was wenn jemand etwas nicht verdient hat, soll man es ihm dann trotzdem geben, oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Frage ist zu allgemein gehalten. Aber du siehst es doch um dich herum ständig, das genau das passiert:

- Trump und Clinton haben es nicht verdient das Amt des Präsidenten zu erhalten.  =  einer hats bekommen

- Merkel hat es nach ihrer "Aussitzen"-Politik eigentlich nicht verdient ein viertes Mal zu kandidieren = sie darfs trotzdem

- Verstappen hätte nie den Platz in einem Formel-1-Auto verdient = jetzt gefährdet er mit seiner Manta-Fahrer-Voll-Proll-Masche alle anderen 21 Fahrer!

Es ist meist keine Entscheidung die man wirklich beeinflussen kann, ob jemand etwas bekommt oder nicht. Auch wenn man etwas geben will, das der andere durch sein Verhalten (o.ä.) nicht verdient hat, gibt man oft nach, um Größe zeigen zu wollen. Ist manchmal schlichtweg falsch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilllllllly
24.11.2016, 19:13

letztendlich geht es hier um menschlichen Respekt/ Menschlichkeit /Güte wenn man so will. "Immer für jemanden da sein, ihn lieben auf ihn achten, gut mit ihm umgehen, auch wenn er das vll nicht so tut.. oder gibt.. " Ich frage weil meine angst ein wenig ist, dass meine kraft bei dem Takt auf der Strecke bleibt? andererseits gibt es sicherlich auch menschen die das für mich machen, obwohl ich es nicht verdient hab? meint ihr sowas gleicht sich aus und man sollte dann trotzdem geben.. ?

0

Woher willst du wissen, ob jemand etwas verdient hat?

Kennst du sein Leben in allen Einzelheiten oder nimmst du bestimmte Dinge, die nicht in deinem Sinne geschahen, zum Anlass, zu entscheiden, er ist es nicht wert.

Wer bist du, dass du ueber andere urteilen kannst, was sie verdienen oder nicht verdienen?

In erster Linie kannst du nur fuer dich selbst entscheiden, alles andere ist Sache des Lebens selbst, welches uns leitet und fuehrt.

Gebe, wenn du kannst und lasse dich nicht zum Richter machen von Dingen, die niemand kontrollieren kann, nicht mal die betreffende Person selbst.

Ok, moechte nicht moralisch abdriften: Wenn er es sehr braucht, so gebe es ihm, egal wie deine Gedanken dazu sind. Braucht er es nicht unbedingt, dann halte zurueck.

Geben entspannt dich, zurueckhalten macht dich hart. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, manches muss man sich verdienen. 

Wobei das ungefähre Thema auch eine Rolle spielt. 

Vielleicht hast du ein Beispiel 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilllllllly
24.11.2016, 19:12

letztendlich geht es hier um menschlichen Respekt/ Menschlichkeit /Güte wenn man so will. "Immer für jemanden da sein, ihn lieben auf ihn  achten, gut mit ihm umgehen, auch wenn er das vll nicht so tut.. oder gibt.. " Ich frage weil meine angst ein wenig ist, dass meine kraft bei dem Takt auf der Strecke bleibt? andererseits gibt es sicherlich auch menschen die das für mich machen, obwohl ich es nicht verdient hab? meint ihr sowas gleicht sich aus und man sollte dann trotzdem geben.. ? 

0

Was möchtest Du wissen?