Was wenn ein Zahn abfällt und der nicht nachwachst?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenns nicht um Milchzähne geht :) Zähne fallen nicht so eindach aus, aber wenneiner gezogen werden muß oder ausgeschlagen wird, so kann man einen künstlichen einsetzen. Der wird auf der Innenseite ziemlich unsichtbar mit den Nachbarzähnen verbunden (Brücke).

Es fallen nur Milchzähne aus, oder wie Du es nennst ab. Da wachsen in der Regel die bleibenden Zähne nach. Wenn Dir ein bleibender Zahn entfernt werden muß, das muß der Zahnarzt tun, braucht Du einen Ersatz "einen künstlichen Zahn".

wenn ein Zahn abfällt und der nicht nachwachst ,

dann musst du für den Rest deines Lebens mit einer Zahnlücke umherlaufen oder zum Zahnarzt gehen und dir geeigneten Ersatz anfertigen lassen.

Ist dir das etwa passiert? Weißt du das wirklich nicht? Tut mir jetzt leid, wenn das gemein klingt aber ich kann mir nicht vorstellen das nicht zu wissen. Also: Wenn ein Erwachsenen Zahn herausfällt, wächst dieser nicht nach, wie beim Krokodil oder Hai. Es bleibt also ein Loch. Beim Zahnarzt kannst du dir aber Künstliche Zähne "einschrauben" lassen (Erfordert aber natürlich etwas Geld). Viele, vorallem alte Menschen, besitzen Protesen, also ein künstliches Gebiss.

....dann hätte weltweit fast jeder Mensch über 40 Zahnlücken. Menschen die das Geld dazu haben und wert auf ihr Äusseres legen, lassen sich einen künstlichen Zahn einsetzen.

Man sollte zum Zahnarzt gehen und sich eine Krone machen lassen.

Wenn du genug geld für ein implantat hast, hast du keine zahnlücke, sonst ja.

Zum Zahnarzt gehen!

Stiftzahn oder Brücke

Was möchtest Du wissen?