Was wenn man als schiitischer Moslem keine (schiitische) Moschee findet?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hier in Deutschland wirst Du kaum eine shiitische Moschee finden, die größer ist als eine Doppelgarage! Die meisten Shiiten hier in Deutschland sind liberale oder säkulare Iraner, die ihre Heimat wegen Alkoholverbot und Kopftuchzwang verlassen haben! Und die staatstreuen Iraner, die es hier in der BRD natürlich auch gibt, können sich - anders als die Türken - nicht ohne weiteres mit Hilfe der iranischen Regierung eine Moschee bauen, da der Iran international geächtet ist! Hier in Bonn haben wir aber eine Gruppe von shiitischen Pakistanern, die sich am Todestag von Ali immer geißeln! Die Bonner Bevölkerung verbarrikadiert sich dann immer in Restaurants und Geschäften - aus Angst, da wäre ein Terroranschlag im Gange! Diesmal hat die Stadtverwaltung die "Demonstration" aber nur unter der Auflage gestattet, dass sich die Teilnehmer damit begnügen, sich mit den Fäusten blutig zu schlagen! Auf Peitschen mussten sie verzichten!

Nein das muss nicht sein. Die schiitische Gemeinde hat ein Zentrum in Hamburg. Dort kannst Du alle Informationen erhalten.

As-salam aleikum! Imam Ali sprach (bildlich) von 13 Gruppen unter seinen Anhängern, von denen letztlich aber nur eine das Paradies betreten würde; auf dieser Grundlage könnte ich Dir/Euch eine Antwort darauf aus dem Koran geben, ist hier bei GF aber anscheinend unerwünscht. Es käme darauf an, welcher schiitischen Gruppe Ihr Euch zugehörig fühltet; Beispiel:

Imam Khamenei (Iran):

Frage: "Ist es Pflicht das Freitagsgebet zu verrichten?"

Antwort: "Das Freitagsgebet ist eine alternative Pflicht, während dieser Periode der Zeit, in der der Imam nicht anwesend ist. Man hat die Wahl entweder das Freitagsgebet oder das Duhur Gebet zu verrichten."

http://islam-pure.de/iw/antworten/kapitel_zum_rituellen_gebet.htm#Freitagsgebet

gutefeejuhe 21.10.2012, 16:28

...das Freitagsgebet in der Moschee ist eine VERBINDLICHE Pflicht für den (männlichen) Muslim ... hier ist immer ein Imam anwesend

0
joejac 21.10.2012, 16:40
@gutefeejuhe

Salam gutefeejuhe! Hier war ein anderer "Imam" gemeint ...

0
joejac 22.10.2012, 10:36
@gutefeejuhe

... und es gäbe auch tatsächlich die Möglichkeit, den Koran so zu lesen, wie er (überliefert) ist - dann stünde nirgends etwas von einem "Freitagsgebet" (in einer Moschee schon gar nicht!), sondern nur vom Gemeinschaftsgebet im Zeitraum der Pilgerfahrt (Hadsch) ...

0
joejac 22.10.2012, 11:03
@joejac

Suren 22:27 & 62:9 (Hafs)

Das Arabisch-Lexikon "Lisan Al-Arab" [Bd. 8, Seite 69] von Ibn Manzur erwähnt, dass der "Freitag" den Arabern als "Yaum Al-Aruba" und nicht als "Yaum Al-Jumua" bekannt war!

0
joejac 21.10.2012, 16:37

["Al-Kalemah", Bd. 7, S. 182]: Imam Hassan Al-Mujtaba sagte: "Das reinste Herz ist jenes, das frei von Misstrauen ist."

["Wasail Al-Schia", Bd. 8, S. 263] Imam Musa Al-Kazim sagte: "Wäre die Falschheit stärker als die Wahrheit, dann wäre es keinem erlaubt, Gutes über andere zu denken, bevor er Gewissheit darüber hat."

["Munyat Al-Murid", S. 11] Der Gesandte Gottes sprach: "Gott ebnet jenem den Weg zum Paradies, der einen Schritt auf dem Weg des Wissenserwerbs geht."

0
joejac 21.10.2012, 17:38

"Koran", Sure 6:159 (Imam Hafs) bzw. 6:160 (Imam Warsch): "Mit denen, die ihre Religion (in verschiedene Gruppen) aufgeteilt haben und zu Parteien geworden sind, hast du nichts gemein. Ihre Angelegenheit steht Allah (allein) zu. (Er wird dereinst darüber entscheiden.) Und dann wird er ihnen Kunde geben über das, was sie (in ihrem Erdenleben) getan haben." [Übersetzung von Rudi Paret]

Such Dir einfach eine Antwort aus, die Dir gefällt!

1

eine sehr schöne Frage. Ich bin zwar Sunnit, und meine Antwort wird dir wahrscheinlich nicht objektiv erscheinen, aber dennoch möchte ich dir eine Frage stellen.

Was sind die Säulen, die Muslime, egal ob Sunniten oder Schiiten vereinen??

Die Antwort kennst du.

Und das sind wesentliche Dinge, die auch in eine Freitagsversammlung besprochen werden + wie man die Beziehung zu Gott aufbaut.

Hört doch nicht auf den Satan, der die Muslimische Gemeinschaft nur teilen will.

Was könnte in solch einer sunnitischen _Mosche schon passieren???

ohhh, könnten sie zufällig positiv über die anderen 3 großen Nachfolger des Propheten sas. reden???

überleg doch Bruder.

Ich liebe Alle 4 gleichviel Wallahi, und wer da unterschiede macht, sollte meiner Meinung nach sein Iman überprüfen.

Was könnte dir und deinen Vater sonst in einer sunnitischen mosche passieren??

denk an die Grundsäulen des Islams, was die Muslime vereinen soll.

Du wirst dort sicher keine beleidigenden Sunniten finden die euch rausschmeißen.

salamualaykum

Salam

Im Quran steht wir dürfen uns nicht in Sekten (Sunniten,Schiiten etc.) einteilen. (6:159)

Ob die Moschee sunnitisch oder shiitisch ist , ist egal , hauptsache du kannst mit anderen Muslimen das Freitagsgebet verrichten.

Ähhhm, Du weiß schon, das Schiiten nicht in Sunnitischen Moscheen gehen? Ali wurde in der Sunnitischen Moschee geköpft, deswegen gehen keine Schiiten und Aleviten in die Sunnitische Moschee. Geht am besten zur eine Alevitische Moschee, in einem Cem Haus. Aber fals, das alles nicht klappt, würde ich persönlich niemals in eine Sunnitische Moschee gehen.

zerdescht 21.10.2012, 15:59

was ist das denn für ne hirnlose Antwort??

0
mahdi0921 16.03.2016, 15:38

Es ist ein Gotteshaus. Das bedeutet dass man da rein darf genauso wie in eine Kirche oder eine Synagoge

0
SonnyBlack72 26.05.2017, 09:24

Alles klar wer hat dir so ein Mist erzählt

0

Halte dich an der Ahlu Sunnah. Der Prophet sagte sinngemäß, dass diese Ummah sich in 73 Gruppen teilen wird. Und 72 von ihnen kommen ins Höllenfeuer. Er wurde sinngmäß gefragt, welche diese eine Gruppe sei. Er sagte sinngemäß, die größte unter ihnen.

mahdi0921 16.03.2016, 15:35

NEIN! Der Prophet (saws) sagte dass diese Ummah sich in 73 Gruppen Teilen wird und eine wird siegen. Von den restlichen 72 hat er nichts gesagt

0
FulkoTheTroll 25.03.2016, 18:42

Salaam Bruder

Allah , gepriesen sei er , der Allmächtige , hat uns im Quran verboten , uns in Gruppierungen einzuteilen. (6:159)

Ausserdem sagter Er , der Allmächtuge , der Allweise , dass der Quran vollständig detailliert ist. Wir brauchen keine anderen Schriften als den Quran.

0

Ihr MÜSST gar nichts!

Wenn es Gott geben würde, meinst du es würde ihn interessieren ob man betet, eine Moschee besucht oder sonst etwas unnützes? Was soll es einem allmächtigen Wesen dnen bringen, wenn so unbedeutende Wesen wie wir, sich von einem Buch vorschreiben läßt, was man tun soll?

Deine Frage ist dennoch sehr schön, denn sie zeigt wunderbar, wie Religion die Menschen trennt. Es gibt schon längst nicht mehr DEN Islam, sondern mehrere unterschiedliche Strömungen und dann noch die Individuellen Moslems. Genauso wie bei den Christen...

Man darf nicht unterscheiden zwischen Moslems, Christen, Juden, Hindu .... Und auch nicht in deren Untergruppen. Denn:

SIE ALLE SIND EINFACH NUR MENSCHEN!!!

Und noch eines haben sie gemein: Sie folgen alle menschlichen Ideologien, die längst ihren Sinn und Zweck verloren haben.

Oh oh, das gibt Ärger. Ich würde das nicht tun. Ich würde lieber weiter fahren, bis ich eine gefunden hätte und wenn es gaaaanz weit weg wäre.

Was möchtest Du wissen?