Was wenn jemand Manipulationstechniken einsetzt aber sonst nett erscheint?

10 Antworten

Ach, wenn er jegliche Schuld vermeiden will, hat er doch nur Angst davor, schuldig zu sein, weil er nicht weiß, wie er dann damit umgehen soll und Angst vor Strafe hat.

Wenn du versuchst, ihn zu verstehen, ihm also mit Verständnis begegnest, so hast du sicherlich die Möglichkeit dazu, gut damit umzugehen, so, dass sein Verhalten vielleicht gar kein Problem mehr für dich darstellt. Und alles könnte generell bereichernd für dein Leben sein.

Alle sind wir nett und böse zugleich. Der eine da, ein anderer da.

Manipulieren ist nicht böse, denn diese Menschen haben einfach so ihr Ängste mit Gewissem. Es ist eben eine Abwehrreaktion aus Angst.

Nett und Böse sind Perspektiven. Wenn etwas böse ist, dann entschließt du dich darin Böses zu sehen. Wenn etwas gut ist, dann entschließt du dich Gutes zu sehen. So einfach ist, obgleich es durch aus schwer erscheinen mag, weil du mit deinen Verstand auch unfassbar schnell Bezüge herstellen kannst. 

Ansonsten manipuliert jeder jeden. Du kannst gar nicht nicht manipulieren, weil du die Welt nach deinen Verständnis formst und alles damit beeinflusst. 

In dem Sinne solltest du dich fragen, wie du etwas manipulieren kannst, um ganz und gar verschwinden zu können. Denn du brauchst dich nicht, und bist trotz dem. 

Man (zumindest ich) kann da eigentlich auf sein Bauchgefühl hören. Fühlt man sich in der Gegenwart einer Person schlecht, ist diese wohl wahrscheinlich auch nicht gut für einen. Was ebenfalls wichtig ist, ist ein starker Wille. Ist der Wille stark genug, kann man jeden Manipulator durchschauen

Warum ernähren sich so viele Youtuber vegan?

Irgendwie scheint es absolut verpöhnt zu sein, kein Veganer zu sein, sobald man sich auf Youtube zeigt. Ausserhalb dieser Plattform kenne ich kaum jemanden, der sich so ernährt. Warum ist das so?

...zur Frage

Warum wird böse sein oder jemandem böse sein in der Gesellschaft verabscheut und nur freundlich sein akzeptiert und sogar erwartet?

Boshaftigkeiten gehören doch genauso zum menschlichen Dasein wie Freundlichkeit und Zuneigung. Und wer immerzu nur freundlich ist und freundlich lächelt, scheint mir nicht gerade der ehrlichste und vertrauenswürdigste Mensch zu sein. Der geistig Gesündeste auch nicht. Doch wo man hinkommt: Immer soll man freundlich und höflich zu anderen sein und guten Tag sagen. Jemanden einen schlechten Tag wünschen - das wäre die Höhe.

...zur Frage

Kann man dünn sein und trotzdem stark sein, wenn man gegen jemanden kämpft, der vielleicht stärker zu sein scheint?

...zur Frage

Gewalt in der Beziehung? Warum fällt die Trennung so schwer?

Liebe Community,

Mir brennt etwas auf der Seele und es bereitet mir schlaflose Nächte. Folgendes Problem. Ich habe einen sehr guten Freund.. Wir kenne uns schon ewig, wissen somit einiges aus dem Leben des jeweils anderen. Ich versuche die Situation einmal zu schildern.

Er ist seit einigen Jahren in einer Beziehung, die man weniger als Beziehung und mehr als Achterbahnfahrt bezeichnen kann. Sie ist sehr cholerisch, schreit und tobt wenn sie ihre Meinung nicht durchsetzen kann. Es kommt vor, dass sie mit Gegenständen wirft, ihn ohrfeigt, schlägt und gegen ihn innerhalb der Familie Intrigen spinnt. Zwischendurch waren sie einmal getrennt.

Richtig schlimm ist es immer dann, wenn er mir nicht mehr von der Seite weicht, und mich sieben Tage die Woche 24 Stunden sehen will. Dann braucht er viel emotionale Unterstützung. Er hat mir auch schon alle Telefonnummern seiner Familie und seiner Freunde gegeben, falls ihm etwas passieren sollte.

Er meinte einmal zu mir, dass es sein sehnlichster Wunsch wäre, eine Familie zu gründen, jedoch nicht mit ihr. Gleichzeitig hat er jedoch Angst, in seinem Alter keine passende Frau mehr zu finden.

Mir geht es um Folgendes. Ich werde mich in diese Beziehung nicht einmischen. Ich weiß nicht einmal ob ich ihm überhaupt wirklich helfen kann. Mir fehlt es jedoch am Verständnis dafür, warum er immer wieder zu ihr zurückkehrt und sich dieses Verhalten gefallen lässt bzw. es zu akzeptieren scheint. Andere Menschen hätten nicht lange diskutiert und sich sofort getrennt, zumal sie dieses Verhalten bereits seit Jahren zeigt und ihm bewusst ist, dass sie sich nicht ändern wird.

Habt ihr eine Erklärung dafür, warum es ihm anscheinend so schwer fällt sich zu trennen, wenn es ihm in dieser Beziehung so schlecht geht? Ich würde es gerne verstehen, kann es aber nicht. Selbst er kann es mir nicht wirklich erklären.

Bitte keine abwertenden Kommentare über ihn. Eure Einschätzung ist mir viel wichtiger. Ich danke Euch.

Sora

...zur Frage

was ist besser nett und freundlich oder stark und frech

Hallo ich habe eine Frage ich bin jetzt 16 Jahre und hatte in meinen ganzen Leben nur 3mal eine Beziehung woran kann das ligen ? Ich habe mal gelesen das die meisten Mädchen auf böse Jungs stehen aber jetzt mal im ernst soll ich wirklich ein rasch loch sein um eine Freundin zu haben ?

...zur Frage

Komisches starkes pochen in der Brust, was könnte das sein?

Hallo zusammen ich kenne jemanden der eine große lange Narbe auf der Mitte seines Brustkorbes trägt (Mann) und wenn er atmet pocht und schlägt die Linke Brust sehr stark und schneller als der eigentliche Atem auf. Wenn ich meine Hand zb auf darauf lege dann kann man richtig sehen wie meine hand stark nach oben zuckt es hört sich auch etwas anders an als ein Herzschlag... kennt sich jemand damit aus oder hat selber Erfahrung damit ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?