Was, wenn man eine Klausur anficht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Habt ihr denn schon mit dem Lehrer gesprochen?
Es passiert schon einmal, dass man sich nicht mehr genau erinnert, was man alles angekündigt hat.
Entweder ihr macht das als Klasse oder ihr schickt den/die Klassensprecher, um mit ihm das Problem zu besprechen.

Wenn es mich betreffen würde, würde ich einfach die Aufgabe rausrechnen, aber jeder Kollege reagiert anders.
Zu allererst solltet ihr aber wirklich in Ruhe mir dem Lehrer selber sprechen. Oft steckt gar keine böse Absicht dahinter.

Danke. ☺

0

Natürlich steht jedem der Rechtsweg offen.

Aber ihr solltet erst mit dem Lehrer evt. über  dem Klassensprecher reden bevor ihr schweres Geschütz auffahrt. Evt. auch mit den Eltern.

Mit freundlichem Gruß

Bley 1914

Wenn ihr es im Unterricht durchgenommen habt, hast du kaum eine Chance. Da solltest du dir genau überlegen, ob es den Ärger wirklich wert ist. Sowohl in meiner Schulzeit als auch in der Uni kam in den Klausuren eine ganze Menge vom "irrelevanten" Stoff dran. Den sollte man zumindest am Rande drauf haben.

wenn sich die Klasse einig ist, dann sollte der Klassensprecher mit dem Lehrer ein Gespräch führen, wenn das nichts wird, dann den Vertrauenslehrer hinzuziehen....

Was verstehst Du unter "eigentlich als nicht klausurenrelevant angekündigt wurde."? Hat es gesagt, dass dieses nicht geprüft wird?

Ja wir haben das Thema einmal angesprochen und dann als er den Klausurstoff bekannt gegeben hat hat er gesagt das Thema kommt nicht dran

1

Was möchtest Du wissen?