das regeln, ohne das es steuerliche Auswirkungen hat?

...zur Frage

Wie viel Erbschaftssteuer muss ich zahlen?

Ich erbe das Haus von meinem Onkel, ist auch alles schriftlich festgelegt. Ich möchte dann auch später in dem Haus wohnen. Meine Frage ist: wie viel Prozent Erbschaftssteuer muss ich zahlen und wann muss ich spätestens in das Haus ziehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?